Minister-Treffen
Leuthard spricht in Hongkong über Nachhaltigkeit
publiziert: Freitag, 31. Mai 2013 / 21:31 Uhr
Bundesrätin Doris Leuthard. (Archivbild)
Bundesrätin Doris Leuthard. (Archivbild)

Hongkong/Bern - Bundesrätin Doris Leuthard hat in Hongkong mit Regierungsvertretern der Sonderverwaltungsregion über Nachhaltigkeit gesprochen. Die Schweizer Umwelt- und Verkehrsministerin warb etwa für den CO2-freien Elektro-Bus der Genfer Verkehrsbetriebe.

4 Meldungen im Zusammenhang
Leuthard hatte die elektrische Buslinie zwischen dem Genfer Flughafen und der Palexpo vor wenigen Tagen selbst eröffnet. Der Verkehrsminister von Hongkong, Anthony Cheung, habe sich sehr interessiert gezeigt, mehr über die nachhaltige Bewältigung der Mobilität zu erfahren, sagte Leuthards Sprecher Harald Hammel.

Die Vorsteherin des Eidg. Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) habe Cheung auch eingeladen, sich persönlich vom Knowhow der Schweiz in Verkehrsfragen zu überzeugen.

Mit dem Umweltminister Wong Kan Sing unterhielt sich die Bundesrätin über die Art und Weise, wie die Schweiz Abfall reduziert und beseitigt. Verschiedene Verfahren von Kehrichtverbrennungs- über Biogas-Anlagen seien zur Sprache gekommen.

Leuthard an Umweltseminar

Leuthard informierte Wong besonders über die bundesrätliche Politik der grünen Wirtschaft. Diese will beispielsweise Verpackungen vermeiden und die Vergeudung von Lebensmitteln verhindern, indem sie Anreize setzt, statt Verbote ausspricht. Die UVEK-Vorsteherin betonte auch, wie wichtig dabei die Zusammenarbeit von Staat und Lebensmittelindustrie sei.

Hongkong war bereits die zweite Station von Leuthards Reise. Am Donnerstag hatte sie mit chinesischen Ministern in Peking eine engere Zusammenarbeit im Umweltschutz und in der Verkehrssicherheit vereinbart. Am Samstag soll die Bundesrätin zum Abschluss ihrer Asienreise an der Chinese University in Hongkong ein Seminar über die Rolle umweltfreundlicher Technologien eröffnen.

(bert/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese wetter.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
ETH-Zukunftsblog Damit die Landbevölkerung Chinas ... mehr lesen 5
Stefanie Engel ist Professorin für Umweltpolitik und Umweltökonomie.
Bundesrätin Doris Leuthard
Hongkong - China interessiert sich für Schweizer Knowhow auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien und der Umwelttechnologie. Dies zeigte sich beim Besuch von Bundesrätin ... mehr lesen
Bern - Die Schweiz und China wollen bei der Verkehrssicherheit und beim ... mehr lesen
Am Freitag wird Bundesrätin Doris Leuthard nach Hongkong weiterreisen. (Archivbild)
Genf - Verkehrsministerin Doris Leuthard hat am Sonntag in Genf den ersten elektrischen Gelenkbus ohne Oberleitung eingeweiht. Die Weltpremiere fährt für die städtischen Verkehrsbetriebe - zunächst im Pilotbetrieb zwischen dem Flughafen und dem Messezentrum Palexpo. mehr lesen 
Ein männliches und ein weibliches Tier wurden bereits im vergangenen Jahr in dieser Gegend registriert.
Ein männliches und ein weibliches Tier wurden ...
Abschuss noch kein Thema  Sitten - Seit Anfang Jahr wurden im Oberwallis mehrere Schafe von Wölfen gerissen. Zur letzten Attacke kam es in der Nacht auf Montag. Das Rissmuster deutet auf einen Wolf hin. mehr lesen 
Ständerat schwenkt auf Linie des Nationalrats  Bern - Grosswasserkraftwerke sollen Subventionen erhalten, wenn sie den Strom zu tiefen Preisen verkaufen müssen. Darauf haben sich die eidgenössischen Räte geeinigt. Der Ständerat ist am Dienstag auf die Linie des Nationalrats eingeschwenkt. mehr lesen  
Mehr als ein Drittel schon tot oder dabei abzusterben  Sydney - Wie befürchtet hat die massive Korallenbleiche am Great Barrier Reef in Australien verheerende Folgen. In der Nord- und Zentralregion seien mehr als ein Drittel der ... mehr lesen
Das Great Barrier Reef ist das grösste Korallenriffsystem der Welt.
Daimler stockt auf.
Diesel-Abgaswerte  Frankfurt - Daimler setzt nach eigenen Angaben als erster Autohersteller auf Partikelfilter bei Benzinmotoren. Das Vorhaben ist Teil einer Investition in Höhe von drei ... mehr lesen  
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
 
News
     
Rudolf Stingel: Untitled, 2013, Öl auf Leinwand, Foto: Christopher Burke Studio
Publinews Fondation Beyeler: 26. Mai - 5. Oktober 2019  Mit dem zeitgenössischen Maler Rudolf Stingel widmet die Fondation Beyeler ihre Sommerausstellung 2019 einem der höchstgehandelten Namen auf dem ... mehr lesen
Ausstellung KunstWerke 2019
Publinews Uhrenmuseum Beyer Zürich  Die Sonderausstellung «KunstWerke» im Uhrenmuseum Beyer präsentiert Meisterwerke von sechs unabhängigen Ausnahmekönnern: Dominique Buser, Cyrano Devanthey, Felix ... mehr lesen
Ausstellung: «Die Katze. Unser wildes Haustier»
Publinews Ausstellung im Naturmuseum Thurgau  Die Katze ist das beliebteste Haustier in der Schweiz. Mal ist sie anschmiegsam, oft distanziert, immer ist sie eigenwillig. Die neue Sonderausstellung im Naturmuseum ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF