US-Publizist Friedman fordert «grüne Revolution»
publiziert: Donnerstag, 14. Mai 2009 / 16:55 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 14. Mai 2009 / 17:16 Uhr

Thun - Mit der Forderung nach einer «grünen Revolution» hat der US-Publizist Thomas L. Friedman am Donnerstag das 11. Swiss Economic Forum in Thun eröffnet. Die Zukunft gehöre der Energietechnologie, sagte der Autor des Bestsellers «Die Welt ist flach».

Die Zukunft gehöre der Energietechnologie, sagte US-Publizist Thomas L. Friedman.
Die Zukunft gehöre der Energietechnologie, sagte US-Publizist Thomas L. Friedman.
1 Meldung im Zusammenhang
Friedman forderte neue Strategien und Geschäftsmodelle für ein nachhaltiges und umweltverträgliches Wachstum. In seinem Referat stellte er die Weltwirtschaftskrise in einen direkten Zusammenhang mit dem Klimawandel: «Die Polarkappen und Island schmelzen, Bear Stearns und die Eisbären sterben aus.»

«Die Märkte und Mutter Natur sind aufgelaufen», sagte Friedman. Das Wirtschaftswachstum vor der aktuellen Krise sei weder für die Märkte noch für die Natur nachhaltig gewesen. Das rücksichtslose Verhalten der Menschen trete nun schonungslos zutage.

In der Natur wie in der Wirtschaft seien Gewinne privatisiert und Verluste sozialisiert worden, kritisierte Friedman. Ein Umdenken sei erforderlich. Um aus dem gegenwärtigen Schlamassel herauszufinden, seien «grüne Innovationen» nötig. «Verändern Sie sich oder gehen Sie unter», riet Friedman seinen Zuhörerinnen und Zuhörern.

«Moralischer Kompass» neu ausrichten

Der «moralische Kompass» müsse neu ausgerichte werden, forderte auch Fred Kindle, Partner bei der Beteiligungsgesellschaft Clayton Dubilier & Rice. Ein «Wachstum auf Teufel komm raus» dürfe es in Zukunft nicht mehr geben.

Das Swiss Economic Forum, das sich vor allem an Vertreter von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) richtet, steht unter dem Motto «ReThink!». Referenten aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft gehen am Donnerstag und Freitag der Frage nach, welche neuen Werte und Regeln zukunftsweisend sind. Am Anlass nehmen rund 1200 Entscheidungsträger teil.

(smw/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Thun - Der TV-Sender 3+ in Zürich, ... mehr lesen
Die Gewinner des Swiss Economic Award 2009 sind in der Kategorie Hightech/Biotech Martin Wagen und Ross Newmann, die beiden CEOs der Spectraseis AG, in der Kategorie Produktion/Gewerbe Andreas Wälti, CEO der Evatec AG, und in der Kategorie Dienstleistung Dominik Kaiser, CEO von der 3 Plus Group AG.
Das Great Barrier Reef ist das grösste Korallenriffsystem der Welt.
Das Great Barrier Reef ist das grösste ...
Mehr als ein Drittel schon tot oder dabei abzusterben  Sydney - Wie befürchtet hat die massive Korallenbleiche am Great Barrier Reef in Australien verheerende Folgen. In der Nord- und Zentralregion seien mehr als ein Drittel der Korallen schon tot oder dabei, abzusterben, berichtete die James-Cook-Universität am Montag. mehr lesen 
UNO-Bericht  Sydney - Aus einem UNO-Bericht über Klimaschäden an wichtigen Tourismuszielen sind auf Druck aus Canberra alle Verweise auf Orte in Australien gestrichen worden. Wissenschaftler und Aktivisten bezeichneten die Manipulation am Freitag als «extrem verstörend». mehr lesen  
Experten schlagen Alarm  Berlin - Dürren, Überschwemmungen und andere Wetterextreme schlagen weltweit Millionen Menschen ... mehr lesen  
Dürren und andere Wetterextreme werden in den kommenden Jahrzehnten deutlich zunehmen. (Symbolbild)
Der Griessee im Kanton Wallis wird vom Griesgletscher gespeist.
Seen würden Wassermangel lindern  Birmensdorf - Stauseen könnten in Zukunft den Wassermangel lindern, der angesichts schwindender Gletscher im Sommer zu erwarten ist. mehr lesen  
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
 
News
     
Der junge Picasso - Blaue und Rosa Perode 3. Februar - 26. Mai 2019 in der Fondation Beyeler in Riehen/Basel
Publinews Fondation Beyeler: 3. Februar - 26. Mai 2019  Als Kulturhöhepunkt des Jahres 2019 präsentiert die Fondation Beyeler Pablo Picassos frühe Meisterwerke der sogenannten Blauen und Rosa Periode in ... mehr lesen
Publinews Uhrenmuseum Beyer  Das Uhrenmuseum Beyer gilt als eine der grossen Attraktionen Zürichs. Es befindet sich an der berühmten Einkaufsmeile inmitten von Zürich und ist durch das Ladenlokal ... mehr lesen
Ausstellung: «Die Katze. Unser wildes Haustier»
Publinews Ausstellung im Naturmuseum Thurgau  Die Katze ist das beliebteste Haustier in der Schweiz. Mal ist sie anschmiegsam, oft distanziert, immer ist sie eigenwillig. Die neue Sonderausstellung im Naturmuseum ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF