Atzmännig - Freizeit pur für Alle
publiziert: Donnerstag, 4. Aug 2016 / 10:00 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 5. Sep 2017 / 13:51 Uhr

Atzmännig, bekannt als Freizeitparadies vor den Toren Zürichs, mit seiner Rodelbahn, dem Freizeitpark und Seilpark, bietet Spass und Nervenkitzel mitten in der Natur. Erwachsene und Kinder erfreuen sich hier an zahlreichen Attraktionen, angefangen vom kostenfreien Streichelzoo mit Spielplatz über die 700 Meter lange Rodelbahn und den luftigen Seilpark bis hin zur Sesselbahn, die herrliche Aussichten auf den Obersee und das Alpen-Panorama gewährt.

Wer seine Freizeit im Sport- und Freizeitzentrum Atzmännig verbringt, hat danach zu Hause viel zu erzählen: Geschichten von wilden Ritten auf elektrischen Bullen, tollkühnen Sprüngen mit dem Nautic-Jet, rasanten Fahrten in Mini-Autos und Kunststücken auf dem Riesentrampolin, dem Rutschturm und der Komet-Schaukel. Nicht nur Kinderaugen leuchten bei der Erinnerung an die lustigen und spannenden Abenteuer inmitten der wunderschönen Schweizer Naturlandschaft. Bis in den Alltag wirken die Erlebnisse nach, färben graue Tage bunt und zaubern ein Lächeln ins Gesicht.

Beim Rodeln jauchzen die Gäste vor Freude
Es soll Rodler geben, die während der gesamten siebenhundert Meter langen Fahrt auf der Sommer-Rodelbahn Atzmännig vom Berg bis runter ins Tal vor Freude jauchzen. Kein Wunder, denn nach der Auffahrt zum Start saust man - je nach Belieben in rasanter oder gemütlicher Fahrt - durch Tunnels, Steilkurven und über Bachübergänge die Wiese hinunter, umgeben von Himmelsbläue und Blumenduft. Diese Komponenten ergeben ein unvergleichliches Gefühl von Freiheit, gepaart mit Lebensfreude. Und danach? Natürlich gleich noch einmal! Alle grossen und kleinen Geburtstagskinder rodeln gegen Vorlage des Ausweises übrigens gratis.

Sicherheit und Nervenkitzel im Seilpark Atzmännig
Acht Parcours in verschiedenen Höhen und mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden garantieren Nervenkitzel und erfordern Geschicklichkeit und Koordinationsvermögen. Dank zwei Kinderparcours mit einem speziellen Sicherungssystem kommen auch die kleinsten Besucher ab vier Jahren nicht zu kurz.

Die Parcours sind ohne spezielle Fähigkeiten und Vorkenntnisse begehbar und so für jedermann ein Vergnügen und insbesondere auch für Firmen, Schulen und Vereine ein Erlebnis. Auf die acht grossen Parcours darf man ab acht Jahren und einer Mindestgrösse von 120cm. Dank einem korrespondierenden, neuen «SSB Sicherheitssystem», ist ein Ausklicken und somit ungesichertes Begehen des Parcours ausgeschlossen. Höchstmögliche Sicherheit für Sie und Ihre Kinder liegt uns am Herzen, was wir mit dem Qualitätslabel «Safety in Adventures» zusätzlich unterstreichen.

Weltneuheit: Tarzan-Swing!

Technische Daten Seilpark:
Parcours: 8 + 2 Kinderparcours
Plattformen: 105
Kletterelemente: 104
Höhe: 2 - 16 Meter

Der Mega-Spass im Dunkeln: Lust auf Fun und Nervenkitzel in luftiger Höhe? Dann ist das atemberaubende Nachtklettern im Seilpark Atzmännig genau das Richtige für Sie! Die 8 Parcours in bis zu 16 Metern Höhe erfordern viel Geschicklichkeit und sorgen speziell im Dunkeln für ein ganz besonderes Erlebnis. Seien Sie dabei - von Mai bis September, immer am 3. Freitag im Monat!

Greifvogel Erlebnis - die Attraktion im Atzmännig
Ein ganz spezielles Erlebnis wartet ab dem 14. Mai 2016 im Atzmännig auf. Bis Ende Oktober, findet jeweils am Samstag das Greifvogel Erlebnis statt. Eine professionelle Flugshow, bei dem es allerhand zu bestaunen gibt. Lassen Sie sich von den waghalsigen Flugmanövern der Könige der Lüfte, dicht über Ihren Köpfen, faszinieren. Sturzflüge mit über 150 km/h, Federspiele, welche den Beuteflug simulieren und Beobachtungen, welche Sie nicht für möglich gehalten hätten. Dazu werden Ihnen viel Wissen und Informationen vermittelt. Mutige und interessierte Zuschauer werden zudem schon mal in die Show integriert.

Greifvogel-Wanderung
Spätestens nach der Show sind Sie ganz bestimmt derart fasziniert, dass Sie unbedingt die Wanderung mit den Greifvögeln unter die Füsse nehmen möchten. Eine knapp zweistündige, lockere Wanderung, bei der Sie das Verhalten dieser faszinierenden Tiere «live» verfolgen können und bei der Ihnen an diversen Posten Nützliches und Informatives aus erster Hand des «Falkners», im Beisein der Greifvögel, vermittelt werden, erwartet Sie. Die Wanderung führt direkt wieder zur Talstation zurück. Ein Erlebnis, dass Sie ganz bestimmt nie vergessen werden. Nach dem Erfolg im letzten Jahr findet neu auch jeden Sonntag eine Greifvogel-Wanderung statt.

Originelle Übernachtungsmöglichkeiten: die PODhouses!
Ein Iglu aus Holz - wo gibt's denn sowas? Das urige Hobbit Dörfchen bietet alles, was das Leben in der Natur angenehm macht: natürliche Baumaterialien, zwei bis sechs Betten, Strom und Licht, elektrische Beheizung sowie eine gute Isolierung - allesamt Annehmlichkeiten, die das sogenannte «PODhause-Holziglu» Sommer und Winter zu einer kuscheligen kleinen Oase machen. Waschgelegenheit und Duschen sind bei den Camping-Sanitär-Anlagen untergebracht. Frühstück wird nebenan im Restaurant Talstation serviert oder - ganz bequem - per Box direkt ins Holziglu geliefert. Zusätzlich steht den Gästen ein Gemeinschftshaus in Form einer «Grillkota» zur Verfügung, womit man weitere Mahlzeiten im geschützten Holzhaus oder dem schön angelegten Grillplatz im Freien zubereiten kann. Selbstverständlich bieten wir die Grillbox und andere Spezialitäten fertig angerichtet als Service-Lieferung. Frei sein und sich gleichzeitig umsorgt fühlen - PODhauses sind einfach einmalig! So können Gäste das reichhaltige Angebot des Freizeitparks Atzmännig ausgiebig geniessen.

Gastronomie
Ob auf den Wanderrouten, nach dem Rodeln im Restaurant Talstation Atzmännig oder bei einem gemütlichen Fondue in der Brustenegg Hütte, das kulinarische Angebot, rund um den Atzmännig bietet so einiges. Am besten planen Sie Ihren Aufenthalt nicht alleine, sondern mit  dem Verein, Ihren Familienangehörigen oder gar der ganzen Firma.

Restaurant Talstation mit komplettem Facelifting
Viel wurde Ende dieses Jahres in den Umbau des Restaurants Talstation investiert. Dem Anspruch, alles aus einer Hand bieten zu können, wird mit den komplett neuen Räumlichkeiten ensprechend Rechnung getragen. Das Ambiente wurde komplett überholt und besticht heute durch eine passende, gemütliche und schicke Erscheinung. Die verschiedenen Räume bieten zudem viel Flexibilität für die diversen Gästebedürfnisse.

flexibel, multimedial und verschieden
So finden Familien, Einzelgäste und Kinder ihre Lieblingsplätze in der Lounge, an Hochtischen oder im neugestalteten Selbstbedienungsbereich. Das «Goldinger Stübli» ist gänzlich in Arvenholz gekleidet und kann neu für Kleinmeetings bis 20 Personen abgetrennt werden. Der grosse Saal wurde komplett umgebaut und bietet neben räumlicher Trennung auch eine Multimedia-Anlage. Seminare, Meetings, Konferenzen, Feste, Bankette oder auch TV- und Videoübertragungen können neu ganz einfach und professionell in Szene gesetzt werden.

Brustenegg Hütten, die neue Perle
Anfangs Juli geht die neu erbaute Brustenegg Hütte in Betrieb. Entstanden ist eine gänzlich aus Altholz erbaute Lokalität, welche die Herzen höher schlagen lässt. Das rustikale und gleichzeitig einmalige Ambiente, welches durch ein Cheminée und besonderes Mobiliar, wie auch die warme Beleuchtung in Szene gesetzt wird, ist so weitum nicht zu finden. Die besonderen Akzente lassen einem die Zeit vergessen und mancher Gast wird sicherlich damit beschäftigt sein, mehr und mehr dieser Besonderheiten an der Fassade, wie auch im Innenraum zu suchen und finden. Gemütliche Tage, Abende oder auch Gruppen- und Firmenerlebnisse werden hier ihren Höhepunkt erleben.

Einfach und bequem zu erreichen
Über 1000 gratis Parkplätze und die Bushaltestelle vor Ort garantieren ein bequemes Anreisen ohne Sorgen.

Öffnungszeiten:
16. April 2016 bis 23. Oktober 2016 täglich geöffnet

(bert/pd)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Schneehase. Ausstellung «Leben mit der Winterkälte» bis am 17. Februar 2019 im Naturmuseum Thurgau.
Schneehase. Ausstellung «Leben mit der ...
Bis 17. Februar 2019  Frauenfeld - Die Schneedecke mag als Folge der Erderwärmung vielerorts nicht mehr so mächtig sein wie früher. Die Wintermonate bedeuten für Pflanzen und Tiere aber immer noch eine grosse Herausforderung, die nur die Angepassten unter ihnen überleben. Eine neue Sonderausstellung im Naturmuseum Thurgau stellt ihre raffinierten Überlebensstrategien vor. mehr lesen 
Michael Walliser fährt leidenschaftlich gerne Motorrad.
Motorrad Kredit: Unbeschwerte Finanzierung  Michale Walliser (27) ist ein Mann, der Pläne umsetzt und seine Träume verwirklicht. Mit einem ... mehr lesen  
Ein Expo-Festival der besonderen Art  «Als wir vor zehn Jahren mit der SOM begonnen haben, war das noch eine Idee, ein kleines Pflänzchen. Nach zehn Jahren ist sie DER Treffpunkt für Entscheidungsträger im Bereich Marketing ... mehr lesen
Die Besucher strömen zur SOM.
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
 
Unvergessliche Weihnachtsgeschenke  Persönlicher geht's kaum: die schönsten Bilder als einmalige Weihnachtsgeschenke. Für die Liebsten, die (Gross)Eltern, die besten ... mehr lesen
News
       
Schneehase. Ausstellung «Leben mit der Winterkälte» bis am 17. Februar 2019 im Naturmuseum Thurgau.
Publinews Bis 17. Februar 2019  Frauenfeld - Die Schneedecke mag als Folge der Erderwärmung vielerorts nicht mehr so mächtig sein wie früher. Die Wintermonate bedeuten für ... mehr lesen
Balthus vom 2.9.2018 - 1.1.2019 in der Fondation Beyeler in Riehen/Basel
Publinews Fondation Beyeler: 2. September 2018 - 1. Januar 2019  Basel - Mit Balthus (1908 - 2001) präsentiert die Fondation Beyeler einen der letzten grossen Meister der Kunst des 20. Jahrhunderts und zugleich einen der ... mehr lesen
Publinews FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim Bahnhof Enge im Herzen von Zürich gelegen, ist der Treffpunkt für alle Fussball- und Sportfans. 3000 ... mehr lesen
Landesmuseum Zürich
Publinews Landesmuseum Zürich  Das meistbesuchte kulturhistorische Museum der Schweiz präsentiert Geschichte von den Anfängen bis heute. Zusätzliche Eindrücke bieten die ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF