Wintereinbruch
Erster Schnee im Mittelland
publiziert: Samstag, 27. Okt 2012 / 15:11 Uhr / aktualisiert: Samstag, 27. Okt 2012 / 21:46 Uhr
Der Winter ist in der Schweiz angekommen. (Symbolbild)
Der Winter ist in der Schweiz angekommen. (Symbolbild)

Bern - Im Flachland hat es am Samstag erstmals verbreitet geschneit. Die ersten Flocken fielen bereits am Morgen entlang des Juranordfuss'. Bis am Abend fiel vor allem im Baselbiet mit 10 bis 15 Zentimetern viel Schnee.

7 Meldungen im Zusammenhang
«Das ist für die Region sehr aussergewöhnlich für diese Jahresezeit», erklärte Andreas Hostettler von MeteoSchweiz der Nachrichtenagentur sda. Die Kälte kroch dann durchs Fricktal Richtung Aargau, wo stellenweise der Schnee ebenfalls liegen blieb. Oftmals konnten sich die Flocken jedoch nicht halten, weil die Böden noch zu warm waren.

In den Bergen hingegen lag die Schneefallgrenze bis in den Nachmittag hinein bei 1500 Metern über Meer. Die Abendmessungen von MeteoSchweiz ergaben aber dennoch 30 Zentimeter auf dem Titlis, 26 Zentimeter auf Les Diablerets und 19 Zentimeter auf dem Männlichen. Auf dem Gornergrat ob Zermatt fielen 14 Zentimeter Schnee.

Temperaturen um den Gefrierpunkt

In weiten Teilen des Mittellandes begann der Tag wärmer als er endete. Die Temperaturen fielen erst im Laufe des Tages und lagen am Samstagabend weitverbreitet nahe des Gefrierpunktes. Einzig das Tessin spürt noch nichts vom Winter. In Lugano zeigte das Thermometer noch am Abend über 14 Grad an.

Der Wintereinbruch wirkt sich auch auf die Strassenverhältnisse aus. Schweizweit stehen deshalb rund 220 Patrouilleure vom Touring Club Schweiz (TCS) im Einsatz, wie der TCS in einer Mitteilung vom Freitag schrieb. Man rechne mit vielen Anrufen.

(bg/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese wetter.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - In der Nacht auf Freitag sind ... mehr lesen
Den Rekord hielt einmal mehr das «schweizerische Sibirien» La Brévine im Neuenburger Jura mit minus 23,1 Grad.
Die Feuerwehr hatte viel zu tun.
Am Wochenende wurde die ganze ... mehr lesen
Paris/Frankfurt - Der ungewöhnlich frühe Wintereinbruch hat in Teilen Europas ... mehr lesen
In einigen Regionen Deutschlands schneite es so stark wie noch nie in einem Oktober seit Beginn der Wetteraufzeichnungen.
Vorsicht: Derzeit ist die Lage auf Schweizer Strassen wegen Schnee und Eis prekär!
Bern - Der Schneefall bis ins ... mehr lesen
Bern - Am Wochenende bricht der ... mehr lesen
Der Winter hält in der Schweiz Einzug. (Archivbild)
Weitere Artikel im Zusammenhang
Es bleibt schön in den nächsten Tagen.
Bern - Petrus hat der Schweiz ein goldenes Herbstwochenende beschert. Der Jahreszeit entsprechend, bildeten sich in der Nacht über dem Mittelland zwar Nebelfelder. Diese lösten sich aber ... mehr lesen 1
Bern - In den letzten 48 Stunden hat ... mehr lesen
Mehrere Passstrassen sind gesperrt. (Symbolbild)
Wasserhose auf dem Meer
Wasserhose auf dem Meer
Ein Naturspektakel, das häufig in der Schweiz auftritt  Eine Wasserhose ist genau genommen nichts anderes als ein schwacher Tornado über einer Wasserfläche, ist aber meist bei Weitem nicht so gefährlich wie herkömmliche Tornados, die mit ihrer zerstörerischen Kraft oft ganze Gebiete dem Boden gleich machen. mehr lesen 
Publinews Das sollten Autofahrer bei der Wahl der Reifen für die jeweilige Jahreszeit beachten  Das die Wahl der richtigen Reifen einen nicht unwesentlichen Anteil an der Sicherheit auf Europas Strassen hat ist wohl unbestritten. Nicht umsonst investiert die Reifenindustrie jedes Jahr mehrere Millionen an Forschungs und Entwicklungsgeldern um für Fahrzeuge den jeweils bestmöglichen Reifen zu konzipieren. mehr lesen  
Alarmbereitschaft in Bleniotal  Bern - Mit Unwetterschäden neigt sich in der Schweiz ein zu nasser und zu kühler Mai dem Ende zu. Die ... mehr lesen  
250 Personen waren für einen Tag vom Rest des Tals abgeschnitten.
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
 
News
     
Rudolf Stingel: Untitled, 2013, Öl auf Leinwand, Foto: Christopher Burke Studio
Publinews Fondation Beyeler: 26. Mai - 5. Oktober 2019  Mit dem zeitgenössischen Maler Rudolf Stingel widmet die Fondation Beyeler ihre Sommerausstellung 2019 einem der höchstgehandelten Namen auf dem ... mehr lesen
Ausstellung KunstWerke 2019
Publinews Uhrenmuseum Beyer Zürich  Die Sonderausstellung «KunstWerke» im Uhrenmuseum Beyer präsentiert Meisterwerke von sechs unabhängigen Ausnahmekönnern: Dominique Buser, Cyrano Devanthey, Felix ... mehr lesen
Ausstellung: «Die Katze. Unser wildes Haustier»
Publinews Ausstellung im Naturmuseum Thurgau  Die Katze ist das beliebteste Haustier in der Schweiz. Mal ist sie anschmiegsam, oft distanziert, immer ist sie eigenwillig. Die neue Sonderausstellung im Naturmuseum ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF