Starke Stürme und heftige Waldbrände in den USA
Wetterkatastrophen beschäftigen USA
publiziert: Dienstag, 26. Jun 2012 / 19:52 Uhr
Der Tropensturm «Debby» nähert sich Florida.
Der Tropensturm «Debby» nähert sich Florida.

Miami - Extreme Wetterverhältnisse in den USA: Im Bundesstaat Colorado facht Hitze die Waldbrände weiter an, während im Südosten des Landes die Menschen mit den Ausläufern von Tropensturm «Debby» kämpfen.

2 Meldungen im Zusammenhang
Der Tropensturm setzte sich im Golf von Mexiko fest und lieferte dem "Sunshine State" Florida ergiebige Regengüsse. Teile der wichtigsten Fernstrassen im Norden Floridas sind am Dienstag wegen Überschwemmungen geschlossen worden.

Die Fluten machten mancherorts Evakuierungen notwendig. Tausende Haushalte waren zeitweise ohne Strom, wie der TV-Sender CNN berichtete. Fast 600 Ölplattformen im Golf von Mexiko wurden weitgehend geräumt.

Nachdem der Sturm bereits der Golfküste Floridas starke Niederschläge bescherte und starker Wind das Land durchstreifte, setzte der Sturm nur ganz langsam seinen Weg über Florida hin zum Atlantik fort.

Am Dienstag lag "Debbys" Auge Angaben des Nationalen Hurrikanzentrums zufolge rund 330 Kilometer westlich von Orlando und bewegte sich mit fünf Kilometern in der Stunde fort. Am Freitag soll er Florida dann überquert haben.

Eine Frau starb bereits am Sonntag in ihrem Haus in Venus, einem Ort südöstlich der Stadt Tampa, als sie ihre dreijährige Tochter vor einem Tornado in Sicherheit bringen wollte. Als der Wirbelsturm über ihr Haus hinwegzog, sei die Frau mehr als 60 Meter durch die Luft geschleudert worden, hiess es in US-Medien.

Feuer in Colorado Springs zurückgedrängt

In Colorado und Utah kämpfen die Menschen weiter gegen Wald- und Buschbrände an. In zehn Staaten gilt laut Medienberichten inzwischen die höchste Alarmstufe.

Die Kombination aus starken Winden, extremer Trockenheit und warmen Temperaturen lasse das Feuerrisiko steigen. Feuerwehrleute konnten laut der Zeitung "Denver Post" aber inzwischen 45 Prozent der Brände unter Kontrolle bringen.

Allein in Colorado kämpfen Tausende Feuerwehrleute mit Militärhilfe gegen sechs Brände an, der grösste davon in Colorado Springs. Die Feuer zerstörten bereits eine Fläche von 330 Quadratkilometern - dies ist mehr als die Fläche des Kantons Schaffhausen - und sind damit laut der "Denver Post" zu den zweitgrössten in der Geschichte des Bundesstaates angewachsen.

In den staatlich geschützten Arapaho- und Roosevelt-Waldgebieten wütet schon seit dem 9. Juni ein Brand. 250 Häuser seien zerstört worden, auch das ein trauriger Rekord. Im Feuergebiet bei Colorado Springs hatten sich zwischenzeitlich 11'000 Menschen in Sicherheit bringen müssen.

 

(fest/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
New Orleans - Sechs Jahre nach ... mehr lesen
«Lee» am 4. September über Louisiana, Mississippi, Alabama und Florida.
Das gigantische Sturmtief «Lee» vor der US-amerikanischen Küste.
New Orleans - Der Tropensturm ... mehr lesen
In Süddeutschland beginnt das Aufräumen.
Während im Süden aufgeräumt wird trifft es die nächste Region  Schwäbisch Gmünd - Gewitter mit Starkregen haben in Deutschland nach den verheerenden Unwettern im Süden nun auch Nordrhein-Westfalen getroffen. Laub und Schlamm verstopften Kanalrohre, das Wasser lief über die Strassen und flutete Keller. Verletzt wurde ersten Angaben zufolge niemand. mehr lesen 
Schlamm und Schutt  Schwäbisch-Gmünd - Bei schweren Unwettern und Überschwemmungen sind in Süddeutschland vier Menschen ums Leben gekommen. In Schwäbisch Gmünd wurden am Montag zwei Männer tot geborgen, sie waren in einen Kanalschacht gesogen worden. mehr lesen  
Region westlich von Houston besonders betroffen  Washington - Bei schweren Unwettern im US-Bundesstaat Texas sind mindestens sechs Menschen getötet worden. Besonders betroffen war die Region westlich der Millionenstadt Houston, wie ... mehr lesen
Wasserstand steigt weiter  Heilbronn - Bei den schweren Unwettern und Überschwemmungen im deutschen Bundesland Baden-Württemberg ist die Opferzahl auf vier gestiegen. Am Sonntagabend starb ein 13 Jahre altes Mädchen an einer Bahnstrecke, wie die Polizei in Aalen am Montag meldete. mehr lesen  
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
 
Auch wenn das Wetter schön ist und du vielleicht rausgehen und Freunde treffen willst. Du musst jetzt zu Hause bleiben.
Einfach, schnell und zuverlässig  Der Schweizer Bundesrat hat am 16. März 2020 die ausserordentliche Lage ausgerufen, ab sofort gilt der nationale Notstand. Somit übernimmt der Bundesrat ... mehr lesen
News
         
Ausstellung von Jayn Erdmanski: Strange Theory of Light and Matter
Publinews Galerie vor der Klostermauer: 25. Okt. bis 17. Nov. 2019  Die St.Galler Künstlerin Jayn Erdmanski zeigt ab 25. Oktober ihre neuen Arbeiten in der Galerie vor der Klostermauer. In der ... mehr lesen
Publinews Ab in die römische Antike!  Der grösste Silberschatz der Antike, das imposante Theater, das romantische Römerhaus, spannende Mitmach-Aktionen, tolle Picknickplätze ... mehr lesen
Publinews Ausstellung bis 9. August 2020  Sitzt du noch oder bewegst du dich schon? Eine Ausstellung im Anatomischen Museum Basel thematisiert die Auswirkungen sportlicher Betätigung auf ... mehr lesen
-
Publinews Papiliorama  Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Tiere und Pflanzen: erleben Sie das bunte Ballett der exotischen Schmetterlinge, welche frei um Sie herumfliegen, ... mehr lesen
Publinews Atzmännig, bekannt als Freizeitparadies vor den Toren Zürichs, mit seiner Rodelbahn, dem Freizeitpark und Seilpark, bietet Spass und Nervenkitzel mitten in der Natur. ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF