Neuseeland
Erstes Asyl wegen Klimawandel erteilt
publiziert: Dienstag, 5. Aug 2014 / 09:29 Uhr
Die unschöne Seite von Tuvalu
Die unschöne Seite von Tuvalu

Es ist das erste Mal in der Geschichte, dass eine Familie wegen des Klimawandels Asyl bekommt. Die Familie Alesana lebte im Pazifik-Inselstaat Tuvalu bevor der steigende Meeresspiegel die Familie 2007 vertrieb. Nun leben sie in Neuseeland.

7 Meldungen im Zusammenhang
Tuvalu war einst ein Inselparadies im Pazifik mit weissen Stränden, Palmen und klarem Meer. Doch heute stehen weite Teile unter Wasser. Grund dafür ist der steigende Meeresspiegel wegen des Klimawandels. Die Familie Alesana verliess das Pazifik-Juwel im Jahr 2007 und hat in Neuseeland Asyl beantragt.

Mit Erfolg: Zum ersten Mal hat damit ein Staat beim Antrag einer Familie auf Asyl den Klimawandel als Gefahr berücksichtigt. Durch den steigenden Meeresspiegel haben die etwa 10?500 Bewohner der Pazifik-Insel mit verseuchtem Trinkwasser, Ernteausfällen und Überschwemmungen zu kämpfen.

Der Fall der Familie Alesana ist aber kein Präzedenzfall. Die Familie hat bereits Verwandte in Neuseeland und die Kinder der Alesanas sind in Neuseeland geboren.

(jz/news.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese wetter.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Dramatischer Appell des Präsidenten ... mehr lesen
Das Atoll könnte Ende des Jahrhunderts unter Wasser stehen.
Young Vivian: «Niemand hört uns zu.»
Nuku'Alofa/Georgetown - Die ... mehr lesen
New York - Die Schweiz nimmt mit ... mehr lesen
Die Abkürzung .tv wird nicht mit dem Inselstaat assoziert, sondern mit Television.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Washington - Das US-Aussenministerium hat ein neues Paradies ausgemacht: Zumindest wenn es um die Einhaltung der Menschenrechte geht, ist der südpazifische Inselstaat Tuvalu unerreicht. mehr lesen 
Coolum - Der vom steigenden Meeresspiegel bedrohte Inselstaat Tuvalu will juristisch gegen die Verursacher der globalen Klimaerwärmung vorgehen. Australische Rechtsexperten räumten dem Ansinnen der Inselgruppe im Pazifik Chancen auf Erfolg ein. mehr lesen 
Das Great Barrier Reef ist das grösste Korallenriffsystem der Welt.
Das Great Barrier Reef ist das grösste ...
Mehr als ein Drittel schon tot oder dabei abzusterben  Sydney - Wie befürchtet hat die massive Korallenbleiche am Great Barrier Reef in Australien verheerende Folgen. In der Nord- und Zentralregion seien mehr als ein Drittel der Korallen schon tot oder dabei, abzusterben, berichtete die James-Cook-Universität am Montag. mehr lesen 
UNO-Bericht  Sydney - Aus einem UNO-Bericht über Klimaschäden an wichtigen Tourismuszielen sind auf ... mehr lesen  
«Sie wollen den Australiern Sand in die Augen streuen ...» klagte Greenpeace-Aktivistin Shani Tager.
Experten schlagen Alarm  Berlin - Dürren, Überschwemmungen und andere Wetterextreme schlagen weltweit Millionen Menschen in die Flucht - und die Lage wird sich Experten zufolge deutlich zuspitzen. mehr lesen  
Seen würden Wassermangel lindern  Birmensdorf - Stauseen könnten in Zukunft den Wassermangel lindern, der angesichts schwindender Gletscher im Sommer zu erwarten ist. mehr lesen  
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
 
News
         
Ausstellung von Jayn Erdmanski: Strange Theory of Light and Matter
Publinews Galerie vor der Klostermauer: 25. Okt. bis 17. Nov. 2019  Die St.Galler Künstlerin Jayn Erdmanski zeigt ab 25. Oktober ihre neuen Arbeiten in der Galerie vor der Klostermauer. In der ... mehr lesen
Edward Hopper, Cape Cod Morning, 1950 / Urheber: Smithsonian American Art Museum / Rechteinhaber: (c) Heirs of Josephine Hopper / 2019, ProLitteris, Zürich - Gift of the Sara Roby Foundation
Publinews Fondation Beyeler: 26.01. - 17.05.2020  In ihrer Frühjahrsausstellung 2020 zeigt die Fondation Beyeler Werke von Edward Hopper (1882-1967), einem der bedeutendsten amerikanischen Maler des 20. Jahrhunderts. Hopper ... mehr lesen
Publinews Ab in die römische Antike!  Der grösste Silberschatz der Antike, das imposante Theater, das romantische Römerhaus, spannende Mitmach-Aktionen, tolle Picknickplätze ... mehr lesen
Publinews Ausstellung bis 9. August 2020  Sitzt du noch oder bewegst du dich schon? Eine Ausstellung im Anatomischen Museum Basel thematisiert die Auswirkungen sportlicher Betätigung auf ... mehr lesen
-
Publinews Papiliorama  Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Tiere und Pflanzen: erleben Sie das bunte Ballett der exotischen Schmetterlinge, welche frei um Sie herumfliegen, ... mehr lesen
Publinews Atzmännig, bekannt als Freizeitparadies vor den Toren Zürichs, mit seiner Rodelbahn, dem Freizeitpark und Seilpark, bietet Spass und Nervenkitzel mitten in der Natur. ... mehr lesen
Beyer Uhrenmuseum
Publinews Uhrenmuseum Beyer Zürich  Das Uhrenmuseum Beyer gilt als eine der grossen Attraktionen Zürichs. Es befindet sich an der berühmten Einkaufsmeile inmitten von Zürich an der Bahnhofstrasse 31 und ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF