1000 CDM-Projekte im Kyoto-Protokoll registriert
publiziert: Freitag, 18. Apr 2008 / 12:29 Uhr / aktualisiert: Freitag, 18. Apr 2008 / 13:33 Uhr

Bonn – Der im Kyoto Protokoll eingebaute Clean Development Mechanismus (CDM) hat sein 1000. Klimaprojekt registriert, wie das UNO-Klimasekretariat UNFCCC mitteilt.

Mit CDM-Projekten können Industrieländer ihre Klimabilanz verbessern.
Mit CDM-Projekten können Industrieländer ihre Klimabilanz verbessern.
1 Meldung im Zusammenhang
Dabei handelt es sich um ein Energieeffizienzprojekt in Andhra Pradesh in Indien, das den jährlichen CO2-Ausstoss um über 34'000 Tonnen reduzieren soll.

Clean Development Projekte haben nach UNFCCC-Angaben innerhalb der ersten Phase des Kyoto-Protokolls bisher mehr als 135 Millionen CERs-Emissionsrechte generiert, wobei jedes CERs jeweils einer Tonne CO2 entspicht.

Ausbau geplant

«Das ist ein Meilenstein und es ist an der Zeit, unseren Erfolg zu analysieren, unsere Anstrengungen zu verdoppeln um den Mechanismus auszubauen», sagte Rajesh Kumar Sethi, Präsident des CDM Executive Board während der Unterzeichnung des Projekts. Sethi verwies dabei auch auf das vom Ex-UNO-Generalsekretär Kofi Annan lancierte Nairobi Framework, welches vermehrte CDM-Aktivitäten in Afrika anstrebt.

Der Clean Development Mechanism (CDM) umfasst Massnahmen zur CO2-Reduktion, die ein Industrieland in einem Entwicklungsland durchführt. Klimaprojekte erhalten dabei handelbare CERs-Emississionszertifikate, die sich Kyoto-Länder an ihre Klimabilanz anrechnen lassen können.

(ht/news.ch)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Kobe - Die sieben grössten ... mehr lesen
Die Umweltminister der grössten Industrienationen (G-8) haben sich darauf geeinigt, ein Zeichen im Klimaschutz zu setzen.
Das Great Barrier Reef ist das grösste Korallenriffsystem der Welt.
Das Great Barrier Reef ist das grösste ...
Mehr als ein Drittel schon tot oder dabei abzusterben  Sydney - Wie befürchtet hat die massive Korallenbleiche am Great Barrier Reef in Australien verheerende Folgen. In der Nord- und Zentralregion seien mehr als ein Drittel der Korallen schon tot oder dabei, abzusterben, berichtete die James-Cook-Universität am Montag. mehr lesen 
UNO-Bericht  Sydney - Aus einem UNO-Bericht über Klimaschäden an wichtigen Tourismuszielen sind auf Druck aus Canberra alle Verweise auf Orte in Australien gestrichen worden. Wissenschaftler und ... mehr lesen
«Sie wollen den Australiern Sand in die Augen streuen ...» klagte Greenpeace-Aktivistin Shani Tager.
Dürren und andere Wetterextreme werden in den kommenden Jahrzehnten deutlich zunehmen. (Symbolbild)
Experten schlagen Alarm  Berlin - Dürren, Überschwemmungen und andere Wetterextreme schlagen weltweit Millionen Menschen ... mehr lesen  
Seen würden Wassermangel lindern  Birmensdorf - Stauseen könnten in Zukunft den Wassermangel lindern, der angesichts schwindender Gletscher im Sommer zu erwarten ist. mehr lesen
Der Griessee im Kanton Wallis wird vom Griesgletscher gespeist.
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
 
Auch wenn das Wetter schön ist und du vielleicht rausgehen und Freunde treffen willst. Du musst jetzt zu Hause bleiben.
Einfach, schnell und zuverlässig  Der Schweizer Bundesrat hat am 16. März 2020 die ausserordentliche Lage ausgerufen, ab sofort gilt der nationale Notstand. Somit übernimmt der Bundesrat ... mehr lesen
News
         
Ausstellung von Jayn Erdmanski: Strange Theory of Light and Matter
Publinews Galerie vor der Klostermauer: 25. Okt. bis 17. Nov. 2019  Die St.Galler Künstlerin Jayn Erdmanski zeigt ab 25. Oktober ihre neuen Arbeiten in der Galerie vor der Klostermauer. In der ... mehr lesen
Publinews Ab in die römische Antike!  Der grösste Silberschatz der Antike, das imposante Theater, das romantische Römerhaus, spannende Mitmach-Aktionen, tolle Picknickplätze ... mehr lesen
Publinews Ausstellung bis 9. August 2020  Sitzt du noch oder bewegst du dich schon? Eine Ausstellung im Anatomischen Museum Basel thematisiert die Auswirkungen sportlicher Betätigung auf ... mehr lesen
-
Publinews Papiliorama  Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Tiere und Pflanzen: erleben Sie das bunte Ballett der exotischen Schmetterlinge, welche frei um Sie herumfliegen, ... mehr lesen
Publinews Atzmännig, bekannt als Freizeitparadies vor den Toren Zürichs, mit seiner Rodelbahn, dem Freizeitpark und Seilpark, bietet Spass und Nervenkitzel mitten in der Natur. ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF