Grosszügige Schweiz
100 Millionen Dollar für globalen Klimafonds
publiziert: Freitag, 28. Nov 2014 / 16:13 Uhr
...und das Eis schmilzt. (Symbolbild)
...und das Eis schmilzt. (Symbolbild)

Bern - Die Schweiz verstärkt ihr Engagement für den Klimaschutz in Entwicklungsländern. Wie bereits angekündigt wird sie sich mit 100 Millionen Dollar (rund 95 Millionen Franken) an der Erstkapitalisierung eines neuen globalen Klimafonds «Green Climate Fund» (GCF) beteiligen.

7 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
KlimawandelKlimawandel
Dies hat der Bundesrat an seiner Sitzung vom Freitag entschieden, wie es in einer Mitteilung heisst. Der Beitrag werde ab 2015 über drei Jahre ausbezahlt.

Entwicklungsländer seien von den Auswirkungen des Klimawandels besonders stark betroffen, heisst es in der Mitteilung. Gleichzeitig fehlten den Entwicklungsländern häufig die Mittel, um im erforderlichen Ausmass in den Klimaschutz zu investieren.

Weniger Treibhausgasemissionen

Mit dem neuen Klimafonds sollen Aktivitäten zur Minderung von Treibhausgasemissionen und zur Anpassung an den Klimawandel finanziert werden.

Die Schaffung des GCF geht auf die Klimakonferenz 2010 in Cancun, Mexiko, zurück. An einer Geberkonferenz Mitte November in Berlin haben mehrere Staaten Zusagen von insgesamt 9,3 Milliarden Dollar gemacht. Ab 2015 soll der Fonds seine operative Tätigkeit aufnehmen. Die Schweiz teilt sich mit Russland einen Sitz im Exekutivrat und kann so Einfluss auf die Entscheide des Fonds nehmen.

(awe/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese wetter.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zahlreiche katholische Bischöfe appellierten in ihrer gemeinsamen Erklärung an «nachhaltigen Abkommen zum Schutz unseres Planeten mitzuarbeiten».
Lima - Am Rande der UNO-Klimakonferenz in Lima haben zahlreiche katholische Bischöfe zu mehr Engagement gegen die Erderwärmung und zu einem Abbau der «Klima-Ungerechtigkeit» aufgerufen. ... mehr lesen
Oslo - Der Grüne Klimafonds steht ... mehr lesen
Indien machte am Freitag deutlich, dass es keiner Emissionsminderung auf Kosten seines Wachstums oder der Armutsbekämpfung zulassen werde.
Der pruanische Umweltminister Manuel Pulgar Vidal warnte vor dem Scheitern der Konferenz.
Lima - Mit hohen Erwartungen hat in der peruanischen Hauptstadt Lima das Ringen um einen globalen Klimaschutz-Vertrag begonnen. Vertreter aus 195 Ländern verhandeln über die ... mehr lesen
Freiburg - Die Gletscher der ... mehr lesen
Blick auf den Aletschgletscher.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Das Klima zu schützen lohnt sich, sind sich die Beteiligten einig.
Freiburg - Bekannte Schweizer ... mehr lesen
Bern - Die Schweiz bereitet sich auf die Klimaerwärmung vor. Der Bundesrat ... mehr lesen
Die Anzeichen des Klimawandels sind bereits spürbar.

Klimawandel

Produkte passend zum Thema
DVD - Erde & Universum
WETTERKÜCHE ALPEN - DVD - Erde & Universum
Regisseur: Kurt Mayer - Genre/Thema: Erde & Universum; Klima & Wetter; ...
17.-
Nach weiteren Produkten zu "Klimawandel" suchen
Das Great Barrier Reef ist das grösste Korallenriffsystem der Welt.
Das Great Barrier Reef ist das grösste ...
Mehr als ein Drittel schon tot oder dabei abzusterben  Sydney - Wie befürchtet hat die massive Korallenbleiche am Great Barrier Reef in Australien verheerende Folgen. In der Nord- und Zentralregion seien mehr als ein Drittel der Korallen schon tot oder dabei, abzusterben, berichtete die James-Cook-Universität am Montag. mehr lesen 
UNO-Bericht  Sydney - Aus einem UNO-Bericht über Klimaschäden an wichtigen Tourismuszielen sind auf ... mehr lesen  
«Sie wollen den Australiern Sand in die Augen streuen ...» klagte Greenpeace-Aktivistin Shani Tager.
Dürren und andere Wetterextreme werden in den kommenden Jahrzehnten deutlich zunehmen. (Symbolbild)
Experten schlagen Alarm  Berlin - Dürren, Überschwemmungen und andere Wetterextreme schlagen weltweit Millionen Menschen ... mehr lesen  
Seen würden Wassermangel lindern  Birmensdorf - Stauseen könnten in Zukunft den Wassermangel lindern, der angesichts schwindender ... mehr lesen  
Der Griessee im Kanton Wallis wird vom Griesgletscher gespeist.
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
 
News
         
Ausstellung von Jayn Erdmanski: Strange Theory of Light and Matter
Publinews Galerie vor der Klostermauer: 25. Okt. bis 17. Nov. 2019  Die St.Galler Künstlerin Jayn Erdmanski zeigt ab 25. Oktober ihre neuen Arbeiten in der Galerie vor der Klostermauer. In der ... mehr lesen
Edward Hopper, Cape Cod Morning, 1950 / Urheber: Smithsonian American Art Museum / Rechteinhaber: (c) Heirs of Josephine Hopper / 2019, ProLitteris, Zürich - Gift of the Sara Roby Foundation
Publinews Fondation Beyeler: Ausstellung verlängert bis 26.7.2020  In ihrer Frühjahrsausstellung 2020 zeigt die Fondation Beyeler Werke von Edward Hopper (1882-1967), einem der bedeutendsten amerikanischen Maler des 20. Jahrhunderts. Hopper ... mehr lesen
Publinews Ab in die römische Antike!  Der grösste Silberschatz der Antike, das imposante Theater, das romantische Römerhaus, spannende Mitmach-Aktionen, tolle Picknickplätze ... mehr lesen
Publinews Ausstellung bis 9. August 2020  Sitzt du noch oder bewegst du dich schon? Eine Ausstellung im Anatomischen Museum Basel thematisiert die Auswirkungen sportlicher Betätigung auf ... mehr lesen
-
Publinews Papiliorama  Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Tiere und Pflanzen: erleben Sie das bunte Ballett der exotischen Schmetterlinge, welche frei um Sie herumfliegen, ... mehr lesen
Publinews Atzmännig, bekannt als Freizeitparadies vor den Toren Zürichs, mit seiner Rodelbahn, dem Freizeitpark und Seilpark, bietet Spass und Nervenkitzel mitten in der Natur. ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF