Landwirtschaft muss Wasser effizienter einsetzen
publiziert: Samstag, 13. Okt 2007 / 10:59 Uhr

Engelberg OW - Das Wasserverbrauch in der Landwirtschaft muss optimiert werden - im Hinblick auf die wachsende Weltbevölkerung und den steigenden Nahrungsmittelbedarf. Das ist ein Fazit der Academia Engelberg.

Der steigende Nahrungsmittelbedarf hat natürlich auch Auswirkungen auf den Wasserverbrauch.
Der steigende Nahrungsmittelbedarf hat natürlich auch Auswirkungen auf den Wasserverbrauch.
2 Meldungen im Zusammenhang
Während dreier Tage befasste sich die als Wissenschafts-Dialog angelegte Academia Engelberg mit der Wasserknappheit.

Erörtert wurden laut Medienmitteilung vunter anderem der Wandel des Klimas, die zunehmende Weltbevölkerung, der steigende Bedarf an Nahrungsmitteln und die damit verbundenen Auswirkungen auf das Wasser.

Vor allem Entwicklungsländer werden 2025 einen deutlich höheren Nahrungsmittelverbrauch haben.

Laut Schätzungen des International Food Policy Research Institute in Washington (IFPRI) werden 70 Prozent mehr Weizen und 120 Prozent mehr Fleisch benötigt - mit entsprechenden Auswirkungen auf den Wasserverbrauch.

Ware soll schneller auf den Markt

Für IFPRI-Direktor Mark W. Rosegrant ist es darum wichtig, dass alle Optionen zur Produktionsverbesserung in der Landwirtschaft genutzt werden. Das betreffe sowohl die Bewässerung wie auch die Gentechnik bei Pflanzen. Auch die Infrastruktur müsse verbessert werden, damit die Ware schneller auf den Markt komme.

Professor Thomas Bernauer vom Center for Comparative and International Studies der ETH Zürich befasste sich mit dem Konfliktpotenzial.

Nach seiner Einschätzung wird es immer wieder zu Differenzen über Wassernutzung und -verschmutzung kommen - vor allem in Südostasien und Afrika. Die Wahrscheinlichkeit von Kriegen wegen des Wassers stuft Bernauer dagegen äusserst gering ein.

(rr/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Die Schweiz lebt über ihren ... mehr lesen 3
Nur ein Bruchteil des verbrauchten Wassers wird zum Trinken und Waschen verwendet.
Young Vivian: «Niemand hört uns zu.»
Nuku'Alofa/Georgetown - Die ... mehr lesen
Das Great Barrier Reef ist das grösste Korallenriffsystem der Welt.
Das Great Barrier Reef ist das grösste ...
Mehr als ein Drittel schon tot oder dabei abzusterben  Sydney - Wie befürchtet hat die massive Korallenbleiche am Great Barrier Reef in Australien verheerende Folgen. In der Nord- und Zentralregion seien mehr als ein Drittel der Korallen schon tot oder dabei, abzusterben, berichtete die James-Cook-Universität am Montag. mehr lesen 
UNO-Bericht  Sydney - Aus einem UNO-Bericht über Klimaschäden an wichtigen Tourismuszielen sind auf ... mehr lesen  
«Sie wollen den Australiern Sand in die Augen streuen ...» klagte Greenpeace-Aktivistin Shani Tager.
Seen würden Wassermangel lindern  Birmensdorf - Stauseen könnten in Zukunft den Wassermangel lindern, der angesichts schwindender ... mehr lesen  
Der Griessee im Kanton Wallis wird vom Griesgletscher gespeist.
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
 
News
         
Ausstellung von Jayn Erdmanski: Strange Theory of Light and Matter
Publinews Galerie vor der Klostermauer: 25. Okt. bis 17. Nov. 2019  Die St.Galler Künstlerin Jayn Erdmanski zeigt ab 25. Oktober ihre neuen Arbeiten in der Galerie vor der Klostermauer. In der ... mehr lesen
Edward Hopper, Cape Cod Morning, 1950 / Urheber: Smithsonian American Art Museum / Rechteinhaber: (c) Heirs of Josephine Hopper / 2019, ProLitteris, Zürich - Gift of the Sara Roby Foundation
Publinews Fondation Beyeler: 26.01. - 17.05.2020  In ihrer Frühjahrsausstellung 2020 zeigt die Fondation Beyeler Werke von Edward Hopper (1882-1967), einem der bedeutendsten amerikanischen Maler des 20. Jahrhunderts. Hopper ... mehr lesen
Publinews Ab in die römische Antike!  Der grösste Silberschatz der Antike, das imposante Theater, das romantische Römerhaus, spannende Mitmach-Aktionen, tolle Picknickplätze ... mehr lesen
Publinews Ausstellung bis 9. August 2020  Sitzt du noch oder bewegst du dich schon? Eine Ausstellung im Anatomischen Museum Basel thematisiert die Auswirkungen sportlicher Betätigung auf ... mehr lesen
-
Publinews Papiliorama  Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Tiere und Pflanzen: erleben Sie das bunte Ballett der exotischen Schmetterlinge, welche frei um Sie herumfliegen, ... mehr lesen
Publinews Atzmännig, bekannt als Freizeitparadies vor den Toren Zürichs, mit seiner Rodelbahn, dem Freizeitpark und Seilpark, bietet Spass und Nervenkitzel mitten in der Natur. ... mehr lesen
Beyer Uhrenmuseum
Publinews Uhrenmuseum Beyer Zürich  Das Uhrenmuseum Beyer gilt als eine der grossen Attraktionen Zürichs. Es befindet sich an der berühmten Einkaufsmeile inmitten von Zürich an der Bahnhofstrasse 31 und ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF