Markt in Bern
Schweizer Pärke stellen sich ins beste Licht
publiziert: Freitag, 19. Jun 2015 / 22:30 Uhr
Pärke wie der Nationalpark werten die Schweiz auf.
Pärke wie der Nationalpark werten die Schweiz auf.

Bern - Polenta aus dem Parco Nazionale del Locarnese, Apfelsaft aus dem Naturpark Chasseral, Roggenbrot vom Landschaftspark Binntal: Die Schweizer Naturparks luden am Freitag erstmals zu einem nationalen Pärke-Markt in Bern.

3 Meldungen im Zusammenhang
Das Netzwerk Schweizer Pärke, der Dachverband aller Pärke und Parkprojekte in der Schweiz, will mit diesem Markt der Bevölkerung die Vielfalt der Produkte aus den Pärken aufzeigen. Mehr als 700 davon tragen laut einer Mitteilung dieser Organisation das Label «Schweizer Pärke», das die regionale Herkunft garantiert.

Zudem sollen die Produkte als «Botschafter» wirken, damit die Marktbesucher die Pärke über den Geschmack und das Erlebnis kennenlernen. Das sagte Marion Sinniger vom Netzwerk Schweizer Pärke am Freitag vor Ort.

Ein Augenschein auf dem Berner Waisenhausplatz über Mittag zeigte, dass an diesem schönen Tag zahlreiche Personen die Produkte degustierten oder an bereitgestellten Tischen beispielsweise eben Polenta als Mittagsmahl verzehrten. Bis Freitagabend sollte der Markt dauern, der aus 17 Ständen besteht.

Viele Pärke in der Schweiz

In der Schweiz gibt es nach Angaben des Netzwerks einen Nationalpark, zwei Gebiete mit Nationalpark-Kandidatenstatus, vierzehn Regionale Naturpärke, einen Naturerlebnispark und ein Gebiet, das Regionaler Naturpark werden möchte. Die Fläche dieser 19 Gebiete entspricht mehr als 15 Prozent der Fläche der Schweiz.

Laut Sinniger möchte der Dachverband der Pärke den Pärke-Markt auch in den kommenden Jahren durchführen. Wo, sei aber noch offen.

(bg/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese wetter.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zernez/Müstair GR - Der Schweizerische Nationalpark und das angrenzende ... mehr lesen
Der Schweizerische Nationalpark und das angrenzende Münstertal verlieren das Label «UNESCO-Biosphärenreservat».
Naturpark Pfyn-Finges.
Bern - Die Naturpärke der Schweiz erhalten ab 2016 mehr Geld vom Bund. Nach dem Ständerat hat sich auch der Nationalrat dafür ausgesprochen, die finanzielle Unterstützung von 10 ... mehr lesen
Zernez GR - Bundesrätin Doris ... mehr lesen
«Helfen sie alle mit, die Schweiz für die Zukunft fit zu machen» (Archivbild)
Ein männliches und ein weibliches Tier wurden bereits im vergangenen Jahr in dieser Gegend registriert.
Ein männliches und ein weibliches Tier wurden ...
Abschuss noch kein Thema  Sitten - Seit Anfang Jahr wurden im Oberwallis mehrere Schafe von Wölfen gerissen. Zur letzten Attacke kam es in der Nacht auf Montag. Das Rissmuster deutet auf einen Wolf hin. mehr lesen 
Ständerat schwenkt auf Linie des Nationalrats  Bern - Grosswasserkraftwerke sollen Subventionen erhalten, wenn sie den Strom zu tiefen Preisen ... mehr lesen  
Finanzhilfen für bestehende Grosswasserkraftwerke waren im ersten Massnahmenpaket zur Energiestrategie ursprünglich nicht vorgesehen.
Das Great Barrier Reef ist das grösste Korallenriffsystem der Welt.
Mehr als ein Drittel schon tot oder dabei abzusterben  Sydney - Wie befürchtet hat die massive Korallenbleiche am Great Barrier Reef in Australien verheerende ... mehr lesen  
Diesel-Abgaswerte  Frankfurt - Daimler setzt nach eigenen Angaben als erster Autohersteller auf Partikelfilter bei ... mehr lesen  
Daimler stockt auf.
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
 
News
       
Rudolf Stingel: Untitled, 2013, Öl auf Leinwand, Foto: Christopher Burke Studio
Publinews Fondation Beyeler: 26. Mai - 5. Oktober 2019  Mit dem zeitgenössischen Maler Rudolf Stingel widmet die Fondation Beyeler ihre Sommerausstellung 2019 einem der höchstgehandelten Namen auf dem ... mehr lesen
Publinews Ausstellung bis 9. August 2020  Sitzt du noch oder bewegst du dich schon? Eine Ausstellung im Anatomischen Museum Basel thematisiert die Auswirkungen sportlicher Betätigung auf ... mehr lesen
Beyer Uhrenmuseum
Publinews Uhrenmuseum Beyer Zürich  Das Uhrenmuseum Beyer gilt als eine der grossen Attraktionen Zürichs. Es befindet sich an der berühmten Einkaufsmeile inmitten von Zürich an der Bahnhofstrasse 31 und ... mehr lesen
Ausstellung: «Die Katze. Unser wildes Haustier»
Publinews Ausstellung im Naturmuseum Thurgau  Die Katze ist das beliebteste Haustier in der Schweiz. Mal ist sie anschmiegsam, oft distanziert, immer ist sie eigenwillig. Die neue Sonderausstellung im Naturmuseum ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF