Über hundertjähriger Holzbau
Berghotel in Flums niedergebrannt
publiziert: Montag, 20. Apr 2015 / 23:45 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 21. Apr 2015 / 11:21 Uhr

Flums SG - Am Montag ist das Berghotel Schönhalden auf dem Flumser Kleinberg in Brand geraten. Wegen des Schnees mussten Feuerwehrleute und Material mit Helikoptern zum Brandort geflogen werden. Das Feuer konnte gelöscht werden, das Gebäude ist aber grösstenteils zerstört.

Personen kamen nicht zu Schaden. Im Hotel befanden sich zur Zeit des Brandausbruchs keine Gäste. Die Pächterin habe sich alleine im Gebäude aufgehalten, als sie den Brand bemerkt habe, teilte die St. Galler Kantonspolizei am Dienstag mit. Die Frau verliess das Haus und alarmierte die Feuerwehr.

Wegen des Schnees konnten die Einsatzkräfte das brennende Hotel aber nicht mit Fahrzeugen erreichen. Es mussten zwei Helikopter eingesetzt werden. Rund 100 Feuerwehrleute standen im Einsatz. Ihnen gelang es, den Brand zu löschen.

Ursache unklar

Beim Gebäude handelt es sich um einen über hundertjährigen Holzbau. Das Hotel bot 50 Betten in 21 Zimmern. Auf der Homepage wird über Betriebsferien bis zum 8. Mai informiert.

Die Ursache des Brandes ist noch unbekannt. Der Kriminaltechnische Dienst beginnt am Dienstag mit den Ermittlungen. Gerechnet wird mit einem Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken.

(bg/sda)

Das ganze Städtchen wurde Anfang Mai komplett evakuiert.
Das ganze Städtchen wurde Anfang Mai ...
Nach Waldbrand  Montréal - Nach dem Abebben der verheerenden Waldbrände in Kanada können die meisten Bewohner von Fort McMurray ab Mittwoch in ihre Häuser zurückkehren. Lediglich die rund 9000 Bewohner der drei am schlimmsten betroffenen Stadtteile müssten noch warten. mehr lesen 
Feuer in Pension in der Altstadt von Olten  Olten - In einem Pensionszimmer in der Oltner Altstadt hat es in der Nacht auf Sonntag gebrannt. Der 52-jährige Mieter des Zimmers kam dabei ums Leben. Die Todes- und Brandursache sind noch nicht bekannt. Die Strafverfolgungsbehörden haben Ermittlungen eingeleitet. mehr lesen  
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
 
News
     
Der junge Picasso - Blaue und Rosa Perode 3. Februar - 26. Mai 2019 in der Fondation Beyeler in Riehen/Basel
Publinews Fondation Beyeler: 3. Februar - 26. Mai 2019  Als Kulturhöhepunkt des Jahres 2019 präsentiert die Fondation Beyeler Pablo Picassos frühe Meisterwerke der sogenannten Blauen und Rosa Periode in ... mehr lesen
Publinews Uhrenmuseum Beyer  Das Uhrenmuseum Beyer gilt als eine der grossen Attraktionen Zürichs. Es befindet sich an der berühmten Einkaufsmeile inmitten von Zürich und ist durch das Ladenlokal ... mehr lesen
Ausstellung: «Die Katze. Unser wildes Haustier»
Publinews Ausstellung im Naturmuseum Thurgau  Die Katze ist das beliebteste Haustier in der Schweiz. Mal ist sie anschmiegsam, oft distanziert, immer ist sie eigenwillig. Die neue Sonderausstellung im Naturmuseum ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF