Papst warnt vor Klimawandel
publiziert: Sonntag, 2. Sep 2007 / 12:08 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 2. Sep 2007 / 16:07 Uhr

Rom - Vor rund einer halben Million Jugendlichen hat Papst Benedikt XVI. in Loreto an der italienischen Adria-Küste eine feierliche Messe zelebriert. Dabei warnte er vor dem Klimawandel und der zunehmenden Umweltzerstörung.

Warnung vor irreversiblen Folgen: Schmelzwasser in der Antarktis.
Warnung vor irreversiblen Folgen: Schmelzwasser in der Antarktis.
8 Meldungen im Zusammenhang
«Den neuen Generationen ist die Zukunft des Planeten anvertraut, auf dem es deutliche Zeichen für eine Entwicklung gibt, die die delikaten Gleichgewichte der Natur nicht immer zu schützen wusste», sagte das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche. Jetzt seien «mutige Entscheidungen» erforderlich, bevor es zu einer «irreversiblen Situation» komme, fügte er hinzu.

Der Papst war am Samstag in den berühmten Marienwallfahrtsort gereist, wo er an einem grossen Jugendtreffen teilnahm. Am Abend hatte er dort mit rund 300'000 jungen Menschen eine Gebetswache gehalten.

Das katholische Kirchenoberhaupt erinnerte die Teilnehmenden auch an das Weltjugendtreffen, das im kommenden Jahr im australischen Sydney stattfinden wird und an dessen Eröffnung der Papst teilnehmen will.

Aufforderung zur Medienkritik

Bei der Eucharistiefeier rief das katholische Kirchenoberhaupt die Jugendlichen auch dazu auf, sich nicht zu sehr von den Massenmedien beeinflussen zu lassen. «Seid wachsam! Seid kritisch! Lauft nicht einfach der Welle hinterher, die von dieser mächtigen Überredungs-Maschinerie produziert wird», forderte der Papst die Jugendlichen auf.

In Loreto befindet sich die von Gläubigen hoch verehrte Casa Santa aus Nazareth, jenes Haus, in dem der Überlieferung nach die Verkündigung stattfand - die Mitteilung der Empfängnis Jesu an die Jungfrau Maria durch den Engel Gabriel - und in dem Jesus aufwuchs.

(ht/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Sydney - Mit einem Appell zum ... mehr lesen
Australiens Regierungschef John Howard nannte keine konkreten Ziele.
Papst Benedikt XVI. möchte «die Menschen im Glauben bestärken».
Wien - Im Dauerregen hat Papst ... mehr lesen
Wien - In Wien ist das Vorbereitungstreffen für die UNO-Klimakonferenz auf Bali ... mehr lesen
Botschafter Thomas Kolly sagte, man habe nur generell über den Fahrplan für den Klimaschutz gesprochen.
Geht den Experten zu wenig weit: Bundesrat Leuenberger.
Bern - Das Beratende Organ für ... mehr lesen
Rom - Seit Monaten kursierten in ... mehr lesen
Benedikt habe sich mit «einem mächtigen Glockenschlag» in die Sommerferien verabschiedet.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Benedikt XVI. erkundigte sich bei Bush nach dem G8-Gipfel.
Rom - Papst Benedikt XVI. hat bei ... mehr lesen
Washington - Das Eis am Nordpol ... mehr lesen
Der Nordpol wird viel früher als erwartet im Sommer eisfrei sein.
Gemäss dem UNO-Bericht dürften sich grosse Seen in Gletschergebieten bilden. (Archivbild)
Brüssel/Bern - Pflanzen, Tiere und ... mehr lesen
Das Great Barrier Reef ist das grösste Korallenriffsystem der Welt.
Das Great Barrier Reef ist das grösste ...
Mehr als ein Drittel schon tot oder dabei abzusterben  Sydney - Wie befürchtet hat die massive Korallenbleiche am Great Barrier Reef in Australien verheerende Folgen. In der Nord- und Zentralregion seien mehr als ein Drittel der Korallen schon tot oder dabei, abzusterben, berichtete die James-Cook-Universität am Montag. mehr lesen 
UNO-Bericht  Sydney - Aus einem UNO-Bericht über Klimaschäden an wichtigen Tourismuszielen sind auf Druck aus Canberra alle Verweise auf Orte in Australien gestrichen worden. Wissenschaftler und ... mehr lesen
«Sie wollen den Australiern Sand in die Augen streuen ...» klagte Greenpeace-Aktivistin Shani Tager.
Dürren und andere Wetterextreme werden in den kommenden Jahrzehnten deutlich zunehmen. (Symbolbild)
Experten schlagen Alarm  Berlin - Dürren, Überschwemmungen und andere Wetterextreme schlagen weltweit Millionen Menschen ... mehr lesen  
Seen würden Wassermangel lindern  Birmensdorf - Stauseen könnten in Zukunft den Wassermangel lindern, der angesichts schwindender Gletscher im Sommer zu erwarten ist. mehr lesen
Der Griessee im Kanton Wallis wird vom Griesgletscher gespeist.
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
 
Unvergessliche Weihnachtsgeschenke  Persönlicher geht's kaum: die schönsten Bilder als einmalige Weihnachtsgeschenke. Für die Liebsten, die (Gross)Eltern, die besten ... mehr lesen
News
       
Schneehase. Ausstellung «Leben mit der Winterkälte» bis am 17. Februar 2019 im Naturmuseum Thurgau.
Publinews Bis 17. Februar 2019  Frauenfeld - Die Schneedecke mag als Folge der Erderwärmung vielerorts nicht mehr so mächtig sein wie früher. Die Wintermonate bedeuten für ... mehr lesen
Balthus vom 2.9.2018 - 1.1.2019 in der Fondation Beyeler in Riehen/Basel
Publinews Fondation Beyeler: 2. September 2018 - 1. Januar 2019  Basel - Mit Balthus (1908 - 2001) präsentiert die Fondation Beyeler einen der letzten grossen Meister der Kunst des 20. Jahrhunderts und zugleich einen der ... mehr lesen
Publinews FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim Bahnhof Enge im Herzen von Zürich gelegen, ist der Treffpunkt für alle Fussball- und Sportfans. 3000 ... mehr lesen
Landesmuseum Zürich
Publinews Landesmuseum Zürich  Das meistbesuchte kulturhistorische Museum der Schweiz präsentiert Geschichte von den Anfängen bis heute. Zusätzliche Eindrücke bieten die ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF