Bewohner unverletzt
Grosser Sachschaden bei Brand in Mehrfamilienhaus
publiziert: Samstag, 30. Apr 2016 / 23:46 Uhr

Schänis SG - Beim Brand in einem Mehrfamilienhaus in Schänis SG ist am späten Samstagnachmittag ein Sachschaden von mehreren 100'000 Franken entstanden. Die Rettungskräfte konnten die Bewohner rechtzeitig aus dem Haus führen.

Das Feuer war vermutlich von einem Gasgrill ausgegangen, der kurz nach 17 Uhr Feuer gefangen hatte, wie aus einer Mitteilung der St. Galler Kantonspolizei hervorgeht. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte schlugen die Flammen bereits aus dem Dach des Sieben-Parteien-Hauses.

Alle Bewohner konnten von den Rettungskräften aus dem Haus geführt werden und blieben unverletzt. Mindestens zwei Wohnungen sind nicht mehr bewohnbar. Für die betroffenen Bewohner wurden durch die Gemeinde Notwohnungen zur Verfügung gestellt.

Schwieriges Unterfangen

Die Löscharbeiten gestalteten sich laut der Polizei aufgrund der Bausituation des Hauses schwierig. Da das Gebäude direkt an der Bahnlinie liegt, musste die Bahnstrecke Ziegelbrücke - Uznach zwischen 18 und 20 Uhr für den Zugverkehr gesperrt werden. Zwischen Ziegelbrücke, Schänis, Benken und Uznach verkehrten laut SBB Bahnersatzbusse.

Im Einsatz standen die Feuerwehren Schänis, Kaltbrunn und Weesen mit rund 80 Angehörigen, die Rettung Lachen, ein SBB-Löschzug, Gemeindevertreter sowie mehrere Patrouillen der Kantonspolizei St. Gallen.

(bg/sda)

Das ganze Städtchen wurde Anfang Mai komplett evakuiert.
Das ganze Städtchen wurde Anfang Mai ...
Nach Waldbrand  Montréal - Nach dem Abebben der verheerenden Waldbrände in Kanada können die meisten Bewohner von Fort McMurray ab Mittwoch in ihre Häuser zurückkehren. Lediglich die rund 9000 Bewohner der drei am schlimmsten betroffenen Stadtteile müssten noch warten. mehr lesen 
Ausgelöst durch explodierendes Fernsehgerät?  Kiew - Bei einem Brand in einem privaten Altersheim in der Ukraine sind am Sonntag 17 Insassen ums Leben gekommen. 18 Personen wurden nach Angaben des Katastrophenschutzes aus dem brennenden Gebäude gerettet, fünf von ihnen mussten im Spital behandelt werden. mehr lesen  
Feuer in Pension in der Altstadt von Olten  Olten - In einem Pensionszimmer in der Oltner Altstadt hat es in der Nacht auf Sonntag gebrannt. Der ... mehr lesen  
Als die Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr eintrafen, stellten sie im 4. Stock der Liegenschaft eine starke Rauchentwicklung aus einem Zimmer fest. (Symbolbild)
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
 
News
     
Rudolf Stingel: Untitled, 2013, Öl auf Leinwand, Foto: Christopher Burke Studio
Publinews Fondation Beyeler: 26. Mai - 5. Oktober 2019  Mit dem zeitgenössischen Maler Rudolf Stingel widmet die Fondation Beyeler ihre Sommerausstellung 2019 einem der höchstgehandelten Namen auf dem ... mehr lesen
Publinews Uhrenmuseum Beyer  Das Uhrenmuseum Beyer gilt als eine der grossen Attraktionen Zürichs. Es befindet sich an der berühmten Einkaufsmeile inmitten von Zürich und ist durch das Ladenlokal ... mehr lesen
Ausstellung: «Die Katze. Unser wildes Haustier»
Publinews Ausstellung im Naturmuseum Thurgau  Die Katze ist das beliebteste Haustier in der Schweiz. Mal ist sie anschmiegsam, oft distanziert, immer ist sie eigenwillig. Die neue Sonderausstellung im Naturmuseum ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF