Party steigt trotzdem
Verletzte bei Brand in Luxushotel in Dubai
publiziert: Freitag, 1. Jan 2016 / 10:32 Uhr

Dubai - In einem Luxushotel im Zentrum Dubais ist kurz vor Beginn der Silvesterfeierlichkeiten ein grosses Feuer ausgebrochen - mindestens 16 Menschen wurden verletzt. In den frühen Morgenstunden teilten die Behörden mit, das Feuer sei zu 90 Prozent unter Kontrolle.

2 Meldungen im Zusammenhang
Wie die staatliche Nachrichtenagentur am Donnerstagabend mitteilte, wurden die meisten Menschen bei der schnellen Evakuierung des Wolkenkratzers verletzt. Berichte über einen Todesfall bestätigten sich nicht. Zunächst hatte der Zivilschutz der Stadt mitgeteilt, es sei niemand verletzt worden.

Das 63 Stockwerke hohe Luxushotel «The Address» im Zentrum der Golfmetropole der Vereinigten Arabischen Emirate brannte am Abend lichterloh. Das Hotel steht nahe dem höchsten Bauwerk der Welt, dem Burj Khalifa. Die Ursache des Feuers blieb zunächst unklar - städtischen Behörden zufolge brach das Feuer im 20. Stockwerk des Hochhauses aus. Auch Augenzeugen berichteten, dass Feuer am unteren Ende des Hotels ausbrach und sich dann schnell auf weite Teile des Gebäudes ausdehnte.

Auf Fotos war zu sehen, wie die Flammen von den unteren Stockwerken an einer Seite der Fassade bis weit nach oben in den Nachthimmel schlugen. Dunkler Rauch zog über die Stadt. Augenzeugen berichteten, Asche sei auf die vielen Schaulustigen herabgeregnet, die sich eigentlich wegen des Feuerwerkes in den Strassen versammelt hatten. Augenzeugen zufolge kam es nach dem Feuerwerk in der Innenstadt Dubais zu chaotischen Szenen. Dies sei vor allem darauf zurückzuführen gewesen, dass sehr viele Menschen auf den Strassen waren.

Feuerwerk trotz Feuer

Einsatzkräfte bemühten sich, die Menschen aus der Nähe des Hotels zurückzudrängen. Einige Hochhäuser in der Nähe des Brandortes seien ebenfalls evakuiert worden.

«Ich hörte eine lauten Knall und sah dann das Feuer», berichtete ein Augenzeuge. «Ich hatte Angst, dass gesamte Hotel würde uns auf den Kopf stürzen.»

Trotz des Feuers startete das Silvesterfeuerwerk rund um den Burj Khalifa wie geplant um Mitternacht (Ortszeit), um das neue Jahr zu begrüssen. Um 21.00 Uhr Schweizer Zeit begann daher über der Golfmetropole der Vereinigten Arabischen Emirate ein riesiges und buntes Feuerwerk, das den Nachthimmel minutenlang erhellte.

(bg/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
München/Dubai/New York - Millionen Menschen haben in der Silvesternacht - teilweise ... mehr lesen
Dubai - Eigentlich hatten sich die ... mehr lesen
Das ganze Städtchen wurde Anfang Mai komplett evakuiert.
Das ganze Städtchen wurde Anfang Mai ...
Nach Waldbrand  Montréal - Nach dem Abebben der verheerenden Waldbrände in Kanada können die meisten Bewohner von Fort McMurray ab Mittwoch in ihre Häuser zurückkehren. Lediglich die rund 9000 Bewohner der drei am schlimmsten betroffenen Stadtteile müssten noch warten. mehr lesen 
Ausgelöst durch explodierendes Fernsehgerät?  Kiew - Bei einem Brand in einem privaten Altersheim in der Ukraine sind am Sonntag 17 Insassen ... mehr lesen  
Zu dem Zeitpunkt als das Feuer ausbrach, hielten sich 35 Personen in dem Altersheim auf. (Symbolbild)
Als die Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr eintrafen, stellten sie im 4. Stock der Liegenschaft eine starke Rauchentwicklung aus einem Zimmer fest. (Symbolbild)
Feuer in Pension in der Altstadt von Olten  Olten - In einem Pensionszimmer in der Oltner Altstadt hat es in der Nacht auf Sonntag gebrannt. Der ... mehr lesen  
Brandursache wird ermittelt  In San Bernardino ist es am Donnerstagnachmittag in einem Appartementhaus zu einem Brand in einer Sauna gekommen. Es entstand beträchtlicher ... mehr lesen  
Die verrusste Sauna nach dem Brand.
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
 
News
     
Rudolf Stingel: Untitled, 2013, Öl auf Leinwand, Foto: Christopher Burke Studio
Publinews Fondation Beyeler: 26. Mai - 5. Oktober 2019  Mit dem zeitgenössischen Maler Rudolf Stingel widmet die Fondation Beyeler ihre Sommerausstellung 2019 einem der höchstgehandelten Namen auf dem ... mehr lesen
Publinews Uhrenmuseum Beyer  Das Uhrenmuseum Beyer gilt als eine der grossen Attraktionen Zürichs. Es befindet sich an der berühmten Einkaufsmeile inmitten von Zürich und ist durch das Ladenlokal ... mehr lesen
Ausstellung: «Die Katze. Unser wildes Haustier»
Publinews Ausstellung im Naturmuseum Thurgau  Die Katze ist das beliebteste Haustier in der Schweiz. Mal ist sie anschmiegsam, oft distanziert, immer ist sie eigenwillig. Die neue Sonderausstellung im Naturmuseum ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF