Schneefall in der Schweiz - zu wenig Salz vorhanden
publiziert: Donnerstag, 28. Jan 2010 / 20:59 Uhr

Bern - Weisse Flocken aus Nordwesten haben die Schweiz von Neuem mit einem Flaum bedeckt. Am zentralen und östlichen Alpennordhang ist die Schneedecke sogar bis zu 30 Zentimeter dicker geworden.

Laut SF Meteo war eine exakte Neuschneemessungen nahezu unmöglich. (Symbolbild)
Laut SF Meteo war eine exakte Neuschneemessungen nahezu unmöglich. (Symbolbild)
2 Meldungen im Zusammenhang
Die Messungen der Neuschneemenge sind jedoch mit Vorsicht zu geniessen. Der starke Westwind verwehte den Schnee dermassen, dass er laut SF Meteo exakte Neuschneemessungen nahezu unmöglich machte.

Automatische Messungen von MeteoSchweiz ergaben in Gadmen im Haslital 30 Zentimeter Neuschnee. Klosters erhielt 21 Zentimeter Schnee, und am Lauberhorn wurden 19 Zentimeter gemessen. Im Muotathal fielen 20 Zentimeter Schnee, in Glarus annähernd so viel.

Die Schweizer Rheinsalinen können zurzeit die grosse Nachfrage nach Streusalz nicht erfüllen, obwohl sie täglich 2200 Tonnen Auftausalz produzieren. Deshalb erhalten im Kanton Schwyz Gemeinden und Bezirke kein Salz mehr. Es wird prioritär auf den Nationalstrassen verstreut.

Auch Zürich beklagt den Salz-Engpass, was zur Folge hat, dass Nebenstrassen, Trottoirs und Wege nur «weissgeräumt» werden. Schaffhausen meldete, dass nur noch Busrouten und viel befahrene Strassen mit Steigungen gesalzen werden.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Pratteln BL - Im schneereichen Winter 2009/2010 haben die Schweizer Rheinsalinen ... mehr lesen
Rheinsalinen will zusätzlichen Lagerplatz.
Etliche Autofahrer fuhren an der am Strassenrand kauernden Frau vorbei. (Symbolbild)
Schneebedeckte Strassen führten ... mehr lesen
Die Strasse zwischen Madra und Dandrio ist wegen eines Erdrutsches blockiert. (Symbolbild)
Die Strasse zwischen Madra und Dandrio ist wegen ...
Überflutung und Stromausfälle in Teilen der Schweiz  Bern - Heftige Gewitter haben in der Nacht auf Sonntag in Teilen der Schweiz zu Überflutungen und Stromausfällen geführt. Im Tessin mussten nach heftigen Gewittern am Samstagabend Strassen wegen Erdrutschen gesperrt werden. mehr lesen 
Schon der zweite in diesem Monat  Rangun - Bei einem erneuten Erdrutsch in einer Jade-Mine in Myanmar sind mindestens zwölf ... mehr lesen  
Das südostasiatische Land ist der grösste Jade-Produzent weltweit.
Effizient und kostengünstig  Davos GR - Die Schneehöhe zu kennen ... mehr lesen  
Güterzug entgleist  Schmilka - Nach einem heftigen Erdrutsch nahe dem sächsischen Schmilka ist die Bahnstrecke zwischen Dresden und Prag gesperrt. «Ein Güterzug rollte am Montagabend in die Geröllmassen und entgleiste im vorderen Bereich der Lok», sagte ein Sprecher der Bundespolizei am Dienstag. mehr lesen  
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
 
News
     
Rudolf Stingel: Untitled, 2013, Öl auf Leinwand, Foto: Christopher Burke Studio
Publinews Fondation Beyeler: 26. Mai - 5. Oktober 2019  Mit dem zeitgenössischen Maler Rudolf Stingel widmet die Fondation Beyeler ihre Sommerausstellung 2019 einem der höchstgehandelten Namen auf dem ... mehr lesen
Ausstellung KunstWerke 2019
Publinews Uhrenmuseum Beyer Zürich  Die Sonderausstellung «KunstWerke» im Uhrenmuseum Beyer präsentiert Meisterwerke von sechs unabhängigen Ausnahmekönnern: Dominique Buser, Cyrano Devanthey, Felix ... mehr lesen
Ausstellung: «Die Katze. Unser wildes Haustier»
Publinews Ausstellung im Naturmuseum Thurgau  Die Katze ist das beliebteste Haustier in der Schweiz. Mal ist sie anschmiegsam, oft distanziert, immer ist sie eigenwillig. Die neue Sonderausstellung im Naturmuseum ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF