10 Millionen Franken Sachschaden
Millionenschaden nach Unwetter im Appenzell
publiziert: Montag, 11. Jul 2011 / 10:13 Uhr / aktualisiert: Montag, 11. Jul 2011 / 16:35 Uhr

Herisau AR - Das Unwetter, das am Sonntagnachmittag über die Ostschweiz gezogen ist, hat allein im Kanton Appenzell Ausserrhoden geschätzten Sachschaden von gegen 10 Millionen Franken angerichtet, wie der kantonale Führungsstab am Montag informierte. Zeitweise herrschte Chaos.

1 Meldung im Zusammenhang
Bei der kantonalen Notrufzentrale gingen am Sonntag ab 15.25 Uhr über 200 Notrufe ein. Die Feuerwehr von Herisau stand im Dauereinsatz. Kommandant Roger Schläpfer sagte, er hoffe, am Montagabend die letzten 30 Mann abziehen zu können. Die Feuerwehr musste Tiefgaragen und Keller auspumpen, Strassen und Eisenbahntrassees von Bäumen befreien und Wohnquartiere evakuieren.

In Schwellbrunn und Herisau konnten bis Montagabend noch nicht alle Familien in ihre Häuser und Wohnungen zurückkehren; Hangrutschungen bedrohen ihre Liegenschaften. Ernst Bischofberger, Direktor der Ausserrhoder Assekuranz (Gebäudeversicherung), sagte vor den Medien, er rechne aus Erfahrung mit rund 1000 Schäden an Gebäuden und Grundstücken.

Bischofberger rechnet mit einem Sachschaden von rund drei Millionen Franken allein an Gebäuden und Grundstücken. Hinzu kämen enorme Schäden an Fahrzeugen und technischen Geräten. Der Assekuranz-Direktor nimmt an, dass das heftige Gewitter einen Gesamtschaden von gegen zehn Millionen Franken angerichtet hat. Im Moment stehen acht Schadenschätzer im Dauereinsatz.

Bahnlinie gesperrt

Anjan Sartory, Einsatzleiter der Ausserrhoder Kantonspolizei, sagte, am Montagnachmittag seien alle Hauptverkehrsachsen wieder normal befahrbar gewesen. Die Appenzeller Bahnen (AB) mussten den Bahnverkehr am Sonntag vorübergehend einstellen. Die Strecke Herisau-Urnäsch der Appenzeller Bahnen ist für mehrere Wochen nicht befahrbar. Es wird ein Bahnersatz installiert.

Im Kanton St. Gallen gingen am Sonntag 160 Notrufe ein. Sie Polizei leitete diese am 15 Ortsfeuerwehren weiter. Diese mussten hauptsächlichen Keller auspumpen. Auf der Autobahn A1 durch die Stadt St. Gallen kam es am Sonntag zu Verkehrsbehinderungen, weil das Regenwasser nicht mehr abfloss.

In Appenzell Innerrhoden traten Bäche über die Ufer. Es entstand geringer Sachschaden. Den Thurgau streift das heftige Gewitter nur ganz im Osten; in Horn und Freidorf standen die Ortsfeuerwehren im Grosseinsatz und pumpten viele Keller aus. Die Höhe des Sachschadens ist verhältnismässig gering.

 

(fest/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Unwetter im Appenzellerland
Ich war mit dem Fahrrad auf dem St.Anton, und dann um ca 15.30 kam die Walze. Mein Glück war dass ich unterstehen konnte, denn einzelne Hagelkörner erzeugten eine enorme Gewalt. Nach 30min Horror ging es mit vergleichsweise normalen Regens weiter, weil diese 30min, von 15.30-16.00 läuft für mich nicht unter den Begriff Regen, sondern Ausschütten einer riesigen Badewanne...
Ein modernes nachhaltiges Terrassendach statt Markise bei einem Einfamilienhaus.
Ein modernes nachhaltiges Terrassendach statt Markise bei einem ...
Publinews Viele Menschen freuen sich auf den Sommer und schöne warme Tage, an denen man zum Beispiel auch zu Hause im Garten das schöne Wetter geniessen kann. Allerdings empfinden viele Leute zu viel Sonne wiederum eher als unangenehm. Aus diesem Grund gibt es vielfach den Wunsch auf der Terrasse zumindest einen schattigen Bereich zu haben. mehr lesen  
Publinews Entgegen der langläufigen Meinung wurde bzw. wird die sportliche Betätigung in Deutschland nicht auf Null eingeschränkt. Was hingegen richtig ist, sind die ... mehr lesen  
Im Freien und zu Hause.
Publinews Events in Corona Zeiten  Man kann durchaus behaupten, dass wir derzeit in herausfordernden Zeiten leben. Durch die Corona Pandemie haben sich sämtliche Lebensbereiche für Menschen verändert. mehr lesen  
Frierende Haare.
Publinews Sind Haare tatsächlich empfindlich gegenüber dem Wetter? Ja, auch Haare können frieren und auch die Kopfhaut bleibt von Sonnenbrand nicht verschont, wenn ... mehr lesen  
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
 
News
         
Lotte Laserstein, «Selbstporträt mit weissem Kragen», um 1923, Öl auf Pappe; 32 x 24 cm, Privatbesitz Deutschland, Ausschnitt.
Publinews Porträts und Selbstporträts der Moderne in der Foundation Beyeler  Die Ausstellung «CLOSE-UP» in der Foundation Beyeler zeigt ab dem 19. September bis zum 2. Januar nächsten Jahres Werke von ... mehr lesen
Publinews Ab in die römische Antike!  Der grösste Silberschatz der Antike, das imposante Theater, das romantische Römerhaus, spannende Mitmach-Aktionen, tolle Picknickplätze ... mehr lesen
Peter Doig - Pelican. (Auschnitt)
Publinews Die nächste Sammlungspräsentation in der Fondation Beyeler nimmt Bezug auf die Ausstellung Life von Olafur Eliasson und befasst sich mit dem Verhältnis von Natur ... mehr lesen
Ohne Zwischenstopp erreichbare Fernziele.
Publinews Trotz bestehender Corona-Pandemie packt viele Menschen die Reiselust. In zahlreichen Sehnsuchtszielen ist Reisen wieder möglich. Allerdings müssen sich ... mehr lesen
Schlösser und Burgen.
Publinews Die Schweiz steht für Vielfalt - egal ob es um die Landessprache oder die Natur geht. Gerade die Region rund um die Alpen ist ein beliebtes Reiseziel für ... mehr lesen
Hotelier Alexander Hübner.
Publinews Wie wird die Hotelbranche der Zukunft aussehen und welche Art von Hotels werden angesichts der aktuellen und bevorstehenden ... mehr lesen
Ungestört mit dem Privatjet.
Publinews Nach Cannes, Nizza, Paris, Amsterdam, Düsseldorf oder London jetten? Von einem zentral in Europa gelegenen Flughafen wie dem von St. Gallen und Altenrhein in der Schweiz ... mehr lesen
Im Sommer wie im Winter ein ausgezeichnetes Urlaubsland.
Publinews Die frische Luft der Schweizer Alpen und der süsse Geschmack zart schmelzender Schweizer Schokolade sind nur zwei Gründe für einen Besuch in der wunderschönen ... mehr lesen
Die Urlaubszeit ist da!
Publinews Diese Destinationen sollten Sie in diesem Jahr nicht verpassen  Endlich ist es wieder soweit! Die Urlaubszeit ist da. Für diejenigen Schweizer, die ihren wohlverdienten Jahresurlaub nicht in ihrem schönen ... mehr lesen
Michael Walliser fährt leidenschaftlich gerne Motorrad.
Publinews Motorrad Kredit: Unbeschwerte Finanzierung  Michael Walliser (27) ist ein Mann, der Pläne umsetzt und seine Träume verwirklicht. Mit einem seriösen Privatkredit kann er seinen ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF