Brand
Mutmasslicher Brandstifter von Hamburg-Altona ist minderjährig
publiziert: Samstag, 8. Feb 2014 / 14:43 Uhr

Hamburg - Zwei Tage nach dem Brand mit drei Toten in einer Flüchtlingsunterkunft in Hamburg-Altona hat die Polizei am Freitag einen Minderjährigen als mutmasslichen Brandstifter ermittelt. Der Jugendliche ist Mitglied der Jugendfeuerwehr Hamburg und hat die Tat eingeräumt.

1 Meldung im Zusammenhang
Das teilten die Staatsanwaltschaft und die Polizei Hamburg am Samstag mit. «Hinweise auf eine politisch motivierte Tat liegen nicht vor», hiess es in der Erklärung. Der strafunmündige Jugendliche werde zunächst in einer Einrichtung für Kinder- und Jugendpsychiatrie untergebracht.

Nach Informationen der «Bild»-Zeitung ist er 13 Jahre alt. Bei dem Brand in dem Mehrfamilienhaus waren am Mittwochabend eine 33-jährige Pakistanerin und ihre beiden sechs und sieben Jahre alten Söhne ums Leben gekommen.

(asu/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Hamburg - Beim Brand in einer Ausländerunterkunft sind in der Nacht zum Sonntag in Hamburg zwei kleine Kinder ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei-Leitstelle in der Hansestadt war das Feuer aus bisher ungeklärter Ursache gegen 02.50 in einem Zimmer des dritten Stockwerks in dem fünfgeschossigen Gebäude ausgebrochen. mehr lesen 
Das ganze Städtchen wurde Anfang Mai komplett evakuiert.
Das ganze Städtchen wurde Anfang Mai ...
Nach Waldbrand  Montréal - Nach dem Abebben der verheerenden Waldbrände in Kanada können die meisten Bewohner von Fort McMurray ab Mittwoch in ihre Häuser zurückkehren. Lediglich die rund 9000 Bewohner der drei am schlimmsten betroffenen Stadtteile müssten noch warten. mehr lesen 
Als die Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr eintrafen, stellten sie im 4. Stock der Liegenschaft eine starke Rauchentwicklung aus einem Zimmer fest. (Symbolbild)
Feuer in Pension in der Altstadt von Olten  Olten - In einem Pensionszimmer in der Oltner Altstadt hat es in der Nacht auf Sonntag gebrannt. Der ... mehr lesen  
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
 
News
     
Rudolf Stingel: Untitled, 2013, Öl auf Leinwand, Foto: Christopher Burke Studio
Publinews Fondation Beyeler: 26. Mai - 5. Oktober 2019  Mit dem zeitgenössischen Maler Rudolf Stingel widmet die Fondation Beyeler ihre Sommerausstellung 2019 einem der höchstgehandelten Namen auf dem ... mehr lesen
Ausstellung KunstWerke 2019
Publinews Uhrenmuseum Beyer Zürich  Die Sonderausstellung «KunstWerke» im Uhrenmuseum Beyer präsentiert Meisterwerke von sechs unabhängigen Ausnahmekönnern: Dominique Buser, Cyrano Devanthey, Felix ... mehr lesen
Ausstellung: «Die Katze. Unser wildes Haustier»
Publinews Ausstellung im Naturmuseum Thurgau  Die Katze ist das beliebteste Haustier in der Schweiz. Mal ist sie anschmiegsam, oft distanziert, immer ist sie eigenwillig. Die neue Sonderausstellung im Naturmuseum ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF