Neuer Kälterekord
publiziert: Mittwoch, 2. Mrz 2005 / 10:33 Uhr / aktualisiert: Montag, 14. Mrz 2005 / 14:33 Uhr

Bern - In La Brévine im Neuenburger Jura sind die Temperaturen letzte Nacht auf ein Rekordtief gefallen. Mit minus 33,7 Grad lagen sie nochmals tiefer als in der Nacht zuvor und das Sibirien der Schweiz stellte den Kälterekord dieses Winters auf.

La Brévine stellte mit minus 33,7 Grad den Kälterekord des Winters auf.
La Brévine stellte mit minus 33,7 Grad den Kälterekord des Winters auf.
5 Meldungen im Zusammenhang
Das ist jedoch noch weit entfernt vom absoluten Kälterekord in der Schweiz: Am 12. Januar 1987 mass MeteoSchweiz in La Brévine minus 41,8 Grad.

Kälter als in der Nacht zuvor wurde es auch im Tessin. In Stabio sank die Temperatur auf minus 13 Grad. Am Dienstag waren es noch minus 10,2 Grad gewesen.

Nicht mehr so kalt

Im Mittelland wurden an den meisten Orten die Tiefstwerte des Vortages nicht mehr erreicht und es war verbreitet 2 bis 3 Grad weniger kalt, wie es am Morgen bei MeteoSchweiz hiess. Weiter gesunken waren jedoch die Temperaturen im thurgauischen Tänikon, wo das Quecksilber minus 18,3 Grad anzeigte.

Laut MeteoSchweiz wurde es letzte Nacht in La Brévine und Tänikon kälter als in der Nacht zuvor, weil sich die Ortschaften in Mulden befinden. Wegen des wolkenlosen Himmels strahlte zudem die Temperatur ab und der Schnee am Boden band Feuchtigkeit, weshalb die Temperaturen weiter sanken.

Die grossen Probleme auf Strasse und Schiene blieben am Mittwoch aber aus. Der Morgenverkehr sei reibungslos verlaufen, sagte SBB-Sprecher Roland Binz. Am Dienstagmorgen hatte die SBB noch mit erheblichen Problemen zu kämpfen gehabt. Streckenabschnitte blieben gesperrt, Züge verspäteten sich oder fielen ganz aus.

(fest/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Lugano - Seit der Einrichtung der Messstation im Jahr 1901 war es in Lugano im März noch nie so kalt wie am Donnerstag. mehr lesen
Im Tessin war es nicht nur kalt, sondern es fielen auch einige Zentimeter Neuschnee.
Die Orang-Utans in Rom leiden unter den Temperaturen. (Bild: Archiv)
Rom - Angesichts der frostigen ... mehr lesen
Bern - Die klirrende Kälte hat in der ... mehr lesen
Hauptproblem der SBB waren eingefrorene Weichen.
Die klare Nacht liess die Temperaturen purzeln.
Bern - Die Nacht auf Dienstag, den ... mehr lesen
Wasserhose auf dem Meer
Wasserhose auf dem Meer
Ein Naturspektakel, das häufig in der Schweiz auftritt  Eine Wasserhose ist genau genommen nichts anderes als ein schwacher Tornado über einer Wasserfläche, ist aber meist bei Weitem nicht so gefährlich wie herkömmliche Tornados, die mit ihrer zerstörerischen Kraft oft ganze Gebiete dem Boden gleich machen. mehr lesen 
250 Personen waren für einen Tag vom Rest des Tals abgeschnitten.
Alarmbereitschaft in Bleniotal  Bern - Mit Unwetterschäden neigt sich in der Schweiz ein zu nasser und zu kühler Mai dem Ende zu. Die Temperaturen lagen landesweit rund ein halbes Grad unter dem Mittel der Jahre ... mehr lesen  
Unwetter im Raum Bern und dem Tessin  Bern - Ein heftiges Gewitter ist am Samstagabend über Teile der Schweiz gezogen. Im Kanton Bern wurden Bahnen und der Strom unterbrochen sowie Keller und vereinzelt Strassen überflutet. Im Tessin mussten Strassen wegen Erdrutsches gesperrt werden. mehr lesen  
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
 
News
     
Der junge Picasso - Blaue und Rosa Perode 3. Februar - 26. Mai 2019 in der Fondation Beyeler in Riehen/Basel
Publinews Fondation Beyeler: 3. Februar - 26. Mai 2019  Als Kulturhöhepunkt des Jahres 2019 präsentiert die Fondation Beyeler Pablo Picassos frühe Meisterwerke der sogenannten Blauen und Rosa Periode in ... mehr lesen
Publinews Uhrenmuseum Beyer  Das Uhrenmuseum Beyer gilt als eine der grossen Attraktionen Zürichs. Es befindet sich an der berühmten Einkaufsmeile inmitten von Zürich und ist durch das Ladenlokal ... mehr lesen
Ausstellung: «Die Katze. Unser wildes Haustier»
Publinews Ausstellung im Naturmuseum Thurgau  Die Katze ist das beliebteste Haustier in der Schweiz. Mal ist sie anschmiegsam, oft distanziert, immer ist sie eigenwillig. Die neue Sonderausstellung im Naturmuseum ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF