Gründe für Feuer ungeklärt
Waldbrände wüten um chilenische Küstenorte
publiziert: Sonntag, 15. Mrz 2015 / 16:04 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 15. Mrz 2015 / 17:16 Uhr
In den Hügeln um die Stadt Valparaíso brannten etwa 560 Hektar Busch- und Waldlandschaft.
In den Hügeln um die Stadt Valparaíso brannten etwa 560 Hektar Busch- und Waldlandschaft.

Santiago De Chile - Bei einem grossflächigen Waldbrand rund um die chilenischen Küstenorte Valparaíso und Viña del Mar sind ein Mensch ums Leben gekommen und 32 verletzt worden. Eine 66-jährige Frau erlitt - offenbar während der Evakuierungsaktion - einen tödlichen Herzinfarkt.

2 Meldungen im Zusammenhang
Bei den meisten Verletzten handelt es sich nach Angaben der Zivilschutzbehörden von Samstagabend (Ortszeit) um Feuerwehrleute. Der Brand war am Sonntagmorgen noch nicht unter Kontrolle.

Das Feuer brach am Freitag aus ungeklärten Gründen auf einer Müllhalde in La Pólvora nahe Valparaíso aus. In den Hügeln um die Stadt brannten etwa 560 Hektar Busch- und Waldlandschaft. Wohngebiete erreichten die Flammen zunächst nicht.

Hunderte Feuerwehrmänner, Soldaten und Freiwillige versuchten am Wochenende, eine Ausbreitung der Feuer zu verhindern. Zur Bekämpfung des Brandes waren zehn Helikopter und sieben Flugzeuge im Einsatz.

Menschen bereits in Häuser zurück

In der Nacht zum Samstag wurden 7000 Menschen in Sicherheit gebracht. Die meisten konnten später in ihre Wohnungen zurückkehren. Wie der stellvertretende Innenminister Mahmud Aleuy erklärte, wurde zunächst nur ein Haus von dem Feuer beschädigt.

Der Notstand für beide Städte galt trotzdem weiter. Die Stadt erstreckt sich über viele Hügel und hat zum Teil sehr enge Strassen, weshalb Feuer in der Vergangenheit schwer wüten konnten.

Im April 2014 starben bei einem ähnlichen Grossfeuer in Valparaíso 15 Menschen, 3000 Gebäude wurden zerstört. Es war die schlimmste Brandkatastrophe in der Geschichte Chiles.

Valparaíso (dt.: Tal des Paradieses) liegt 120 Kilometer westlich von Santiago de Chile am Pazifik und gilt als kulturelle Hauptstadt des Landes. Die 270'000 Einwohner zählende Stadt ist bekannt für ihre Kopfsteinpflasterstrassen und bunten Häuser sowie für die Zahnradbahnen, die steile Hänge hinauffahren.

(asu/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Valparaíso - Knapp ein Jahr nach ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Das ganze Städtchen wurde Anfang Mai komplett evakuiert.
Das ganze Städtchen wurde Anfang Mai ...
Nach Waldbrand  Montréal - Nach dem Abebben der verheerenden Waldbrände in Kanada können die meisten Bewohner von Fort McMurray ab Mittwoch in ihre Häuser zurückkehren. Lediglich die rund 9000 Bewohner der drei am schlimmsten betroffenen Stadtteile müssten noch warten. mehr lesen 
Ausgelöst durch explodierendes Fernsehgerät?  Kiew - Bei einem Brand in einem privaten Altersheim in der Ukraine sind am Sonntag 17 Insassen ... mehr lesen  
Zu dem Zeitpunkt als das Feuer ausbrach, hielten sich 35 Personen in dem Altersheim auf. (Symbolbild)
Als die Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr eintrafen, stellten sie im 4. Stock der Liegenschaft eine starke Rauchentwicklung aus einem Zimmer fest. (Symbolbild)
Feuer in Pension in der Altstadt von Olten  Olten - In einem Pensionszimmer in der Oltner Altstadt hat es in der Nacht auf Sonntag gebrannt. Der ... mehr lesen  
Brandursache wird ermittelt  In San Bernardino ist es am Donnerstagnachmittag in einem Appartementhaus zu einem Brand in einer Sauna gekommen. Es entstand beträchtlicher Sachschaden. mehr lesen  
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
 
News
       
Rudolf Stingel: Untitled, 2013, Öl auf Leinwand, Foto: Christopher Burke Studio
Publinews Fondation Beyeler: 26. Mai - 5. Oktober 2019  Mit dem zeitgenössischen Maler Rudolf Stingel widmet die Fondation Beyeler ihre Sommerausstellung 2019 einem der höchstgehandelten Namen auf dem ... mehr lesen
Publinews Ausstellung bis 9. August 2020  Sitzt du noch oder bewegst du dich schon? Eine Ausstellung im Anatomischen Museum Basel thematisiert die Auswirkungen sportlicher Betätigung auf ... mehr lesen
Beyer Uhrenmuseum
Publinews Uhrenmuseum Beyer Zürich  Das Uhrenmuseum Beyer gilt als eine der grossen Attraktionen Zürichs. Es befindet sich an der berühmten Einkaufsmeile inmitten von Zürich an der Bahnhofstrasse 31 und ... mehr lesen
Ausstellung: «Die Katze. Unser wildes Haustier»
Publinews Ausstellung im Naturmuseum Thurgau  Die Katze ist das beliebteste Haustier in der Schweiz. Mal ist sie anschmiegsam, oft distanziert, immer ist sie eigenwillig. Die neue Sonderausstellung im Naturmuseum ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF