Tsunami: 60 tote Schweizer identifiziert
publiziert: Sonntag, 27. Mrz 2005 / 16:54 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 27. Mrz 2005 / 17:12 Uhr

Bern - Nach dem Seebeben im Indischen Ozean sind bis heute 60 Schweizer Opfer identifiziert worden.

Tausende Opfer des Seebebens wurden bisher identifiziert.
Tausende Opfer des Seebebens wurden bisher identifiziert.
6 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
TsunamiTsunami
Weitere 65 Personen werden noch immer vermisst. Die Schweizer Experten werden noch zwei bis drei Monate vor Ort bleiben.

Die thailändischen Behörden hatten ein chinesisches Labor ausgewählt, um DNA-Analysen durchzuführen. In einem Brief an die Angehörigen schrieb das Eidg. Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) nun, dass das Labor gewisse Schwierigkeiten bei der Identifizierung aufweise.

Deshalb könne es noch einige Zeit dauern, bis die Identifizierung abgeschlossen sei, zitierte die Zeitung Matin Dimanche den EDA-Brief in ihrem Bericht, der vom EDA bestätigt wurde.

Arbeitsaufwand unterschätzt

Das Labor habe bis zum jetzigen Zeitpunkt eine kleine Zahl von Proben durchgeführt, sagte Hansjörg Ritter, Chef der Desaster Victim Identification Group (DVI) gegenüber der sda. Ritter geht davon aus, dass das chinesische Labor den Arbeitsaufwand unterschätzt habe.

Gleichzeitig betonte er, dass die meisten Identifikationen dank zahnärztlicher Befunden realisiert worden sind. Zusammen mit internationalen Experten arbeitet ein Team von sechs Schweizern seit Mitte Februar in Phuket.

Tausende Opfer des Seebebens wurden bisher identifiziert. Das Schweizer Expertenteam bleibt jeweils vier Wochen vor Ort und wird dann ausgewechselt.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Ban Nam Khem - Zwei Jahre nach ... mehr lesen
Tsunami-Gedenkfeier in Phuket. (Archivbild)
Phuket nach dem verheerenden Seebeben im Dezember 2004.
Ein Jahr nach dem Tsunami läuft der Tourismus im thailändischen Phuket wieder. Schweizer Reiseveranstalter melden über ... mehr lesen
Bern - Im Zusammenhang mit dem ... mehr lesen
41 Personen mit Wohnsitz in der Schweiz gelten weiterhin als vermisst.
80 Prozent der Kinder in der Krisenregion besuchen wieder die Schule.
Köln - Drei Monate nach der ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Warum gab es keine Warnungen vor der Flut?
Bangkok - Wegen der Klage von ... mehr lesen

Tsunami

Produkte rund um das Thema
Seite 1 von 2
DVD - Erde & Universum
NATURKATASTROPHEN - DVD - Erde & Universum
Genre/Thema: Erde & Universum; Unsere Erde; Naturgewalten - Naturkatas ...
23.-
DVD - Erde & Universum
NATURAL DISASTER OF THE 21ST CENTURY - DVD - Erde & Universum
Regisseur: Bob Shami - Genre/Thema: Erde & Universum; Naturgewalten; U ...
23.-
DVD - Erde & Universum
METEOR - EXPEDITION M66 - DVD - Erde & Universum
Genre/Thema: Erde & Universum; Evolution; Wissenschaft; Expeditionen; ...
28.-
DVD - Grenzwissenschaften
WELTUNTERGANG IM JAHR 2012 - DVD - Grenzwissenschaften
Genre/Thema: Grenzwissenschaften - Weltuntergang im Jahr 2012 In den ...
17.-
DVD - Erde & Universum
DIE SCHLIMMSTEN KATASTROPHEN DER MENSCHHEIT - DVD - Erde & Universum
Regisseur: Frederick Forell - Genre/Thema: Erde & Universum; Naturgewa ...
17.-
Nach weiteren Produkten zu "Tsunami" suchen
In Süddeutschland beginnt das Aufräumen.
Während im Süden aufgeräumt wird trifft es die nächste Region  Schwäbisch Gmünd - Gewitter mit Starkregen haben in Deutschland nach den verheerenden Unwettern im Süden nun auch Nordrhein-Westfalen getroffen. Laub und Schlamm verstopften Kanalrohre, das Wasser lief über die Strassen und flutete Keller. Verletzt wurde ersten Angaben zufolge niemand. mehr lesen 
Region westlich von Houston besonders betroffen  Washington - Bei schweren Unwettern im US-Bundesstaat Texas sind mindestens sechs Menschen getötet worden. Besonders betroffen war die Region westlich der Millionenstadt Houston, wie ... mehr lesen
Wasserstand steigt weiter  Heilbronn - Bei den schweren Unwettern und Überschwemmungen im deutschen Bundesland Baden-Württemberg ist die Opferzahl auf vier gestiegen. Am Sonntagabend starb ein 13 Jahre altes Mädchen an einer Bahnstrecke, wie die Polizei in Aalen am Montag meldete. mehr lesen  
Die Strasse zwischen Madra und Dandrio ist wegen eines Erdrutsches blockiert. (Symbolbild)
Überflutung und Stromausfälle in Teilen der Schweiz  Bern - Heftige Gewitter haben in der Nacht auf Sonntag in Teilen der Schweiz zu Überflutungen und Stromausfällen geführt. Im Tessin mussten ... mehr lesen  
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
 
News
     
Der junge Picasso - Blaue und Rosa Perode 3. Februar - 26. Mai 2019 in der Fondation Beyeler in Riehen/Basel
Publinews Fondation Beyeler: 3. Februar - 26. Mai 2019  Als Kulturhöhepunkt des Jahres 2019 präsentiert die Fondation Beyeler Pablo Picassos frühe Meisterwerke der sogenannten Blauen und Rosa Periode in ... mehr lesen
Publinews Uhrenmuseum Beyer  Das Uhrenmuseum Beyer gilt als eine der grossen Attraktionen Zürichs. Es befindet sich an der berühmten Einkaufsmeile inmitten von Zürich und ist durch das Ladenlokal ... mehr lesen
Viele einheimische Tiere und Pflanzen sind zu sehen.
Publinews ENTDECKEN - BEGREIFEN - STAUNEN  Wie wär's mit einem Besuch im Naturmuseum Thurgau in Frauenfeld, um die vielfältige Natur der Region kennenzulernen? mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF