Schnee verursacht Verkehrs-Chaos in Europa
publiziert: Dienstag, 30. Nov 2010 / 20:39 Uhr
Chaos auf den Strassen Europas.
Chaos auf den Strassen Europas.

Warschau/Berlin - Eis und Schnee haben Europa im Griff: Auf dem ganzen Kontinent brachte das Winterwetter den Strassen- und den Luftverkehr zum Erliegen. In Deutschland starben bei Verkehrsunfällen mindestens drei Menschen. In Moskau fielen mindestens sechs Menschen den tiefen Temperaturen zum Opfer.

4 Meldungen im Zusammenhang
Viele weitere Menschen wurden dort mit Erfrierungen in Kliniken gebracht. Die Temperaturen lagen in der russischen Hauptstadt am Dienstag etwa 20 Grad unter Null.

Am Flughafen im polnischen Warschau wurden Flüge wegen heftiger Schneefälle gestrichen. Alle 15 Minuten musste der Schnee dort nach Angaben einer Sprecherin von der Rollbahn entfernt werden.

Flüge nach Genf, Frankfurt, Düsseldorf und London mussten am Vormittag abgesagt werden, wie die polnische Nachrichtenagentur PAP meldete. Bei Flügen nach Amsterdam, Helsinki, München und Prag gab es Verspätungen. Am Montag war der Flugbetrieb auf dem Warschauer Flughafen wegen des Schnees vorübergehend eingestellt worden.

Tausende Verkehrsunfälle

Im Nachbarland Deutschland sorgte der Wintereinbruch in weiten Teilen für Chaos: Gestrichene Flüge, ausgefallene Busse und tausende Verkehrsunfälle waren die Folge von Eis und Schnee.

Mindestens drei Menschen starben bei Unfällen auf glatten deutschen Strassen, weit mehr als hundert wurden zum Teil schwer verletzt. Besonders betroffen waren Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Bayern, Schleswig-Holstein und Hessen.

In Bayern geriet ein Schweinetransporter ins Schleudern und kippte um. Mehr als 100 quiekende Schweine sprangen auf die Autobahn. Der Lastwagenfahrer verletzte sich schwer, 25 Tiere starben.

Flüge annulliert, ICE evakuiert

In Frankfurt verbrachten rund 200 Menschen die Nacht am Flughafen. Bis zum Mittag wurden 255 Flüge annulliert. In Oberfranken sassen mehr als 200 Bahnreisende fest: Sie mussten ihren ICE verlassen, weil ein Baum unter der Schneelast nachgab und die Fahrleitung beschädigte.

Wegen des Schnees sassen rund 40 Kinder in einer Schule in Schleswig-Holstein fest. Sie wurden mit Suppe versorgt. «Wir werden Kino machen und uns in der Turnhalle vergnügen», sagte der Schulleiter.

Klirrende Kälte auch in Frankreich: Im Departement Eure-et-Loire südwestlich von Paris wurde mit minus 16,8 Grad Celsius ein Kälterekord für die Jahreszeit gemessen. Auf den Strassen lag der Schnee bis zu 25 Zentimeter hoch.

(fest/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese wetter.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Helsinki - Der Winter ist in Nordeuropa ... mehr lesen
Prognosen lassen erwarten, dass es bis nächste Woche noch kälter wird.
Skifahrer sausen den Hang runter.
Lausanne - Der Winter hat in der ... mehr lesen
Genf - Wegen der anhaltenden ... mehr lesen
Der Flughafen war am Dienstagabend wegen des starken Schneefalls um 20.30 Uhr geschlossen worden. (Archivbild)
Vielerorts war heute Nacht die kälteste Nacht dieses Winters.
Bern - Sternenklar und windstill, aber bitter kalt war es in der Nacht auf Dienstag. Im Sibirien der Schweiz, in La Brévine im Neuenburger Jura, sank das Thermometer auf ... mehr lesen
Wasserhose auf dem Meer
Wasserhose auf dem Meer
Ein Naturspektakel, das häufig in der Schweiz auftritt  Eine Wasserhose ist genau genommen nichts anderes als ein schwacher Tornado über einer Wasserfläche, ist aber meist bei Weitem nicht so gefährlich wie herkömmliche Tornados, die mit ihrer zerstörerischen Kraft oft ganze Gebiete dem Boden gleich machen. mehr lesen 
Publinews Das sollten Autofahrer bei der Wahl der Reifen für die jeweilige Jahreszeit beachten  Das die Wahl der richtigen Reifen einen nicht unwesentlichen Anteil an der Sicherheit auf Europas Strassen hat ist ... mehr lesen  
Reifen für Autos
Alarmbereitschaft in Bleniotal  Bern - Mit Unwetterschäden neigt sich in der Schweiz ein zu nasser und zu kühler Mai dem Ende zu. Die Temperaturen lagen landesweit rund ein halbes Grad unter dem Mittel der Jahre 1981 - 2010. An einigen Orten regnete es so viel wie noch nie seit Messbeginn. mehr lesen  
Unwetter im Raum Bern und dem Tessin  Bern - Ein heftiges Gewitter ist am Samstagabend über Teile der Schweiz gezogen. Im Kanton Bern wurden Bahnen und der Strom unterbrochen sowie Keller und vereinzelt Strassen überflutet. Im Tessin mussten Strassen wegen Erdrutsches gesperrt werden. mehr lesen  
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
 
News
       
Rudolf Stingel: Untitled, 2013, Öl auf Leinwand, Foto: Christopher Burke Studio
Publinews Fondation Beyeler: 26. Mai - 5. Oktober 2019  Mit dem zeitgenössischen Maler Rudolf Stingel widmet die Fondation Beyeler ihre Sommerausstellung 2019 einem der höchstgehandelten Namen auf dem ... mehr lesen
Publinews Ausstellung bis 9. August 2020  Sitzt du noch oder bewegst du dich schon? Eine Ausstellung im Anatomischen Museum Basel thematisiert die Auswirkungen sportlicher Betätigung auf ... mehr lesen
Beyer Uhrenmuseum
Publinews Uhrenmuseum Beyer Zürich  Das Uhrenmuseum Beyer gilt als eine der grossen Attraktionen Zürichs. Es befindet sich an der berühmten Einkaufsmeile inmitten von Zürich an der Bahnhofstrasse 31 und ... mehr lesen
Ausstellung: «Die Katze. Unser wildes Haustier»
Publinews Ausstellung im Naturmuseum Thurgau  Die Katze ist das beliebteste Haustier in der Schweiz. Mal ist sie anschmiegsam, oft distanziert, immer ist sie eigenwillig. Die neue Sonderausstellung im Naturmuseum ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF