Brand im Zürichbergtunnel - S-Bahn stark beeinträchtigt
publiziert: Freitag, 12. Dez 2008 / 07:16 Uhr / aktualisiert: Freitag, 12. Dez 2008 / 12:24 Uhr

Zürich - Ein Brand im Zürichbergtunnel zwischen Zürich-Stadelhofen und Stettbach hat am Morgen zu Verspätungen auf dem ganzen Zürcher SBB-Netz geführt. Mehrere zehntausend Pendler kamen zu spät zur Arbeit oder in die Schule.

Der Brand war während Schleifarbeiten an den Gleisen ausgebrochen.
Der Brand war während Schleifarbeiten an den Gleisen ausgebrochen.
1 Meldung im Zusammenhang
Der Brand war kurz nach vier Uhr während Schleifarbeiten an den Gleisen ausgebrochen. Das Feuer konnte rasch gelöscht werden, wie die Stadtpolizei Zürich mitteilte.

Verletzt wurde niemand. Wegen starker Rauchentwicklung und den Lösch- und Reparaturarbeiten blieb der Tunnel aber während des ganzen Morgens gesperrt.

Massive Verspätungen

Das Feuer führte zu teils massiven Verspätungen auf dem Zürcher S-Bahnnetz. Direkt betroffen waren die Linien S3, S5, S9, S12 und S15. Die beiden letzten wurden über den Bahnhof Zürich-Oerlikon umgeleitet.

Die Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) setzten zusätzliche Trams auf der Linie 7 ein, die vom Bahnhof Stettbach Richtung Innenstadt fährt.

Auch auf den anderen S-Bahn-Strecken musste mit Verspätungen gerechnet werden. Der Zürichbergtunnel ist ein Kernstück des Zürcher S-Bahn-Netzes, wie SBB-Mediensprecher Reto Kormann auf Anfrage sagte. Fernverkehrszüge verkehrten dagegen in der Regel nicht auf der dieser Strecke.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Das ganze Städtchen wurde Anfang Mai komplett evakuiert.
Das ganze Städtchen wurde Anfang Mai ...
Nach Waldbrand  Montréal - Nach dem Abebben der verheerenden Waldbrände in Kanada können die meisten Bewohner von Fort McMurray ab Mittwoch in ihre Häuser zurückkehren. Lediglich die rund 9000 Bewohner der drei am schlimmsten betroffenen Stadtteile müssten noch warten. mehr lesen 
Ausgelöst durch explodierendes Fernsehgerät?  Kiew - Bei einem Brand in einem privaten Altersheim in der Ukraine sind am Sonntag 17 Insassen ... mehr lesen  
Zu dem Zeitpunkt als das Feuer ausbrach, hielten sich 35 Personen in dem Altersheim auf. (Symbolbild)
Brandursache wird ermittelt  In San Bernardino ist es am Donnerstagnachmittag in einem Appartementhaus zu einem Brand in einer Sauna gekommen. Es entstand beträchtlicher ... mehr lesen  
Die verrusste Sauna nach dem Brand.
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
 
News
     
Rudolf Stingel: Untitled, 2013, Öl auf Leinwand, Foto: Christopher Burke Studio
Publinews Fondation Beyeler: 26. Mai - 5. Oktober 2019  Mit dem zeitgenössischen Maler Rudolf Stingel widmet die Fondation Beyeler ihre Sommerausstellung 2019 einem der höchstgehandelten Namen auf dem ... mehr lesen
Ausstellung KunstWerke 2019
Publinews Uhrenmuseum Beyer Zürich  Die Sonderausstellung «KunstWerke» im Uhrenmuseum Beyer präsentiert Meisterwerke von sechs unabhängigen Ausnahmekönnern: Dominique Buser, Cyrano Devanthey, Felix ... mehr lesen
Ausstellung: «Die Katze. Unser wildes Haustier»
Publinews Ausstellung im Naturmuseum Thurgau  Die Katze ist das beliebteste Haustier in der Schweiz. Mal ist sie anschmiegsam, oft distanziert, immer ist sie eigenwillig. Die neue Sonderausstellung im Naturmuseum ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF