Luft als Luxusgut
Chinesisches Restaurant kassiert für saubere Luft
publiziert: Donnerstag, 17. Dez 2015 / 09:10 Uhr
In China ist die schlechte Luft ein starkes Problem.
In China ist die schlechte Luft ein starkes Problem.

Zhangjiagang - Ein Restaurant in der ostchinesischen Stadt Zhangjiagang hat Kunden Extrakosten für den Luxus sauberer Luft berechnet.

7 Meldungen im Zusammenhang
Mit der «Luftreinigungs-Gebühr» wollte der Betreiber die Kosten für den Betrieb einer neuen Luftfilteranlage einbringen, berichtet die staatliche Nachrichtenagentur «Xinhua». Wenngleich die Idee angesichts der katastrophalen Luftqualität in chinesischen Metropolen nicht völlig aus der Luft gegriffen ist, haben städtische Behörden ein Ende des illegalen Zuschlags angeordnet.

Saubere Luft als Luxus

Saubere Luft ist in vielen Städten Asiens und gerade Chinas praktisch ein Luxus, denn Smog und eine massive Feinstaubbelastung stehen an der Tagesordnung. Der Restaurantbesitzer dachte sich offenbar, dass der Betrieb einer Filteranlage im Lokal Gästen eine «Luftreinigungs-Gebühr» von einem Yuan (rund 0,14 Euro) wert sein sollte. Allerdings hat dieser Zuschlag zu Beschwerden bei den örtlichen Behörden geführt, welche die Gebühr daraufhin als illegal erachtet haben. Dem Lokal wurde untersagt, diese weiterhin einzuheben.

In China ist die normale Luftqualität mittlerweile so schlecht, dass sie für 4000 Tote pro Tag verantwortlich sein soll. Die Idee, für gut gefilterte Luft ebenso eine Luxus-Gebühr zu verlangen wie beispielsweise für ein Gedeck, mag daher für den Lokalbesitzer sogar naheliegend gewesen sein. Zulässig ist solch eine Gebühr den Behörden zufolge aber nicht, da Luft eine lebensnotwendige Ressource sei, die nicht als Gut verkauft werden dürfe - egal, wie schlecht sie ungefiltert auch sein mag.

(pep/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese wetter.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Luft aus den Rockies für Chinesische Nachtclubs, Nobelrestaurants und internationale Schulen in Peking.
Achtens Asien Luft ist billig und überall. Saubere Luft ist teuer und eher rar. Eine atemlose Bestandesaufnahme aus Peking, dem Auge des ... mehr lesen
Peking - In Peking ist am Samstag ... mehr lesen
Rom - In ganz Italien herrscht ... mehr lesen
Achtens Asien Rauchen im Restaurant wird seit neuem in China schwer gebüsst. Draussen in der vermeintlich frischen Luft erst stockt jedoch der ... mehr lesen
Blauer Himmel am 5. Tag: Sicht bis zu den «Duftenden Bergen».
Weitere Artikel im Zusammenhang
Aufgrund der schlechten Luftwerte wurde am Wochenende in China empfohlen, das Haus nicht zu verlassen.
Peking - Die Luftverschmutzung in China hat wieder bedrohliche Werte erreicht. In der Hauptstadt Peking kletterten die Werte für den besonders gesundheitsgefährdenden ... mehr lesen
Peking - Mit dem Beginn der ... mehr lesen
Dicke Luft in China. (Archivbild)
Ein männliches und ein weibliches Tier wurden bereits im vergangenen Jahr in dieser Gegend registriert.
Ein männliches und ein weibliches Tier wurden ...
Abschuss noch kein Thema  Sitten - Seit Anfang Jahr wurden im Oberwallis mehrere Schafe von Wölfen gerissen. Zur letzten Attacke kam es in der Nacht auf Montag. Das Rissmuster deutet auf einen Wolf hin. mehr lesen 
Ständerat schwenkt auf Linie des Nationalrats  Bern - Grosswasserkraftwerke sollen Subventionen erhalten, wenn sie den Strom zu tiefen Preisen ... mehr lesen  
Finanzhilfen für bestehende Grosswasserkraftwerke waren im ersten Massnahmenpaket zur Energiestrategie ursprünglich nicht vorgesehen.
Das Great Barrier Reef ist das grösste Korallenriffsystem der Welt.
Mehr als ein Drittel schon tot oder dabei abzusterben  Sydney - Wie befürchtet hat die massive Korallenbleiche am Great Barrier Reef in Australien verheerende Folgen. In der Nord- und Zentralregion seien mehr als ein Drittel der ... mehr lesen  
Diesel-Abgaswerte  Frankfurt - Daimler setzt nach eigenen Angaben als erster Autohersteller auf Partikelfilter bei Benzinmotoren. Das Vorhaben ist Teil einer Investition in Höhe von drei ... mehr lesen
Daimler stockt auf.
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
 
News
     
Rudolf Stingel: Untitled, 2013, Öl auf Leinwand, Foto: Christopher Burke Studio
Publinews Fondation Beyeler: 26. Mai - 5. Oktober 2019  Mit dem zeitgenössischen Maler Rudolf Stingel widmet die Fondation Beyeler ihre Sommerausstellung 2019 einem der höchstgehandelten Namen auf dem ... mehr lesen
Publinews Uhrenmuseum Beyer  Das Uhrenmuseum Beyer gilt als eine der grossen Attraktionen Zürichs. Es befindet sich an der berühmten Einkaufsmeile inmitten von Zürich und ist durch das Ladenlokal ... mehr lesen
Ausstellung: «Die Katze. Unser wildes Haustier»
Publinews Ausstellung im Naturmuseum Thurgau  Die Katze ist das beliebteste Haustier in der Schweiz. Mal ist sie anschmiegsam, oft distanziert, immer ist sie eigenwillig. Die neue Sonderausstellung im Naturmuseum ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF