Männer-Slalom in Val d'Isère abgesagt
publiziert: Sonntag, 14. Dez 2008 / 12:02 Uhr

Der Weltcup-Slalom in Val d'Isère, dem WM-Ort 2009, ist aus Witterungsgründen abgesagt worden.

Ein reguläres Rennen ist verunmöglicht.
Ein reguläres Rennen ist verunmöglicht.
2 Meldungen im Zusammenhang
Sturmböen mit Geschwindigkeiten von über 100 km/h fegten über die Piste am «Face de Bellevard». Der ausgefallende Slalom wird voraussichtlich am nächsten Montag, 22. Dezember in Alta Badia nachgeholt.

Schon im letzten Winter standen dort ein Riesenslalom und ein Slalom auf dem Programm. Heuer war im ursprünglichen Kalender aber nur ein Riesenslalom am Sonntag, 21. Dezember vorgesehen.

Vorher finden auf der andern Talseite im Südtirol, im Val Gardena, ein Super-G (am Freitag) sowie die traditionelle Saslong-Abfahrt (am Samstag) statt. Sicher wird Daniel Albrecht die Abfahrt auslassen, um sich auf die technischen Bewerbe in Alta Badia zu konzentrieren.

(ht/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der am Sonntag wegen Sturmböen in ... mehr lesen
Marc Gini belegte 2007 in Alta Badia Rang 7.
Pistenarbeiter in Val d´Isère.
Nach zahlreichen «Geisterrennen» im Weltcup mit einer Handvoll Zuschauern dürfte die WM 2009 in Val d'Isère (3. bis 15. Februar) ein Publikumserfolg werden. Schon 165'000 Kartenwünsche sind ... mehr lesen
In Süddeutschland beginnt das Aufräumen.
Während im Süden aufgeräumt wird trifft es die nächste Region  Schwäbisch Gmünd - Gewitter mit Starkregen haben in Deutschland nach den verheerenden Unwettern im Süden nun auch Nordrhein-Westfalen getroffen. Laub und Schlamm verstopften Kanalrohre, das Wasser lief über die Strassen und flutete Keller. Verletzt wurde ersten Angaben zufolge niemand. mehr lesen 
Schlamm und Schutt  Schwäbisch-Gmünd - Bei schweren Unwettern und Überschwemmungen sind in Süddeutschland ... mehr lesen  
Region westlich von Houston besonders betroffen  Washington - Bei schweren Unwettern im US-Bundesstaat Texas sind mindestens sechs Menschen ... mehr lesen  
Wasserstand steigt weiter  Heilbronn - Bei den schweren Unwettern und Überschwemmungen im deutschen Bundesland Baden-Württemberg ist die Opferzahl auf vier gestiegen. Am Sonntagabend starb ein 13 Jahre altes Mädchen an einer Bahnstrecke, wie die Polizei in Aalen am Montag meldete. mehr lesen  
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
 
News
Skulpturen von Auguste Rodin (1840-1917) und Hans Arp (1886-1966).
Fondation Beyeler: 13. Dezember 2020 - 16. Mai 2021  Erstmals in einer Museumsausstellung trifft im Dialog zwischen Auguste Rodin (1840-1917) und Hans Arp (1886-1966) das bahnbrechende Schaffen des grossen Erneuerers der Bildhauerei ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF