Winterliche Temperaturen und Schneefall
publiziert: Mittwoch, 31. Mai 2006 / 13:00 Uhr

Bern - Das Wetter in der Schweiz macht weiter Kapriolen: Einen Tag vor dem meteorologischen Sommerbeginn erlebte die Alpennordseite winterliche Temperaturen und Schneefall bis unter 600 Meter über Meer.

In verschiedenen Orten der Schweiz kam es gar zu Schneefällen. (Archivbild)
In verschiedenen Orten der Schweiz kam es gar zu Schneefällen. (Archivbild)
1 Meldung im Zusammenhang
So fielen am Morgen in Meiringen im Berner Oberland 2 Zentimeter Neuschnee, wie bei MeteoSchweiz zu erfahren war.

Auf 1000 bis 1500 Meter über Meer wurden seit Dienstag 5 bis 15 Zentimeter Neuschnee gemessen, auf über 1800 Meter über Meer waren es 40 bis 50 Zentimeter.

Im Flachland fiel verbreitet Regen, am stärksten betroffen war die Region Brienzersee/Innerschweiz.

Der Hauptschub war laut den Meteorologen jedoch am Dienstagvormittag abgeschlossen. Seither wurden durchschnittliche Niederschlagsmengen von 10 bis 20, lokal bis 25 Millimeter gemessen.

Temperaturen um den Nullpunkt

Auch die Temperaturen im Flachland erinnerten nicht gerade an den Sommerbeginn: Auf der Alpennordseite wurden in der Nacht auf Mittwoch verbreitet Tiefsttemperaturen von 4 bis 5 Grad gemessen. Im Thurgau war es mit 3 Grad noch etwas kälter.

Zu spüren bekamen dies auch die Autofahrer: Glatteis verwandelte die Autobahn A7 zwischen Müllheim TG und Kreuzlingen in eine Rutschbahn. Gebildet hatte sich das Glatteis nach heftigen Graupelschauern.

Fünf Unfälle

Laut der Thurgauer Kantonspolizei meldeten zwischen 22.45 Uhr und 23.05 Uhr fünf Autofahrerinnen und Autofahrer wegen der vereisten Fahrbahn Unfälle auf der A7. Zwei Autos waren in Richtung Konstanz, drei in Richtung Zürich unterwegs gewesen.

Die Autos rutschten in die Leitplanken. Eine 27-jährige Frau erlitt dabei Verletzungen. Sie musste ins Spital gebracht werden. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken.

Wegen der starken Regenfälle rüstet sich der Kanton Obwalden für allfällige Überschwemmungen. Zwar stabilisierte sich der Pegel des Sarnersees laut den Behörden.

Doch die Feuerwehren kontrollierten periodisch Bäche und Seen. Aus dem Lungerersee wird nur noch eine vertretbare Restwassermenge abgelassen.

(rr/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Der Mai verbschiedet sich in ... mehr lesen
Die Schneefallgrenze sank bis auf unter 1000 Meter.
Die Strasse zwischen Madra und Dandrio ist wegen eines Erdrutsches blockiert. (Symbolbild)
Die Strasse zwischen Madra und Dandrio ist wegen ...
Überflutung und Stromausfälle in Teilen der Schweiz  Bern - Heftige Gewitter haben in der Nacht auf Sonntag in Teilen der Schweiz zu Überflutungen und Stromausfällen geführt. Im Tessin mussten nach heftigen Gewittern am Samstagabend Strassen wegen Erdrutschen gesperrt werden. mehr lesen 
Schon der zweite in diesem Monat  Rangun - Bei einem erneuten Erdrutsch in einer Jade-Mine in Myanmar sind mindestens zwölf Menschen ums Leben gekommen. mehr lesen  
Effizient und kostengünstig  Davos GR - Die Schneehöhe zu kennen hilft der Lawinenforschung und erlaubt zum Beispiel, Hochwasserwarnungen zu verbessern. Forscher des ... mehr lesen  
Geröll rutschte 150 Meter breit auf die Schienen. (Symbolbild)
Güterzug entgleist  Schmilka - Nach einem heftigen Erdrutsch nahe dem sächsischen Schmilka ist die ... mehr lesen  
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
 
News
         
Ausstellung von Jayn Erdmanski: Strange Theory of Light and Matter
Publinews Galerie vor der Klostermauer: 25. Okt. bis 17. Nov. 2019  Die St.Galler Künstlerin Jayn Erdmanski zeigt ab 25. Oktober ihre neuen Arbeiten in der Galerie vor der Klostermauer. In der ... mehr lesen
Resonating Spaces
Publinews Fondation Beyeler: 6.10.2019 ? 26.1.2020  Leonor Antunes, Silvia Bächli, Toba Khedoori, Susan Philipsz, Rachel Whiteread - Die Herbstausstellung der Fondation Beyeler ist fünf zeitgenössischen Künstlerinnen ... mehr lesen
Publinews Ab in die römische Antike!  Der grösste Silberschatz der Antike, das imposante Theater, das romantische Römerhaus, spannende Mitmach-Aktionen, tolle Picknickplätze ... mehr lesen
Publinews Ausstellung bis 9. August 2020  Sitzt du noch oder bewegst du dich schon? Eine Ausstellung im Anatomischen Museum Basel thematisiert die Auswirkungen sportlicher Betätigung auf ... mehr lesen
-
Publinews Papiliorama  Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Tiere und Pflanzen: erleben Sie das bunte Ballett der exotischen Schmetterlinge, welche frei um Sie herumfliegen, ... mehr lesen
Publinews Atzmännig, bekannt als Freizeitparadies vor den Toren Zürichs, mit seiner Rodelbahn, dem Freizeitpark und Seilpark, bietet Spass und Nervenkitzel mitten in der Natur. ... mehr lesen
Beyer Uhrenmuseum
Publinews Uhrenmuseum Beyer Zürich  Das Uhrenmuseum Beyer gilt als eine der grossen Attraktionen Zürichs. Es befindet sich an der berühmten Einkaufsmeile inmitten von Zürich an der Bahnhofstrasse 31 und ... mehr lesen
Ausstellung: «Die Katze. Unser wildes Haustier»
Publinews Ausstellung im Naturmuseum Thurgau  Die Katze ist das beliebteste Haustier in der Schweiz. Mal ist sie anschmiegsam, oft distanziert, immer ist sie eigenwillig. Die neue Sonderausstellung im Naturmuseum ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF