Sommerliches erstes Juni-Wochenende
publiziert: Sonntag, 6. Jun 2010 / 18:07 Uhr
Die Temperaturen stiegen südlich und nördlich der Alpen auf durchschnittlich 27 Grad.
Die Temperaturen stiegen südlich und nördlich der Alpen auf durchschnittlich 27 Grad.

Bern - Der Sommer hat sich am ersten Juni-Wochenende von seiner besten Seite gezeigt. Die Temperaturen stiegen südlich und nördlich der Alpen auf durchschnittlich 27 Grad. Am Sonntag erreichte das östliche Rheintal mit Hilfe des Föhns sogar über 30 Grad.

1 Meldung im Zusammenhang
Die Nullgradgrenze lag auf über 4000 Metern über Meer, wie ein Sprecher von MeteoSchweiz auf Anfrage sagte. Am Samstag erreichten Visp mit 29,1 Grad, Genf und Basel mit je 28,5 Grad sowie Locarno mit 28,1 Grad Spitzenwerte. Am Sonntag war es im Rheintal mit Föhn über 30 Grad. Im Jura und den Voralpen entlang entluden sich erste Gewitter.

Bei solch hohen Temperaturen lächelte zwar der See - aber zum Bade lud er gleichwohl noch nicht. Vor allem in den grossen Seen war die Wassertemperatur doch eher hühnerhautmässig.

Im Luzerner Lido am Vierwaldstättersee wurden am Sonntagnachmittag 14 Grad gemessen, in Nyon VD am Genfersee und in Zollikon ZH am Zürichsee waren es 15 Grad, wie aus den Webseiten von MeteoSchweiz und SF Meteo hervorging. In Kreuzlingen TG am Bodensee kam das Thermometer ebenfalls nur auf 16 Grad.

Auch in den Flüssen war kaum ans Baden zu denken: Der Rhein bei Rekingen AG floss mit einer Temperatur von 15,4 Grad daher, die Limmat bei Baden AG mit 15,7 Grad und die Aare bei Bern mit 16 Grad. In kleineren Seen dagegen war es etwas angenehmer. So wurden in Bubikon ZH im Egelsee 21 Grad gemessen, in Egg ZH im Greifensee 20 Grad. Der Pfäffikersee im Kanton Zürich hatte immerhin 18 Grad.

(fest/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - So früh hat der Sommer die ... mehr lesen
In der ganzen Schweiz zieht das sommerliche Wetter die Leute nach draussen.
Imposante Bergpanoramen.
Imposante Bergpanoramen.
Publinews Schon gewusst? Aufgrund der herausragend schönen Landschaften der Schweiz wurde dort der Massentourismus quasi geboren. Denn in den 1860er Jahren reisten die ersten Touristen dorthin, um die Schönheit von Regionen wie dem Wallis oder imposante Gipfel wie das Matterhorn aus nächster Nähe zu erleben. mehr lesen  
Publinews Um richtig arbeiten, lernen und sich auf Prüfungen vorbereiten zu können, ist der passende Arbeitsplatz notwendig. mehr lesen  
Bürostuhl mit oder ohne Rollen?
Das Objekt aus gutem Winkel fotografieren.
Publinews Immobilien als begehrtes Objekt in der Architektur sind nicht neu. mehr lesen  
Publinews Der Sommer ist endlich da, das Thermometer klettert immer weiter nach oben und in der Sonne ist es eigentlich ... mehr lesen  
Drückende Schwüle.
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
 
News
         
Ausstellung von Jayn Erdmanski: Strange Theory of Light and Matter
Publinews Galerie vor der Klostermauer: 25. Okt. bis 17. Nov. 2019  Die St.Galler Künstlerin Jayn Erdmanski zeigt ab 25. Oktober ihre neuen Arbeiten in der Galerie vor der Klostermauer. In der ... mehr lesen
Publinews Ab in die römische Antike!  Der grösste Silberschatz der Antike, das imposante Theater, das romantische Römerhaus, spannende Mitmach-Aktionen, tolle Picknickplätze ... mehr lesen
Publinews Ausstellung bis 9. August 2020  Sitzt du noch oder bewegst du dich schon? Eine Ausstellung im Anatomischen Museum Basel thematisiert die Auswirkungen sportlicher Betätigung auf ... mehr lesen
-
Publinews Papiliorama  Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Tiere und Pflanzen: erleben Sie das bunte Ballett der exotischen Schmetterlinge, welche frei um Sie herumfliegen, ... mehr lesen
Publinews Atzmännig, bekannt als Freizeitparadies vor den Toren Zürichs, mit seiner Rodelbahn, dem Freizeitpark und Seilpark, bietet Spass und Nervenkitzel mitten in der Natur. ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF