Ölpreise fallen kräftig - US-Importe wieder intakt
publiziert: Freitag, 30. Nov 2007 / 16:22 Uhr

New York - Die Ölpreise sind kräftig gefallen. Ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Januar kostete im Verlauf 89.14 Dollar und damit 1.87 Dollar weniger als zum Handelsschluss am Vortag.

Das US-Energieministerium stellt Reserve-Öl zur Verfügung.
Das US-Energieministerium stellt Reserve-Öl zur Verfügung.
1 Meldung im Zusammenhang
Zuvor war der WTI-Preis bis auf 88.42 Dollar gefallen. Ein Fass der Nordseesorte Brent verbilligte sich um 1.76 Dollar auf 88.46 Dollar.

Befürchtungen, dass der Brand einer wichtigen Öl-Importstation im US-Bundesstaat Minnesota zu einer Beeinträchtigung der Versorgung führen könnte, hätten sich nicht bestätigt, sagten Händler.

Über die Leitungen werden die USA aus Kanada mit rund 2,2 Mio. Fass Rohöl pro Tag versorgt. Zunächst sei erwartet worden, dass die Unterbrechung mindestens Wochen, wenn nicht Monate dauern werde, sagte der Herausgeber des «Gartman Letter», Dennis Gartman.

Noch eine Leitung unterbrochen

Das betroffene Unternehmen habe aber mitgeteilt, dass drei der vier Leitungen, die geschlossen worden waren, wieder im Betrieb seien. Die vierte solle in den nächsten Tagen folgen.

Zudem habe das US-Energieministerium mitgeteilt, es werde Öl aus der strategischen Reserve zur Verfügung stellen, falls dies notwendig sein sollte, sagte Gartman.

Der Preis für OPEC-Rohöl sank unterdessen weiter. Ein Fass kostete am Donnerstag nach Berechnungen des OPEC-Sekretariats vom Freitag 87.78 Dollar und damit 30 Cent weniger als am Vortag. Die OPEC berechnet den so genannten Korbpreis auf der Basis von zwölf wichtigen Sorten des Kartells.

(ht/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Abu Dhabi - Bei der Konferenz der ... mehr lesen
Die OPEC-Minister werden sich im Januar erneut zusammenfinden.
Das ganze Städtchen wurde Anfang Mai komplett evakuiert.
Das ganze Städtchen wurde Anfang Mai ...
Nach Waldbrand  Montréal - Nach dem Abebben der verheerenden Waldbrände in Kanada können die meisten Bewohner von Fort McMurray ab Mittwoch in ihre Häuser zurückkehren. Lediglich die rund 9000 Bewohner der drei am schlimmsten betroffenen Stadtteile müssten noch warten. mehr lesen 
Ausgelöst durch explodierendes Fernsehgerät?  Kiew - Bei einem Brand in einem privaten Altersheim in der Ukraine sind am Sonntag 17 Insassen ... mehr lesen  
Zu dem Zeitpunkt als das Feuer ausbrach, hielten sich 35 Personen in dem Altersheim auf. (Symbolbild)
Brandursache wird ermittelt  In San Bernardino ist es am Donnerstagnachmittag in einem Appartementhaus zu einem Brand in einer Sauna gekommen. Es entstand beträchtlicher Sachschaden. mehr lesen  
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
 
News
         
Ausstellung von Jayn Erdmanski: Strange Theory of Light and Matter
Publinews Galerie vor der Klostermauer: 25. Okt. bis 17. Nov. 2019  Die St.Galler Künstlerin Jayn Erdmanski zeigt ab 25. Oktober ihre neuen Arbeiten in der Galerie vor der Klostermauer. In der ... mehr lesen
Edward Hopper, Cape Cod Morning, 1950 / Urheber: Smithsonian American Art Museum / Rechteinhaber: (c) Heirs of Josephine Hopper / 2019, ProLitteris, Zürich - Gift of the Sara Roby Foundation
Publinews Fondation Beyeler: Ausstellung verlängert bis 26.7.2020  In ihrer Frühjahrsausstellung 2020 zeigt die Fondation Beyeler Werke von Edward Hopper (1882-1967), einem der bedeutendsten amerikanischen Maler des 20. Jahrhunderts. Hopper ... mehr lesen
Publinews Ab in die römische Antike!  Der grösste Silberschatz der Antike, das imposante Theater, das romantische Römerhaus, spannende Mitmach-Aktionen, tolle Picknickplätze ... mehr lesen
Publinews Ausstellung bis 9. August 2020  Sitzt du noch oder bewegst du dich schon? Eine Ausstellung im Anatomischen Museum Basel thematisiert die Auswirkungen sportlicher Betätigung auf ... mehr lesen
-
Publinews Papiliorama  Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Tiere und Pflanzen: erleben Sie das bunte Ballett der exotischen Schmetterlinge, welche frei um Sie herumfliegen, ... mehr lesen
Publinews Atzmännig, bekannt als Freizeitparadies vor den Toren Zürichs, mit seiner Rodelbahn, dem Freizeitpark und Seilpark, bietet Spass und Nervenkitzel mitten in der Natur. ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF