Über 100 Unfälle
Schnee verursacht Chaos auf den Strassen
publiziert: Donnerstag, 20. Jan 2011 / 12:50 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 20. Jan 2011 / 19:31 Uhr

Bern - Eine Schneefront aus Deutschland hat am Donnerstag der Deutschschweiz einige Zentimeter Neuschnee gebracht. Die Rückkehr des Winters verursachte Chaos auf den Strassen: Über 100 Unfälle wurden gezählt - zudem stauten sich die Autos auf den Autobahnen A1 und A2.

Schneebedeckte Strassen sorgen für Verkehrsgefahren.
Schneebedeckte Strassen sorgen für Verkehrsgefahren.
4 Meldungen im Zusammenhang
Auf der A1 zwischen Kriegstetten SO und Oensingen SO in Richtung Zürich stockte der Verkehr auf einer Länge von 17 Kilometern. Auch auf der A2 bildete sich eine mehrere Kilometer lange Blechschlange, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilte.

Im Baselbiet musste die A2 wegen verunfallten oder quer stehenden Fahrzeugen zwischen Diegten und Sissach in Fahrtrichtung Basel zwischenzeitlich gesperrt werden. Die Baselbieter Polizei zählte im ganzen Kanton rund 30 Unfälle. In Oberwil BL krachten gleich mehrere Autos ineinander - verletzt wurde niemand.

Im Kanton Solothurn ereigneten sich rund zwei Dutzend Verkehrsunfälle. Personen wurden nicht verletzt. Verschiedene Strecken mussten wegen des winterlichen Wetters vorübergehend gesperrt werden.

16 Zentimeter Neuschnee in St. Gallen

Eine ähnliche Bilanz zogen die Polizisten in den Kantonen Zürich und Aargau. Schneefall und vereiste Strassen verursachten in den beiden Kantonen je rund 30 Verkehrsunfälle. In Zürich wurden zwei, im Aargau drei Personen leicht verletzt. In Zug meldete die Polizei drei Verletzte nach insgesamt sieben Unfällen.

Im Kanton Thurgau kam es zu rund einem Dutzend Unfällen. Die meisten endeten mit Blechschaden, wie die Kantonspolizei mitteilte. Bei einem Unfall in Wagenhausen TG wurde ein Lieferwagenfahrer verletzt. In Appenzell Ausserrhoden kam es ebenfalls zu einigen Unfällen.

Am meisten Schnee massen die Meteorologen von SF Meteo am Donnerstagmorgen in St. Gallen: Dort lagen 16 Zentimeter Neuschnee. Eine Kaltfront hatte oberhalb von 500 Metern bereits am Mittwochabend für erste Schneeflocken gesorgt.

Glatte Strassen auch am Freitag

Am Donnerstagnachmittag zog die Schneefront immer mehr in Richtung Voralpen und Alpen. Im Flachland falle am Freitag nur noch wenig Schnee, prognostizierte SF Meteo. Dieser bleibe aber wegen der frostigen Temperaturen weiterhin sofort liegen - deshalb müsse auch am Freitag mit schneebedeckten und glatten Strassen gerechnet werden.

(bert/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese wetter.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bei einem Unfall zwischen Basadingen und Dickihof kam eine Person ums Leben.
Bern - Überfrierende Nässe hat am ... mehr lesen
Paris - Die Verkehrssituation hat sich ... mehr lesen
Warten war angesagt.
Die Strasse zwischen Madra und Dandrio ist wegen eines Erdrutsches blockiert. (Symbolbild)
Die Strasse zwischen Madra und Dandrio ist wegen ...
Überflutung und Stromausfälle in Teilen der Schweiz  Bern - Heftige Gewitter haben in der Nacht auf Sonntag in Teilen der Schweiz zu Überflutungen und Stromausfällen geführt. Im Tessin mussten nach heftigen Gewittern am Samstagabend Strassen wegen Erdrutschen gesperrt werden. mehr lesen 
Schon der zweite in diesem Monat  Rangun - Bei einem erneuten Erdrutsch in einer Jade-Mine in Myanmar sind mindestens zwölf Menschen ums Leben gekommen. mehr lesen  
Effizient und kostengünstig  Davos GR - Die Schneehöhe zu kennen ... mehr lesen
Güterzug entgleist  Schmilka - Nach einem heftigen Erdrutsch nahe dem sächsischen Schmilka ist die Bahnstrecke zwischen Dresden und Prag gesperrt. «Ein Güterzug rollte am Montagabend in die Geröllmassen und entgleiste im vorderen Bereich der Lok», sagte ein Sprecher der Bundespolizei am Dienstag. mehr lesen  
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
 
News
         
Ausstellung von Jayn Erdmanski: Strange Theory of Light and Matter
Publinews Galerie vor der Klostermauer: 25. Okt. bis 17. Nov. 2019  Die St.Galler Künstlerin Jayn Erdmanski zeigt ab 25. Oktober ihre neuen Arbeiten in der Galerie vor der Klostermauer. In der ... mehr lesen
Resonating Spaces
Publinews Fondation Beyeler: 6.10.2019 ? 26.1.2020  Leonor Antunes, Silvia Bächli, Toba Khedoori, Susan Philipsz, Rachel Whiteread - Die Herbstausstellung der Fondation Beyeler ist fünf zeitgenössischen Künstlerinnen ... mehr lesen
Publinews Ab in die römische Antike!  Der grösste Silberschatz der Antike, das imposante Theater, das romantische Römerhaus, spannende Mitmach-Aktionen, tolle Picknickplätze ... mehr lesen
Publinews Ausstellung bis 9. August 2020  Sitzt du noch oder bewegst du dich schon? Eine Ausstellung im Anatomischen Museum Basel thematisiert die Auswirkungen sportlicher Betätigung auf ... mehr lesen
-
Publinews Papiliorama  Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Tiere und Pflanzen: erleben Sie das bunte Ballett der exotischen Schmetterlinge, welche frei um Sie herumfliegen, ... mehr lesen
Beyer Uhrenmuseum
Publinews Uhrenmuseum Beyer Zürich  Das Uhrenmuseum Beyer gilt als eine der grossen Attraktionen Zürichs. Es befindet sich an der berühmten Einkaufsmeile inmitten von Zürich an der Bahnhofstrasse 31 und ... mehr lesen
Ausstellung: «Die Katze. Unser wildes Haustier»
Publinews Ausstellung im Naturmuseum Thurgau  Die Katze ist das beliebteste Haustier in der Schweiz. Mal ist sie anschmiegsam, oft distanziert, immer ist sie eigenwillig. Die neue Sonderausstellung im Naturmuseum ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF