NASA verschiebt «Atlantis»-Start
publiziert: Montag, 28. Aug 2006 / 14:37 Uhr

Cape Canaveral - Die US-Raumfahrtbehörde NASA hat wegen des Tropensturms «Ernesto» den geplanten Start der Raumfähre «Atlantis» in dieser Woche abgesagt. Das Shuttle werde von der Startrampe in Cape Canaveral genommen, teilte die NASA mit.

Fahrzeug der NASA für den Transport der Shuttles.
Fahrzeug der NASA für den Transport der Shuttles.
5 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Space ShuttleSpace Shuttle
Zugleich sollen die Vorbereitungen weitergeführt werden, den Space- Shuttle in einer 160 Meter hohen Montagehalle in Sicherheit zu bringen. Mit der Absage könnte sich der Start nach früheren Angaben bis Oktober verzögern.

Grund für die Startverschiebung sind nach Angaben der Tageszeitung «Florida Today» die neuesten Wetterdaten über «Ernesto». Danach wird der Tropensturm wieder Hurrikan-Stärke erreichen. Zudem soll er näher am Weltraumbahnhof in Cape Canaveral in Florida vorbeiziehen als bislang angenommen.

Zeitplan gefährdet

Der gesamte Zeitplan der NASA gerät durch die Startverschiebung in Gefahr. Der bisherige Zeitrahmen sah vor, dass der Space-Shuttle bis spätestens 7. September startet.

Bei einem späteren Start der «Atlantis» müsste die russische Raumfahrtbehörde ihren für den 14. September geplanten Start der «Sojus»-Kapsel mit der neuen Langzeitbesatzung für die Internationale Raumstation ISS ebenfalls verschieben. Der ursprüngliche Termin am Sonntag war wegen eines Blitzeinschlags in die Rampe verschoben worden.

Arbeit an der ISS

Die sechs Besatzungsmitglieder der «Atlantis» - fünf US-Amerikaner und ein Kanadier - sollen die Arbeiten an der halbfertigen Internationalen Raumstation (ISS) wieder aufnehmen. Diese sind seit der «Columbia»-Katastrophe vor drei Jahren ausgesetzt.

Den Vorschriften zufolge muss ein Shuttle zwei Tage vor dem vorhergesagten Auftreten von Winden mit einer Stärke von mehr als 93 Kilometer pro Stunde in Sicherheit gebracht werden. Auf den Golf von Mexiko bewegt sich jedoch «Ernesto» mit Windgeschwindigkeiten von mehr als 100 Kilometer pro Stunde zu.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Cape Canaveral - Die Nasa hat am ... mehr lesen
Die Crew soll die Arbeiten an der ISS wieder aufnehmen.
Space Shuttle Atlantis ist bald bereit zu starten.
Cape Canaveral - Die US-Raumfähre ... mehr lesen
Besucher müssen den südlichsten Punkt der USA verlassen.
Miami - Wegen des nahenden ... mehr lesen
Cape Carneval - Der für Montag ... mehr lesen
Die «Atlantis»-Mission soll elf Tage dauern.

Space Shuttle

Merchandising rund um das Thema Space Shuttle und NASA
DVD - Documentary: Science
HAIL COLUMBIA-IMAX - DVD - Documentary: Science
Genre/Thema: Documentary: Science - HAIL COLUMBIA-IMAX (DVD ...
29.-
DVD - Fahrzeuge
SPACE SHUTTLE [MP] - DVD - Fahrzeuge
Genre/Thema: Fahrzeuge; Raumfahrt - Space Shuttle - Metal-Pack Der Sp ...
20.-
Nach weiteren Produkten zu "Space Shuttle" suchen
In Süddeutschland beginnt das Aufräumen.
Während im Süden aufgeräumt wird trifft es die nächste Region  Schwäbisch Gmünd - Gewitter mit Starkregen haben in Deutschland nach den verheerenden Unwettern im Süden nun auch Nordrhein-Westfalen getroffen. Laub und Schlamm verstopften Kanalrohre, das Wasser lief über die Strassen und flutete Keller. Verletzt wurde ersten Angaben zufolge niemand. mehr lesen 
Schlamm und Schutt  Schwäbisch-Gmünd - Bei schweren Unwettern und Überschwemmungen sind in Süddeutschland vier Menschen ums Leben gekommen. In Schwäbisch Gmünd wurden am Montag zwei Männer tot geborgen, sie ... mehr lesen
Region westlich von Houston besonders betroffen  Washington - Bei schweren Unwettern im US-Bundesstaat Texas sind mindestens sechs Menschen getötet worden. Besonders betroffen war die Region westlich der Millionenstadt Houston, wie ... mehr lesen  
Wasserstand steigt weiter  Heilbronn - Bei den schweren Unwettern und Überschwemmungen im deutschen Bundesland Baden-Württemberg ist die Opferzahl auf vier gestiegen. Am Sonntagabend starb ein 13 Jahre altes Mädchen an einer Bahnstrecke, wie die Polizei in Aalen am Montag meldete. mehr lesen  
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
 
News
     
Der junge Picasso - Blaue und Rosa Perode 3. Februar - 26. Mai 2019 in der Fondation Beyeler in Riehen/Basel
Publinews Fondation Beyeler: 3. Februar - 26. Mai 2019  Als Kulturhöhepunkt des Jahres 2019 präsentiert die Fondation Beyeler Pablo Picassos frühe Meisterwerke der sogenannten Blauen und Rosa Periode in ... mehr lesen
Publinews Uhrenmuseum Beyer  Das Uhrenmuseum Beyer gilt als eine der grossen Attraktionen Zürichs. Es befindet sich an der berühmten Einkaufsmeile inmitten von Zürich und ist durch das Ladenlokal ... mehr lesen
Ausstellung: «Die Katze. Unser wildes Haustier»
Publinews Ausstellung im Naturmuseum Thurgau  Die Katze ist das beliebteste Haustier in der Schweiz. Mal ist sie anschmiegsam, oft distanziert, immer ist sie eigenwillig. Die neue Sonderausstellung im Naturmuseum ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF