US-Flugverkehr lahmgelegt
publiziert: Sonntag, 23. Jan 2005 / 08:42 Uhr

Washington - Etwa 2500 Flüge sind am Samstag wegen heftiger Winterstürme im Nordosten der USA gestrichen worden.

Schneechaos in den USA.
Schneechaos in den USA.
Vor allem auf den Flughäfen New York, Philadelphia, Baltimore und Washington wurden zahlreiche Flüge gestrichen.

Zeitweise wurde der Flugverkehr nach Berichten von US-Fernsehsendern sogar völlig eingestellt. In Philadelphia mussten etwa 800 Passagiere auf dem Flughafen übernachten.

Unpassierbare Strassen

Zahllose Strassen vor allem in den US-Bundesstaaten Massachusetts, Rhode Island und Connecticut waren am Samstag unpassierbar. Streu- und Räumungsfahrzeuge versuchten, auf den wichtigsten Verbindungen einen leidlich normalen Verkehr zu ermöglichen.

Im US-Bundesstaat Massachusetts rief Gouverneur Mitt Romney den Notstand aus und forderte die Hilfe der Nationalgarde an. Die U-Bahnen in der Hauptstadt Washington schränkten der Verkehr drastisch ein, oberirdische Verbindungen wurden zeitweise eingestellt.

Häuser nicht verlassen

Die Radio- und Fernsehsender riefen die Bürger im Nordosten der USA auf, ihre Häuser nur zu verlassen, wenn es unumgänglich sei. Bis zum Sonntagmittag (Ortszeit) wurden im Nordosten bis zu 60 Zentimeter Neuschnee erwartet. In New York und Boston gab es Sturmwarnung.

Der Bürgermeister von New York, Michael Bloomberg, ordnete nach Berichten des Senders CNN die Öffnung des Katastrophen-Lagezentrums an. Bloomberg forderte die Bürger auf, zu Hause zu bleiben.

Eisige Polarluft

Eisige Polarluft dominierte weite Teile im Norden und Nordosten der USA. Im US-Bundesstaat Maine sanken die Temperaturen auf unter minus 30 Grad, auch in New York sollen in der Nacht die Werte auf minus 20 Grad fallen.

(bsk/sda)

Die Strasse zwischen Madra und Dandrio ist wegen eines Erdrutsches blockiert. (Symbolbild)
Die Strasse zwischen Madra und Dandrio ist wegen ...
Überflutung und Stromausfälle in Teilen der Schweiz  Bern - Heftige Gewitter haben in der Nacht auf Sonntag in Teilen der Schweiz zu Überflutungen und Stromausfällen geführt. Im Tessin mussten nach heftigen Gewittern am Samstagabend Strassen wegen Erdrutschen gesperrt werden. mehr lesen 
Schon der zweite in diesem Monat  Rangun - Bei einem erneuten Erdrutsch in einer Jade-Mine in Myanmar sind mindestens zwölf ... mehr lesen  
Das südostasiatische Land ist der grösste Jade-Produzent weltweit.
Effizient und kostengünstig  Davos GR - Die Schneehöhe zu kennen hilft der Lawinenforschung und erlaubt zum Beispiel, Hochwasserwarnungen zu verbessern. Forscher des ... mehr lesen  
Güterzug entgleist  Schmilka - Nach einem heftigen Erdrutsch nahe dem sächsischen Schmilka ist die Bahnstrecke zwischen Dresden und Prag gesperrt. «Ein Güterzug rollte am Montagabend in die Geröllmassen und entgleiste im vorderen Bereich der Lok», sagte ein Sprecher der Bundespolizei am Dienstag. mehr lesen  
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
 
Auch wenn das Wetter schön ist und du vielleicht rausgehen und Freunde treffen willst. Du musst jetzt zu Hause bleiben.
Einfach, schnell und zuverlässig  Der Schweizer Bundesrat hat am 16. März 2020 die ausserordentliche Lage ausgerufen, ab sofort gilt der nationale Notstand. Somit übernimmt der Bundesrat ... mehr lesen
News
         
Ausstellung von Jayn Erdmanski: Strange Theory of Light and Matter
Publinews Galerie vor der Klostermauer: 25. Okt. bis 17. Nov. 2019  Die St.Galler Künstlerin Jayn Erdmanski zeigt ab 25. Oktober ihre neuen Arbeiten in der Galerie vor der Klostermauer. In der ... mehr lesen
Publinews Ab in die römische Antike!  Der grösste Silberschatz der Antike, das imposante Theater, das romantische Römerhaus, spannende Mitmach-Aktionen, tolle Picknickplätze ... mehr lesen
Publinews Ausstellung bis 9. August 2020  Sitzt du noch oder bewegst du dich schon? Eine Ausstellung im Anatomischen Museum Basel thematisiert die Auswirkungen sportlicher Betätigung auf ... mehr lesen
-
Publinews Papiliorama  Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Tiere und Pflanzen: erleben Sie das bunte Ballett der exotischen Schmetterlinge, welche frei um Sie herumfliegen, ... mehr lesen
Publinews Atzmännig, bekannt als Freizeitparadies vor den Toren Zürichs, mit seiner Rodelbahn, dem Freizeitpark und Seilpark, bietet Spass und Nervenkitzel mitten in der Natur. ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF