Feuerverbote teilweise aufgehoben
publiziert: Montag, 7. Mai 2007 / 10:16 Uhr / aktualisiert: Montag, 7. Mai 2007 / 14:23 Uhr

Luzern - Nach dem regnerischen Wochenende ist in der gesamten Zentralschweiz das Feuerverbot aufgehoben worden. Somit dürfen in den Wäldern der Kantone Luzern, Uri, Schwyz, Nid- und Obwalden sowie Zug wieder Würste gebrätelt werden.

Die Böden seien nun genügend mit Wasser versorgt - die Grillstellen dürfen wieder angeheizt werden.
Die Böden seien nun genügend mit Wasser versorgt - die Grillstellen dürfen wieder angeheizt werden.
4 Meldungen im Zusammenhang
Die sechs Kantone haben die Aufhebung des Feuerverbotes in gegenseitiger Absprache beschlossen. Der Regen habe am Wochenende die Waldböden und die Vegetation ausreichend mit Wasser versorgt, teilte der Zuger Kantonsförster mit.

Schwyz verweist auch auf neue zu erwartende Niederschläge. Mehrere Kantone rufen indes dazu auf, weiterhin Vorsicht walten zu lassen, wenn im Freien ein Feuer entfacht werde.

In den Kantonen Luzern und Uri war das Verbot nur in wenigen Fällen nicht eingehalten worden. Die zuständigen Behörden teilten mit, insgesamt habe die Bevölkerung viel Verständnis für die Einschränkung gehabt.

Dies soll auch bei einem erneuten Feuerverbot der Fall sein. Peter Lienert, Kantonsoberförster von Obwalden, sagte auf Anfrage, bei der Aufhebung des Verbotes in der nun geänderten Lage gehe es auch um die Glaubwürdigkeit der Behörden.

Wegen der Trockenheit hatten insgesamt 22 Kantone ein Feuerverbot erlassen.

(rr/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Mit dem Wetterumschwung ... mehr lesen
Aus dem Norden und Westen bringe der Wind feuchte Luft, die immer wieder zu Regen führen könne.
Wegen der aussergewöhnlichen Trockenheit wurde in 22 Kantonen Feuer vollständig oder teilweise verboten.
Frauenfeld - Wegen der extremen ... mehr lesen
Bern - Die Walpurgisnacht auf den 1. Mai feiern Hexen traditionell mit einem Feuer. ... mehr lesen
Harte Zeiten für Hexen. Ob sie das voraus gesehen haben?
Der Kanton Luzern empfiehlt generell auf das Feuern zu verzichten.
Bern - Die Trockenheit bringt in der ... mehr lesen
Das ganze Städtchen wurde Anfang Mai komplett evakuiert.
Das ganze Städtchen wurde Anfang Mai ...
Nach Waldbrand  Montréal - Nach dem Abebben der verheerenden Waldbrände in Kanada können die meisten Bewohner von Fort McMurray ab Mittwoch in ihre Häuser zurückkehren. Lediglich die rund 9000 Bewohner der drei am schlimmsten betroffenen Stadtteile müssten noch warten. mehr lesen 
Brandursache wird ermittelt  In San Bernardino ist es am Donnerstagnachmittag in einem Appartementhaus zu einem Brand in einer Sauna gekommen. Es entstand beträchtlicher Sachschaden. mehr lesen  
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
 
News
     
Der junge Picasso - Blaue und Rosa Perode 3. Februar - 26. Mai 2019 in der Fondation Beyeler in Riehen/Basel
Publinews Fondation Beyeler: 3. Februar - 26. Mai 2019  Als Kulturhöhepunkt des Jahres 2019 präsentiert die Fondation Beyeler Pablo Picassos frühe Meisterwerke der sogenannten Blauen und Rosa Periode in ... mehr lesen
Publinews Uhrenmuseum Beyer  Das Uhrenmuseum Beyer gilt als eine der grossen Attraktionen Zürichs. Es befindet sich an der berühmten Einkaufsmeile inmitten von Zürich und ist durch das Ladenlokal ... mehr lesen
Ausstellung: «Die Katze. Unser wildes Haustier»
Publinews Ausstellung im Naturmuseum Thurgau  Die Katze ist das beliebteste Haustier in der Schweiz. Mal ist sie anschmiegsam, oft distanziert, immer ist sie eigenwillig. Die neue Sonderausstellung im Naturmuseum ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF