Fluchtgefahr
Verlängerte Untersuchungshaft für Greenpeace-Aktivisten
publiziert: Donnerstag, 26. Sep 2013 / 14:56 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 26. Sep 2013 / 18:43 Uhr
Das Schiff der Greenpeace-Aktivisten wurde von der russischen Küstenwache gestürmt.(Archivbild)
Das Schiff der Greenpeace-Aktivisten wurde von der russischen Küstenwache gestürmt.(Archivbild)

Moskau - Ein russisches Gericht hat am Donnerstag angeordnet, die Untersuchungshaft für mehrere der 30 Greenpeace-Aktivisten zu verlängern. Der festgenommene Schweizer Aktivist muss für zwei Monate in Untersuchungshaft, wie Greenpeace auf Twitter mitteilte.

5 Meldungen im Zusammenhang
Nach Angaben von Greenpeace wurde bis zum Nachmittag für weitere acht Umweltschützer die Verlängerung der zunächst 48-stündigen U-Haft bis zum 24. November angeordnet. Das Gericht in der nordrussischen Stadt Murmansk begründete die Entscheidungen mit Fluchtgefahr.

Für den russischstämmigen Schweden Dmitri Litvinov wurde die U-Haft auf 72 Stunden festgesetzt. Zur Begründung hiess es der Nachrichtenagentur Interfax zufolge, er sei Vater eines kleinen Kindes.

Die Anhörungen gegen die 30 Aktivisten aus 18 Ländern - darunter der Schweizer - fanden zur gleichen Zeit in sechs verschiedenen Gerichtssälen statt.

Den insgesamt vier russischen und 26 ausländischen Aktivisten wird nach dem Protest an einer russischen Ölplattform im Nordpolarmeer Piraterie zur Last gelegt. Wann der eigentliche Prozess stattfindet, war noch offen. Im Falle einer Verurteilung drohen bis zu 15 Jahre Haft.

Anklage wegen Journalismus?

Einer der Inhaftierten, Denis Sinjakow, ist ein bekannter russischer Pressefotograf. Er war von Greenpeace angeheuert worden, um die Fahrt der "Arctic Sunrise" zu dokumentieren. "Das kriminelle Vergehen, dessen ich beschuldigt bin, heisst Journalismus. Ich werde das weiterhin tun", sagte Sinjakow.

In Moskau wollten Umweltschützer und Kremlgegner am Abend insbesondere für seine Freilassung demonstrieren. Die Ermittlungsbehörde hatte beantragt, alle 30 Festgenommenen in U-Haft zu nehmen.

(bert/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese wetter.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Moskau - Weltweit haben am Sonntag Mitglieder von Greenpeace die Freilassung ... mehr lesen
Mindestens 23 der insgesamt 30 Besatzungsmitglieder des Aktionsschiffes «Arctic Sunrise» sitzen in russischer U-Haft.
Die «Arctic Sunrise» hatte vor mehr als einer Woche an einer Ölplattform demonstriert.(Archivbild)
Moskau - Greenpeace geht gegen die Untersuchungshaft von mindestens 22 Besatzungsmitgliedern des Aktionsschiffs «Arctic Sunrise» in Russland in Berufung. mehr lesen
Moskau - Der russische Präsident Wladimir Putin hat die festgenommenen Greenpeace-Aktivisten beschuldigt, mit ihrem Protest in der Arktis gegen internationales Recht verstossen zu haben: «Formell gesehen haben sie versucht, die Ölplattform zu besetzen.» mehr lesen 
Moskau - Das vom russischen Grenzschutz erstürmte Greenpeace-Schiff «Arctic ... mehr lesen
Die Arctic Sunrise.
Moskau - Der Kreml hat schwere Vorwürfe gegen die festgenommenen Greenpeace-Aktivisten erhoben. Die 27 Crewmitglieder der «Arctic Sunrise» hätten sich wie somalische Piraten verhalten. mehr lesen 
E-Bikes werden immer beliebter.
E-Bikes werden immer beliebter.
Publinews Ein Firmenwagen stellt oft ein lukratives Angebot für Arbeitnehmer dar und wird daher auch von zahlreichen Firmen angeboten, um das Unternehmen für potenzielle Mitarbeiter attraktiv zu machen. mehr lesen  
Neue Eiswürfel mit grossem Potenzial bei Kühlung und Versand von Lebensmitteln  Forscher der Universität von Kalifornien in Davis haben eine neue Art von Kühlwürfeln entwickelt, die die Kühlung und den Versand von ... mehr lesen  
Xiao Su, Professor für Chemie- und Biomolekulartechnik an der Universität Illinois.
Verbrauchte Lithium-Ionen-Batterien enthalten wertvolle Metalle, die sich beim Recycling nur schwer voneinander trennen lassen. Altbatterien stellen eine nachhaltige ... mehr lesen  
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 690 69 00
Skype chris_vadian_net
 
News
         
Publinews Ab in die römische Antike!  Der grösste Silberschatz der Antike, das imposante Theater, das romantische Römerhaus, spannende Mitmach-Aktionen, tolle Picknickplätze ... mehr lesen
Lotte Laserstein, «Selbstporträt mit weissem Kragen», um 1923, Öl auf Pappe; 32 x 24 cm, Privatbesitz Deutschland, Ausschnitt.
Publinews Porträts und Selbstporträts der Moderne in der Foundation Beyeler  Die Ausstellung «CLOSE-UP» in der Foundation Beyeler zeigt ab dem 19. September bis zum 2. Januar nächsten Jahres Werke von ... mehr lesen
Ohne Zwischenstopp erreichbare Fernziele.
Publinews Trotz bestehender Corona-Pandemie packt viele Menschen die Reiselust. In zahlreichen Sehnsuchtszielen ist Reisen wieder möglich. Allerdings müssen sich ... mehr lesen
Schlösser und Burgen.
Publinews Die Schweiz steht für Vielfalt - egal ob es um die Landessprache oder die Natur geht. Gerade die Region rund um die Alpen ist ein beliebtes Reiseziel für ... mehr lesen
Hotelier Alexander Hübner.
Publinews Wie wird die Hotelbranche der Zukunft aussehen und welche Art von Hotels werden angesichts der aktuellen und bevorstehenden ... mehr lesen
Ungestört mit dem Privatjet.
Publinews Nach Cannes, Nizza, Paris, Amsterdam, Düsseldorf oder London jetten? Von einem zentral in Europa gelegenen Flughafen wie dem von St. Gallen und Altenrhein in der Schweiz ... mehr lesen
Im Sommer wie im Winter ein ausgezeichnetes Urlaubsland.
Publinews Die frische Luft der Schweizer Alpen und der süsse Geschmack zart schmelzender Schweizer Schokolade sind nur zwei Gründe für einen Besuch in der wunderschönen ... mehr lesen
Die Urlaubszeit ist da!
Publinews Diese Destinationen sollten Sie in diesem Jahr nicht verpassen  Endlich ist es wieder soweit! Die Urlaubszeit ist da. Für diejenigen Schweizer, die ihren wohlverdienten Jahresurlaub nicht in ihrem schönen ... mehr lesen
Michael Walliser fährt leidenschaftlich gerne Motorrad.
Publinews Motorrad Kredit: Unbeschwerte Finanzierung  Michael Walliser (27) ist ein Mann, der Pläne umsetzt und seine Träume verwirklicht. Mit einem seriösen Privatkredit kann er seinen ... mehr lesen
Die Besucher strömen zur SOM.
Publinews Ein Expo-Festival der besonderen Art  «Als wir vor zehn Jahren mit der SOM begonnen haben, war das noch eine Idee, ein kleines Pflänzchen. Nach zehn Jahren ist sie DER ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF