Jubiläum in der Lawinenwarnung
publiziert: Montag, 13. Nov 2006 / 10:47 Uhr

Siders - Das Interkantonale Mess- und Informationssystem für die Lawinenwarnung (IMIS) feiert dieses Jahr sein 10-jähriges Bestehen.

Seit zehn Jahren warnt das IMIS vor Lawinen.
Seit zehn Jahren warnt das IMIS vor Lawinen.
Im Oktober 1996 wurde in Trubelboden im Kanton Wallis auf 3100 Metern über Meer die erste Wetterstation des IMIS-Netzes montiert.

Heute umfasst es 73 automatische Messstationen, bestehend aus 58 Wind- und 89 Schneestationen. Das Messnetz ist damit eine essentielle Informationsquelle für die Schweizer Lawinenwarnung, wie das Eidg. Institut für Schnee- und Lawinenforschung (SLF) in einem Communiqué schreibt.

Das IMIS wurde im Rahmen einer interkantonalen Vereinbarung aufgebaut. Neben den Kantonen Bern, Glarus, Graubünden, Obwalden, St. Gallen, Tessin, Uri, Waadt, Schwyz und Freiburg sind das Bundesamt für Umwelt (BAFU) und das SLF beteiligt.

An einer Tagung in Siders VS feiern diese das 10-jährigen Jubiläum, nutzen aber auch die Gelegenheit für einen kritischen Rück- und Ausblick.

(rr/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
Die Strasse zwischen Madra und Dandrio ist wegen eines Erdrutsches blockiert. (Symbolbild)
Die Strasse zwischen Madra und Dandrio ist wegen ...
Überflutung und Stromausfälle in Teilen der Schweiz  Bern - Heftige Gewitter haben in der Nacht auf Sonntag in Teilen der Schweiz zu Überflutungen und Stromausfällen geführt. Im Tessin mussten nach heftigen Gewittern am Samstagabend Strassen wegen Erdrutschen gesperrt werden. mehr lesen 
Schon der zweite in diesem Monat  Rangun - Bei einem erneuten Erdrutsch in einer Jade-Mine in Myanmar sind mindestens zwölf Menschen ums Leben gekommen. mehr lesen  
Effizient und kostengünstig  Davos GR - Die Schneehöhe zu kennen hilft der Lawinenforschung und erlaubt zum Beispiel, Hochwasserwarnungen zu verbessern. Forscher des ... mehr lesen  
Geröll rutschte 150 Meter breit auf die Schienen. (Symbolbild)
Güterzug entgleist  Schmilka - Nach einem heftigen Erdrutsch nahe dem sächsischen Schmilka ist die ... mehr lesen  
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
 
News
       
Schneehase. Ausstellung «Leben mit der Winterkälte» bis am 17. Februar 2019 im Naturmuseum Thurgau.
Publinews Bis 17. Februar 2019  Frauenfeld - Die Schneedecke mag als Folge der Erderwärmung vielerorts nicht mehr so mächtig sein wie früher. Die Wintermonate bedeuten für ... mehr lesen
Balthus vom 2.9.2018 - 1.1.2019 in der Fondation Beyeler in Riehen/Basel
Publinews Fondation Beyeler: 2. September 2018 - 1. Januar 2019  Basel - Mit Balthus (1908 - 2001) präsentiert die Fondation Beyeler einen der letzten grossen Meister der Kunst des 20. Jahrhunderts und zugleich einen der ... mehr lesen
Publinews FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim Bahnhof Enge im Herzen von Zürich gelegen, ist der Treffpunkt für alle Fussball- und Sportfans. 3000 ... mehr lesen
Landesmuseum Zürich
Publinews Landesmuseum Zürich  Das meistbesuchte kulturhistorische Museum der Schweiz präsentiert Geschichte von den Anfängen bis heute. Zusätzliche Eindrücke bieten die ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF