Porto wegen Waldbränden in Panik
publiziert: Donnerstag, 12. Aug 2010 / 21:15 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 12. Aug 2010 / 21:39 Uhr
Mehr als 300 Feuerwehrmänner kämpften gegen die Feuerfronten. (Symbolbild)
Mehr als 300 Feuerwehrmänner kämpften gegen die Feuerfronten. (Symbolbild)

Lissabon - Rund 20 grössere Waldbrände haben die Feuerwehr im Norden und Zentrum von Portugal am Donnerstag auf Trab gehalten. In der Ortschaft Sandomil, etwa 100 Kilometer nordöstlich von Porto, lösten die Flammen unter den gut Tausend Bewohnern Panik aus.

3 Meldungen im Zusammenhang
Dort waren zahlreiche Häuser am Nachmittag unmittelbar bedroht. Am schwersten betroffen war nach Angaben des Zivilschutzes mit fünf Grossbränden die Naturpark-Gebirgsregion Serra da Estrela 250 Kilometer nordöstlich von Lissabon.

Mehr als 300 Feuerwehrmänner kämpften dort am Nachmittag gegen die Feuerfronten. Wegen der Brände in der Serra musste die siebte Etappe der Portugal-Radrundfahrt kurzfristig umgeleitet werden.

Die Regierung in Lissabon wies Kritik der Opposition sowie von Experten und Bürgern an den Löscharbeiten zurück. «Wir tun alles, was in unserer Macht steht», versicherte Innenminister Rui Pereira. Man wolle zwei weitere Löschhubschrauber chartern. Bewohner in Sandomil empörten sich vor laufenden Kameras: «Die denken nur an die Radrundfahrt».

Gute Bedingungen für Brände

Landesweit waren am Donnerstag rund 1500 Feuerwehrleute, mehrere Militär-Einheiten und Dutzende Freiwillige zur Feuerbekämpfung im Einsatz. Die seit Wochen anhaltende Hitzewelle mit Temperaturen von zum Teil über 40 Grad und die Trockenheit begünstigen den Ausbruch der Brände. Starke Winde fachten die Flammen zusätzlich an. Viele Feuerwehrmänner waren mehr als 24 Stunden pausenlos im Einsatz.

Waldbrände sind jedes Jahr ein grosses Problem für Portugal. Mit insgesamt 5500 Feuern war der vergangene Monat der brandreichste Juli der vergangenen fünf Jahre. Bis Ende Juli hatten die Brände im gesamten Land nach einer Bilanz der Feuerwehr knapp 200 Quadratkilometer Wald, Unterholz und Ackerland zerstört. Mehrere mutmassliche Brandstifter wurden festgenommen.

(bert/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese wetter.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Madrid/Lissabon - In Portugal und Spanien halten Waldbrände die Feuerwehren in ... mehr lesen
Die Trockenheit führt auf der iberischen Halbinsel zu Tausenden von Bränden (Archivbild)
Madrid/Lissabon - In Spanien, ... mehr lesen
Mehr als 300 Feuerwehrleute und Soldaten kämpfen gegen das Feuer.
Das ganze Städtchen wurde Anfang Mai komplett evakuiert.
Das ganze Städtchen wurde Anfang Mai ...
Nach Waldbrand  Montréal - Nach dem Abebben der verheerenden Waldbrände in Kanada können die meisten Bewohner von Fort McMurray ab Mittwoch in ihre Häuser zurückkehren. Lediglich die rund 9000 Bewohner der drei am schlimmsten betroffenen Stadtteile müssten noch warten. mehr lesen 
Ausgelöst durch explodierendes Fernsehgerät?  Kiew - Bei einem Brand in einem privaten Altersheim in der Ukraine sind am Sonntag 17 Insassen ... mehr lesen  
Zu dem Zeitpunkt als das Feuer ausbrach, hielten sich 35 Personen in dem Altersheim auf. (Symbolbild)
Als die Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr eintrafen, stellten sie im 4. Stock der Liegenschaft eine starke Rauchentwicklung aus einem Zimmer fest. (Symbolbild)
Feuer in Pension in der Altstadt von Olten  Olten - In einem Pensionszimmer in der Oltner Altstadt hat es in der Nacht auf Sonntag gebrannt. Der ... mehr lesen  
Brandursache wird ermittelt  In San Bernardino ist es am Donnerstagnachmittag in einem Appartementhaus zu einem Brand in einer Sauna gekommen. Es entstand beträchtlicher Sachschaden. mehr lesen  
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
 
News
         
Ausstellung von Jayn Erdmanski: Strange Theory of Light and Matter
Publinews Galerie vor der Klostermauer: 25. Okt. bis 17. Nov. 2019  Die St.Galler Künstlerin Jayn Erdmanski zeigt ab 25. Oktober ihre neuen Arbeiten in der Galerie vor der Klostermauer. In der ... mehr lesen
Publinews Ab in die römische Antike!  Der grösste Silberschatz der Antike, das imposante Theater, das romantische Römerhaus, spannende Mitmach-Aktionen, tolle Picknickplätze ... mehr lesen
Publinews Ausstellung bis 9. August 2020  Sitzt du noch oder bewegst du dich schon? Eine Ausstellung im Anatomischen Museum Basel thematisiert die Auswirkungen sportlicher Betätigung auf ... mehr lesen
-
Publinews Papiliorama  Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Tiere und Pflanzen: erleben Sie das bunte Ballett der exotischen Schmetterlinge, welche frei um Sie herumfliegen, ... mehr lesen
Publinews Atzmännig, bekannt als Freizeitparadies vor den Toren Zürichs, mit seiner Rodelbahn, dem Freizeitpark und Seilpark, bietet Spass und Nervenkitzel mitten in der Natur. ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF