myblueplanet
Blaue Samichläuse belohnen ein klimafreundliches Mobilitätsverhalten
publiziert: Freitag, 6. Dez 2013 / 10:33 Uhr
Der Einsatz der Klimachläuse beginnt morgens am Bahnhof der teilnehmenden Städte.
Der Einsatz der Klimachläuse beginnt morgens am Bahnhof der teilnehmenden Städte.

Der Verkehr verursacht in der Schweiz rund ein Drittel der klimarelevanten Treibhausgasemissionen. Ein wichtiger Schritt zu einer klimafreundlichen und nachhaltigen Mobilität ist das Umsteigen auf die öffentlichen Verkehrsmittel. Viele sind bereits umgestiegen. Die Klimaschutzbewegung myblueplanet bedankt sich mit dem «blueday» am 9. Dezember bei ihnen.

2 Meldungen im Zusammenhang
Der «blueday» findet in diesem Jahr bereits zum siebten Mal statt. An diesem Tag verteilen die blauen Samichläuse von myblueplanet Dankeschön-Flyer und Guetzli rund um die Bahnhöfe von St. Gallen, Thun, Winterthur und Zürich. In der Ostschweiz fahren sie zudem auch in verschiedenen Thurbo-Regionalbahnen mit. Als blaue Chläusin in Zürich mit dabei ist auch die Miss Air Schweiz 2013, Nadja König.

Der Einsatz der Klimachläuse beginnt morgens am Bahnhof der teilnehmenden Städte. Die Chläuse sind jeweils in Teams von acht bis neun Personen unterwegs.

Unterstützt wird die Aktion wie in den vergangenen Jahren von den Energie-Goldstädten Winterthur, Zürich und St.Gallen sowie von Stadler Rail und der Regionalbahn Thurbo. In diesem Jahr beteiligen sich zudem neu auch die Energiestadt Thun und die Krankenversicherung ÖKK.

Neben dem blueday organisiert myblueplanet weitere Aktionen für das Klima. myblueplanet ist eine gemeinnützige und unabhängige Schweizer Klimaschutzbewegung. Der Schwerpunkt liegt in der Verbrauchsreduktion, Effizienzsteigerung und der Förderung erneuerbarer Energien.

Ablauf:
Ab 9.30 Uhr: Einsatz der blauen Samichläuse rund um die Bahnhöfe von St. Gallen, Thun, Winterthur und Zürich. In der Ostschweiz auch Mitfahrt in Thurbo-Regionalbahnen. 15.30 Uhr: Ende der Aktion (in Thun endet die Aktion bereits um 14.00 Uhr).

(li/pd)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Seit ihrer Gründung vor fünf ... mehr lesen
Unternehmen sollen umweltfreundlicher werden.
Ride Greener, Logo
Die ersten Schneeflocken sind endlich gefallen und in den Bergen bettet sich die weisse Pracht langsam aus. Die Vorfreude, endlich ... mehr lesen
Ein männliches und ein weibliches Tier wurden bereits im vergangenen Jahr in dieser Gegend registriert.
Ein männliches und ein weibliches Tier wurden ...
Abschuss noch kein Thema  Sitten - Seit Anfang Jahr wurden im Oberwallis mehrere Schafe von Wölfen gerissen. Zur letzten Attacke kam es in der Nacht auf Montag. Das Rissmuster deutet auf einen Wolf hin. mehr lesen 
Ständerat schwenkt auf Linie des Nationalrats  Bern - Grosswasserkraftwerke sollen Subventionen erhalten, wenn sie den Strom zu tiefen Preisen verkaufen müssen. Darauf haben sich die eidgenössischen Räte geeinigt. Der ... mehr lesen
Finanzhilfen für bestehende Grosswasserkraftwerke waren im ersten Massnahmenpaket zur Energiestrategie ursprünglich nicht vorgesehen.
Das Great Barrier Reef ist das grösste Korallenriffsystem der Welt.
Mehr als ein Drittel schon tot oder dabei abzusterben  Sydney - Wie befürchtet hat die massive Korallenbleiche am Great Barrier Reef in Australien verheerende Folgen. In der Nord- und Zentralregion seien mehr als ein Drittel der ... mehr lesen  
Diesel-Abgaswerte  Frankfurt - Daimler setzt nach eigenen Angaben als erster Autohersteller auf Partikelfilter bei ... mehr lesen  
Daimler stockt auf.
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
 
News
         
Ausstellung von Jayn Erdmanski: Strange Theory of Light and Matter
Publinews Galerie vor der Klostermauer: 25. Okt. bis 17. Nov. 2019  Die St.Galler Künstlerin Jayn Erdmanski zeigt ab 25. Oktober ihre neuen Arbeiten in der Galerie vor der Klostermauer. In der ... mehr lesen
Resonating Spaces
Publinews Fondation Beyeler: 6.10.2019 ? 26.1.2020  Leonor Antunes, Silvia Bächli, Toba Khedoori, Susan Philipsz, Rachel Whiteread - Die Herbstausstellung der Fondation Beyeler ist fünf zeitgenössischen Künstlerinnen ... mehr lesen
Publinews Ab in die römische Antike!  Der grösste Silberschatz der Antike, das imposante Theater, das romantische Römerhaus, spannende Mitmach-Aktionen, tolle Picknickplätze ... mehr lesen
Publinews Ausstellung bis 9. August 2020  Sitzt du noch oder bewegst du dich schon? Eine Ausstellung im Anatomischen Museum Basel thematisiert die Auswirkungen sportlicher Betätigung auf ... mehr lesen
-
Publinews Papiliorama  Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Tiere und Pflanzen: erleben Sie das bunte Ballett der exotischen Schmetterlinge, welche frei um Sie herumfliegen, ... mehr lesen
Beyer Uhrenmuseum
Publinews Uhrenmuseum Beyer Zürich  Das Uhrenmuseum Beyer gilt als eine der grossen Attraktionen Zürichs. Es befindet sich an der berühmten Einkaufsmeile inmitten von Zürich an der Bahnhofstrasse 31 und ... mehr lesen
Ausstellung: «Die Katze. Unser wildes Haustier»
Publinews Ausstellung im Naturmuseum Thurgau  Die Katze ist das beliebteste Haustier in der Schweiz. Mal ist sie anschmiegsam, oft distanziert, immer ist sie eigenwillig. Die neue Sonderausstellung im Naturmuseum ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF