Wetter
Altweibersommer hält Einzug mit über 23 Grad im Jura
publiziert: Sonntag, 20. Okt 2013 / 16:11 Uhr
In vielen Kantonen stieg das Thermometer auf über 20 Grad.
In vielen Kantonen stieg das Thermometer auf über 20 Grad.

Bern - Am Samstag hat in der Schweiz der Altweibersommer Einzug gehalten. In vielen Kantonen stieg das Thermometer auf über 20 Grad. In Delsberg und in Chur wurden sogar Temperaturen von 23,5 beziehungsweise 23,0 Grad gemessen.

4 Meldungen im Zusammenhang
Der warme und meist sonnige Oktobertag kam durch die gute Durchmischung der milden Luftmassen zustande, wie MeteoNews mitteilte. In Liestal wurde es 21,7 Grad warm, Ebnat-Kappel SG meldete eine Höchsttemperatur von 21,5 Grad. Auch in höheren Lagen wie in Fiesch VS stieg das Quecksilber auf über 20 Grad.

Der Sonntag zeigte sich dann in weiten Teilen der Schweiz eher grau und regnerisch. «In Föhnregionen in der Ostschweiz und in Nordbünden war es aber teils bis am Nachmittag noch sonnig», sagte Thomas Kleiber von SRF Meteo. In Vaduz wurden noch 22,5 Grad und zweieinhalb Sonnenstunden gemessen.

Laut Kleiber zieht die sonntägliche Störung am Montag bereits weiter, und es wird mild, «viel zu mild für die Jahreszeit». Erwartet werden Temperaturen zwischen 16 und 20 Grad, in den Föhntälern seien am Dienstag sogar 22 bis 25 Grad möglich.

Nur im Tessin versteckt sich die Sonne konsequent hinter den Wolken. «Die Sonnenstube der Schweiz ist die grosse Verliererin. Nächste Woche bleibt das Wetter im Süden mehrheitlich grau», sagte Kleiber.

(fest/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese wetter.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Es wurden sogar einige Temperaturrekorde gebrochen.
Bern - Der Föhn hat am Dienstag wie ... mehr lesen
Chur - Die Schweiz hat in der Nacht den ersten richtigen Wintereinbruch erlebt, ... mehr lesen
Die Schweiz hat in der Nacht den ersten richtigen Wintereinbruch erlebt. (Archivbild)
Insgesamt brachte das hydrologische Jahr, das von Anfang Oktober 2012 bis Ende September 2013 dauerte, in den Alpen und im Norden verbreitet 10 bis 30 Prozent mehr Regen als im langjährigen Durchschnitt.
Bern/Zürich - Die letzten zwölf Monate haben der Alpennordseite überdurchschnittlich viel Regen gebracht. Verbreitet fiel 10 bis 30 Prozent mehr Niederschlag als üblich. Besonders der ... mehr lesen
Hygiene-Vorschriften ernst nehmen.
Hygiene-Vorschriften ernst nehmen.
Publinews Events in Corona Zeiten  Man kann durchaus behaupten, dass wir derzeit in herausfordernden Zeiten leben. Durch die Corona Pandemie haben sich sämtliche Lebensbereiche für Menschen verändert. mehr lesen  
Publinews Sind Haare tatsächlich empfindlich gegenüber dem Wetter? Ja, auch Haare können frieren und auch die Kopfhaut bleibt von Sonnenbrand nicht verschont, wenn sie nicht geschützt wird. Haarausfall kann also durchaus durch das Wetter verursacht werden. mehr lesen  
Publinews Schon gewusst? Aufgrund der herausragend schönen Landschaften der Schweiz wurde dort der Massentourismus quasi geboren. Denn in den 1860er Jahren reisten ... mehr lesen  
Imposante Bergpanoramen.
Bürostuhl mit oder ohne Rollen?
Publinews Um richtig arbeiten, lernen und sich auf Prüfungen vorbereiten zu können, ist der passende Arbeitsplatz notwendig. mehr lesen  
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
 
News
     
Publinews Ab in die römische Antike!  Der grösste Silberschatz der Antike, das imposante Theater, das romantische Römerhaus, spannende Mitmach-Aktionen, tolle Picknickplätze ... mehr lesen
-
Publinews Papiliorama  Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Tiere und Pflanzen: erleben Sie das bunte Ballett der exotischen Schmetterlinge, welche frei um Sie herumfliegen, ... mehr lesen
Publinews Atzmännig, bekannt als Freizeitparadies vor den Toren Zürichs, mit seiner Rodelbahn, dem Freizeitpark und Seilpark, bietet Spass und Nervenkitzel mitten in der Natur. ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF