Kein Ende in Sicht
Buschfeuer im Südwesten der USA wüten weiter
publiziert: Freitag, 15. Jun 2012 / 11:53 Uhr / aktualisiert: Freitag, 15. Jun 2012 / 23:38 Uhr
Kein Ende der Waldbrände in den USA in Sicht.(Symbolbild)
Kein Ende der Waldbrände in den USA in Sicht.(Symbolbild)

Los Angeles - Hunderte Feuerwehrleute haben am Freitag weiter versucht, die verheerenden Waldbrände im Südwesten der USA unter Kontrolle zu bringen. Im Bundesstaat Colorado zerstörten die Flammen bereits eine Fläche von mehr als 200 Quadratkilometern, wie die Forstverwaltung mitteilte.

3 Meldungen im Zusammenhang
Die Waldbrände gelten als die drittgrössten in der Geschichte des Staates. Tausende Menschen mussten vor dem Feuer fliehen und ihre Häuser zurücklassen.

«Mir bricht das Herz. Es ist, als ob ich ein Familienmitglied verliere», zitierte die lokale Zeitung «Quad City Times» den Besitzer einer Ausflugs-Hütte im Norden Colorados. Das Blockhaus wurde diese Woche von den Flammen zerstört.

Ausgerüstet mit mehreren Löschflugzeugen sind in der Region, unweit der Stadt Fort Collins, mehr als 1300 Feuerwehrleute im Einsatz. «Wenn wir solche grossen Waldbrände haben, gibt es einfach nicht genügend Löschflugzeuge», beklagte der Ex-Präsident des Internationalen Waldbrand-Verbands, Chuck Bushey, in der Zeitung «Houston Chronicle».

Ursache vermutlich ein Blitz

Am Donnerstag hatte US-Präsident Barack Obama einen Vertrag über 24 Millionen US-Dollar unterzeichnet, um die nationale Flotte künftig um sieben Löschflugzeuge zu erweitern.

Der Brand brach vor einer Woche aus. Die Behörden vermuten, dass ein Blitz die Katastrophe ausgelöst hat. Eine Frau starb, als die Flammen auf ihr Haus übergriffen.

Wald- und Buschbrände sind für Colorado nicht ungewöhnlich. Jedoch nehmen sie selten derartige Ausmasse an. In der Region sind für das Wochenende Regenschauer angekündigt - aber auch starke Winde.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wetter.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Los Angeles - Wegen einer Serie ... mehr lesen
Über tausend Häuser in Colorado wegen Waldbränden evakuiert.
Der Brand brach am Samstag aus und konnte sich wegen grosser Trockenheit schnell ausbreiten. (Symbolbild)
Colorado Springs - Im Westen der ... mehr lesen
Loveland - Hunderte Feuerwehrleute ... mehr lesen
Rauchwolke von Buschbränden erreicht Denver.(Symbolbild)
Das ganze Städtchen wurde Anfang Mai komplett evakuiert.
Das ganze Städtchen wurde Anfang Mai ...
Nach Waldbrand  Montréal - Nach dem Abebben der verheerenden Waldbrände in Kanada können die meisten Bewohner von Fort McMurray ab Mittwoch in ihre Häuser zurückkehren. Lediglich die rund 9000 Bewohner der drei am schlimmsten betroffenen Stadtteile müssten noch warten. mehr lesen 
Ausgelöst durch explodierendes Fernsehgerät?  Kiew - Bei einem Brand in einem privaten Altersheim in der Ukraine sind am Sonntag 17 Insassen ... mehr lesen  
Zu dem Zeitpunkt als das Feuer ausbrach, hielten sich 35 Personen in dem Altersheim auf. (Symbolbild)
Brandursache wird ermittelt  In San Bernardino ist es am Donnerstagnachmittag in einem Appartementhaus zu einem Brand in einer Sauna gekommen. Es entstand beträchtlicher ... mehr lesen  
Die verrusste Sauna nach dem Brand.
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
 
News
       
Schneehase. Ausstellung «Leben mit der Winterkälte» bis am 17. Februar 2019 im Naturmuseum Thurgau.
Publinews Bis 17. Februar 2019  Frauenfeld - Die Schneedecke mag als Folge der Erderwärmung vielerorts nicht mehr so mächtig sein wie früher. Die Wintermonate bedeuten für ... mehr lesen
Balthus vom 2.9.2018 - 1.1.2019 in der Fondation Beyeler in Riehen/Basel
Publinews Fondation Beyeler: 2. September 2018 - 1. Januar 2019  Basel - Mit Balthus (1908 - 2001) präsentiert die Fondation Beyeler einen der letzten grossen Meister der Kunst des 20. Jahrhunderts und zugleich einen der ... mehr lesen
Publinews FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim Bahnhof Enge im Herzen von Zürich gelegen, ist der Treffpunkt für alle Fussball- und Sportfans. 3000 ... mehr lesen
Landesmuseum Zürich
Publinews Landesmuseum Zürich  Das meistbesuchte kulturhistorische Museum der Schweiz präsentiert Geschichte von den Anfängen bis heute. Zusätzliche Eindrücke bieten die ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF