Ban Ki Moon eröffnet Gipfel zur UNO-Initiative
publiziert: Donnerstag, 5. Jul 2007 / 10:54 Uhr

Genf - Vor rund 1000 Delegierten hat UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon in Genf den Gipfel zur UNO-Initiative «Global Compact» eröffnet. Dabei sicherte er der Initiative seine bedingungslose Unterstützung zu.

Fordert die Firmen zu mutigen Richtungsentscheidungen auf: Ban Ki Moon.
Fordert die Firmen zu mutigen Richtungsentscheidungen auf: Ban Ki Moon.
3 Meldungen im Zusammenhang
«Wir sind heute hier versammelt, weil wir alle überzeugt sind, dass es gemeinsame Lösungen für die globalen Probleme braucht», sagte der UNO-Generalsekretär in seiner Begrüssungsrede.

«Global Compact» war 1999 vom damaligen UNO-Generalsekretär Kofi Annan lanciert worden und sollte die Wirtschaft dazu bringen, die UNO-Menschenrechte global zu beachten.

Die Initiative vereint 4000 Unternehmen in 16 Ländern, darunter dutzende Schweizer Firmen.

Komplexe Herausforderungen

In Zeiten der Globalisierung seien die Herausforderungen zu komplex und zu stark miteinander verknüpft, als dass ein Sektor alleine sie angehen könne, betonte Ban Ki Moon weiter.

Er forderte die Firmen auf, mutige Richtungen einzuschlagen, vor allem was den Klimawandel betrifft.

(tri/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Genf - Mehr als 150 Unternehmen aus aller Welt haben sich in Genf zum Kampf ... mehr lesen
Exekutivdirektor des UNO-Umweltprogramms Achim Steiner nennt die Erklärung einen «Aufbruch».
Kann vielleicht doch nicht auf dem «Live-Earth»-Konzert auftreten: Lenny Kravitz.
Rio de Janeiro - Das für Samstag ... mehr lesen
Genf - UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon hat in Genf die Industrieländer gemahnt, ihre ... mehr lesen
Es müsse noch viel getan werden, schrieb Ban Ki Moon.
Das Great Barrier Reef ist das grösste Korallenriffsystem der Welt.
Das Great Barrier Reef ist das grösste ...
Mehr als ein Drittel schon tot oder dabei abzusterben  Sydney - Wie befürchtet hat die massive Korallenbleiche am Great Barrier Reef in Australien verheerende Folgen. In der Nord- und Zentralregion seien mehr als ein Drittel der Korallen schon tot oder dabei, abzusterben, berichtete die James-Cook-Universität am Montag. mehr lesen 
UNO-Bericht  Sydney - Aus einem UNO-Bericht über Klimaschäden an wichtigen Tourismuszielen sind auf ... mehr lesen  
«Sie wollen den Australiern Sand in die Augen streuen ...» klagte Greenpeace-Aktivistin Shani Tager.
Seen würden Wassermangel lindern  Birmensdorf - Stauseen könnten in Zukunft den Wassermangel lindern, der angesichts schwindender Gletscher im Sommer zu erwarten ist. mehr lesen
Der Griessee im Kanton Wallis wird vom Griesgletscher gespeist.
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
 
Auch wenn das Wetter schön ist und du vielleicht rausgehen und Freunde treffen willst. Du musst jetzt zu Hause bleiben.
Einfach, schnell und zuverlässig  Der Schweizer Bundesrat hat am 16. März 2020 die ausserordentliche Lage ausgerufen, ab sofort gilt der nationale Notstand. Somit übernimmt der Bundesrat ... mehr lesen
News
         
Ausstellung von Jayn Erdmanski: Strange Theory of Light and Matter
Publinews Galerie vor der Klostermauer: 25. Okt. bis 17. Nov. 2019  Die St.Galler Künstlerin Jayn Erdmanski zeigt ab 25. Oktober ihre neuen Arbeiten in der Galerie vor der Klostermauer. In der ... mehr lesen
Publinews Ab in die römische Antike!  Der grösste Silberschatz der Antike, das imposante Theater, das romantische Römerhaus, spannende Mitmach-Aktionen, tolle Picknickplätze ... mehr lesen
Publinews Ausstellung bis 9. August 2020  Sitzt du noch oder bewegst du dich schon? Eine Ausstellung im Anatomischen Museum Basel thematisiert die Auswirkungen sportlicher Betätigung auf ... mehr lesen
-
Publinews Papiliorama  Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Tiere und Pflanzen: erleben Sie das bunte Ballett der exotischen Schmetterlinge, welche frei um Sie herumfliegen, ... mehr lesen
Publinews Atzmännig, bekannt als Freizeitparadies vor den Toren Zürichs, mit seiner Rodelbahn, dem Freizeitpark und Seilpark, bietet Spass und Nervenkitzel mitten in der Natur. ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF