Projekte für Windparks auf Nufenen- und Sanetschpass
publiziert: Dienstag, 6. Nov 2007 / 12:35 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 6. Nov 2007 / 15:52 Uhr

Bern - Das Wallis im Fokus der Windenergiewirtschaft: Nachdem am Wochenende das Vorhaben für ein Windkraftwerk auf der Grimsel öffentlich gemacht wurde, sind nun Pläne für ähnliche Projekte für den Sanetsch- und den Nufenenpass bekannt geworden.

Auf dem Sanetschpass sollen 20 Windräder gebaut werden,  auf dem Nufenenpass dagegen nur neun.
Auf dem Sanetschpass sollen 20 Windräder gebaut werden, auf dem Nufenenpass dagegen nur neun.
1 Meldung im Zusammenhang
Hinter allen drei Projekten steht das St. Galler Unternehmen Swisswinds, wie ihr Teilhaber Werner Kallinich einen Bericht der «Berner Zeitung» gegenüber der SDA bestätigte.

Auf dem Sanetschpass möchte Swisswinds ein Windkraftwerk mit etwa 20 Windrädern erstellen. Sie hätten voraussichtlich eine Höhe von jeweils rund 80 Metern und Rotoren mit einem Durchmesser von rund 40 Metern, sagte Kallinich. Das Projekt für den Nufenenpass ist mit rund 9 Anlagen deutlich kleiner ausgelegt.

100 GWh mit 20 Windrädern

Ein solcher Park könne bei optimalen Verhältnissen rund 100 GWh Strom im Jahr ausstossen. Das Projekt für den Nufenenpass ist mit rund 9 Anlagen deutlich kleiner ausgelegt. Die jährliche Stromproduktion schätzte Kallinich auf etwa 42 GWh.

Ob diese Windparks realisiert werden, stehe allerdings noch nicht fest, betone Kallinich. Das Unternehmen möchte zuerst während rund einem Jahr Windmessungen vornehmen. Anschliessend würden je zwei Gutachten erstellt, welche einschätzten, ob der Standort geeignet sei.

Zustimmung der Gemeinden fehlt noch

Für das Projekt auf dem Nufenenpass hat der Gemeinderat von Ulrichen VS laut Kallinich bereits grünes Licht erteilt. Den endgültigen Entscheid fälle die Gemeindeversammlung im Januar oder Februar.

Das Winkraftwerk-Vorhaben auf dem Grimselpass war am Wochenende bekannt geworden. Dort ist ein Windpark mit 21 Windrädern geplant.

(fest/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Green Investment Bourg St-Pierre - Im Kanton Wallis ist ... mehr lesen
Der Grosse St. Bernhard biete sich für einen Windpark geradezu an. (Archivbild)
Das Great Barrier Reef ist das grösste Korallenriffsystem der Welt.
Das Great Barrier Reef ist das grösste ...
Mehr als ein Drittel schon tot oder dabei abzusterben  Sydney - Wie befürchtet hat die massive Korallenbleiche am Great Barrier Reef in Australien verheerende Folgen. In der Nord- und Zentralregion seien mehr als ein Drittel der Korallen schon tot oder dabei, abzusterben, berichtete die James-Cook-Universität am Montag. mehr lesen 
UNO-Bericht  Sydney - Aus einem UNO-Bericht über Klimaschäden an wichtigen Tourismuszielen sind auf Druck aus Canberra alle Verweise auf Orte in Australien gestrichen worden. Wissenschaftler und Aktivisten bezeichneten die Manipulation am Freitag als «extrem verstörend». mehr lesen  
Experten schlagen Alarm  Berlin - Dürren, Überschwemmungen und andere Wetterextreme schlagen weltweit Millionen Menschen ... mehr lesen  
Dürren und andere Wetterextreme werden in den kommenden Jahrzehnten deutlich zunehmen. (Symbolbild)
Der Griessee im Kanton Wallis wird vom Griesgletscher gespeist.
Seen würden Wassermangel lindern  Birmensdorf - Stauseen könnten in Zukunft den Wassermangel lindern, der angesichts schwindender Gletscher im Sommer zu erwarten ist. mehr lesen  
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
 
News
     
Der junge Picasso - Blaue und Rosa Perode 3. Februar - 26. Mai 2019 in der Fondation Beyeler in Riehen/Basel
Publinews Fondation Beyeler: 3. Februar - 26. Mai 2019  Als Kulturhöhepunkt des Jahres 2019 präsentiert die Fondation Beyeler Pablo Picassos frühe Meisterwerke der sogenannten Blauen und Rosa Periode in ... mehr lesen
Publinews Uhrenmuseum Beyer  Das Uhrenmuseum Beyer gilt als eine der grossen Attraktionen Zürichs. Es befindet sich an der berühmten Einkaufsmeile inmitten von Zürich und ist durch das Ladenlokal ... mehr lesen
Ausstellung: «Die Katze. Unser wildes Haustier»
Publinews Ausstellung im Naturmuseum Thurgau  Die Katze ist das beliebteste Haustier in der Schweiz. Mal ist sie anschmiegsam, oft distanziert, immer ist sie eigenwillig. Die neue Sonderausstellung im Naturmuseum ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF