Stark bewölkt mit Föhn aber trocken
publiziert: Freitag, 8. Dez 2000 / 06:24 Uhr

Auf der Vorderseite eines Sturmtiefs über den Britischen Inseln hat sich im Alpenraum eine Föhnlage eingestellt. In der zweiten Tageshälfte greift mit Föhnende eine zu dem Tief gehörende Störung auch auf die zentralen und östlichen Landesteile über.

Prognosen für heute Freitag:
Zentrale und östliche Landesteile: Stark bewölkt, mit Föhn aber bis zum Nachmittag noch meist trocken, dann mit Föhnende aus Westen Regen. Schneefallgrenze um 2000 Meter.
Tageshöchsttemperaturen 7 bis 12, in den Föhntälern um 18 Grad. In den Bergen stürmische Südwestwind, in den Alpentälern Föhnsturm. West- und Nordwestschweiz, Wallis, Alpensüdseite und Engadin: Stark bewölkt und zeitweise, im Süden auch länger anhaltender Regen. Schneefallgrenze 1600 bis 2000 Meter. Tageshöchsttemperaturen 7 bis 12 Grad.

Wetteraussichten bis nächsten Dienstag:
Am Samstag meist stark bewölkt und Regen, Schneefallgrenze 1300 bis 1800 Meter. Am Sonntag aus Westen Wetterbesserung. Tendenz für Montag und Dienstag: Im Norden am Montag veränderlich. Vor allem im Osten etwas Regen, im Westen zum Teil Aufhellungen. Am Dienstag wahrscheinlich ziemlich sonnig, im Mittelland Nebel. Im Süden an beiden Tagen meist sonnig und trocken.

(klei/sda)

Wasserhose auf dem Meer
Wasserhose auf dem Meer
Ein Naturspektakel, das häufig in der Schweiz auftritt  Eine Wasserhose ist genau genommen nichts anderes als ein schwacher Tornado über einer Wasserfläche, ist aber meist bei Weitem nicht so gefährlich wie herkömmliche Tornados, die mit ihrer zerstörerischen Kraft oft ganze Gebiete dem Boden gleich machen. mehr lesen 
Publinews Das sollten Autofahrer bei der Wahl der Reifen für die jeweilige Jahreszeit beachten  Das die Wahl der richtigen Reifen einen nicht unwesentlichen Anteil an der Sicherheit auf Europas Strassen hat ist ... mehr lesen  
Reifen für Autos
250 Personen waren für einen Tag vom Rest des Tals abgeschnitten.
Alarmbereitschaft in Bleniotal  Bern - Mit Unwetterschäden neigt sich in der Schweiz ein zu nasser und zu kühler Mai dem Ende zu. Die Temperaturen lagen landesweit rund ein halbes Grad unter dem Mittel der Jahre ... mehr lesen  
Unwetter im Raum Bern und dem Tessin  Bern - Ein heftiges Gewitter ist am Samstagabend über Teile der Schweiz gezogen. Im Kanton Bern wurden Bahnen und der Strom unterbrochen sowie Keller und vereinzelt Strassen überflutet. Im Tessin mussten Strassen wegen Erdrutsches gesperrt werden. mehr lesen  
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
 
News
     
Rudolf Stingel: Untitled, 2013, Öl auf Leinwand, Foto: Christopher Burke Studio
Publinews Fondation Beyeler: 26. Mai - 5. Oktober 2019  Mit dem zeitgenössischen Maler Rudolf Stingel widmet die Fondation Beyeler ihre Sommerausstellung 2019 einem der höchstgehandelten Namen auf dem ... mehr lesen
Ausstellung KunstWerke 2019
Publinews Uhrenmuseum Beyer Zürich  Die Sonderausstellung «KunstWerke» im Uhrenmuseum Beyer präsentiert Meisterwerke von sechs unabhängigen Ausnahmekönnern: Dominique Buser, Cyrano Devanthey, Felix ... mehr lesen
Ausstellung: «Die Katze. Unser wildes Haustier»
Publinews Ausstellung im Naturmuseum Thurgau  Die Katze ist das beliebteste Haustier in der Schweiz. Mal ist sie anschmiegsam, oft distanziert, immer ist sie eigenwillig. Die neue Sonderausstellung im Naturmuseum ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF