Zahl der Taifun-Opfer steigt auf 1049
publiziert: Montag, 4. Dez 2006 / 12:11 Uhr

Manila - Durch die Schlammlawinen auf den Philippinen sind nach neuen offiziellen Angaben mindestens 450 Menschen getötet worden. Weitere 599 Menschen würden vermisst, berichtete das Nationale Koordinierungszentrum für Katastrophenschutz in Manila.

«Durian»dürfte heute die vietnamesische Küste erreichen und dort möglicherweise die Kaffee-Ernte unterbrechen.
«Durian»dürfte heute die vietnamesische Küste erreichen und dort möglicherweise die Kaffee-Ernte unterbrechen.
7 Meldungen im Zusammenhang
Von der Katastrophe am vergangenen Donnerstag während des Durchzugs des Taifuns «Durian» seien über eine Million Menschen betroffen, sagte eine Mitarbeiterin des Koordinierungszentrums.

Da Rettungskräfte wenig Hoffnung hatten, noch Überlebende zu finden, scheinen sich damit Befürchtungen zu bestätigen, wonach mehr als 1000 Menschen den in der Region Bicol am Abhang des Vulkan Mayon abgegangenen Schlammlawinen zum Opfer fielen.

In Vietnam haben sich derweil tausende Menschen vor dem herannahenden Taifun «Durian» in Sicherheit gebracht.

Gemäss Meteorologen hat der Wirbelsturm über dem Südchinesischen Meer an Kraft gewonnen und soll am Montag und Dienstag über den Süden und das Zentrum Vietnams hinwegziehen. Die Bewohner der Küstenregionen wurden vor Wellen mit bis zu sieben Metern Höhe, starken Stürmen, heftigen Regenfällen und Erdrutschen gewarnt.

Schiffe wurden in die Häfen zurückgerufen und Ölkonzerne aufgefordert, ihre Anlagen und Ölplattformen zu sichern. Schwere Regenfälle wurden auch im Kaffee-Anbaugebiet in der Landesmitte erwartet, wo die Erntezeit gerade ihren Höhepunkt erreicht. Vietnam ist nach Brasilien der zweitgrösste Kaffeeproduzent.

In Vietnam kommen jährlich hunderte Menschen in Taifunen und Tropenstürmen ums Leben. Trotz frühzeitiger Warnungen und Sicherheitsvorkehrungen starben im Oktober 70 Menschen, als der Taifun «Xangsane» über die Küstenstadt Danang hinwegfegte.

(li/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Hanoi - Der Tropensturm Durian hat den Süden Vietnams erreicht und mindestens zwölf Menschen in den Tod gerissen. ... mehr lesen
Auf der Insel seien mehr als 800 Boote versunken und von mehr als tausend Häusern die Dächer abgedeckt worden.
Präsidentin Gloria Arroyo vor dem Leid ihres Landes.
Manila - Auf den Philippinen haben ... mehr lesen
Manila - Der Taifun «Cimaron» ist in ... mehr lesen
«Cimaron» traf mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 210 Kilometern in der Stunde auf Land.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Fischerboote wurden zurückgerufen und Flüge gestrichen.
Hanoi - In Vietnam sind zehntausende Menschen vor dem Taifun «Xangsane» aus ihren Unterkünften geflohen. mehr lesen
In Süddeutschland beginnt das Aufräumen.
Während im Süden aufgeräumt wird trifft es die nächste Region  Schwäbisch Gmünd - Gewitter mit Starkregen haben in Deutschland nach den verheerenden Unwettern im Süden nun auch Nordrhein-Westfalen getroffen. Laub und Schlamm verstopften Kanalrohre, das Wasser lief über die Strassen und flutete Keller. Verletzt wurde ersten Angaben zufolge niemand. mehr lesen 
Schlamm und Schutt  Schwäbisch-Gmünd - Bei schweren Unwettern und Überschwemmungen sind in Süddeutschland ... mehr lesen  
Region westlich von Houston besonders betroffen  Washington - Bei schweren Unwettern im US-Bundesstaat Texas sind mindestens sechs Menschen getötet worden. Besonders betroffen war die Region westlich der Millionenstadt Houston, wie die Behörden am Montag mitteilten. mehr lesen  
Wasserstand steigt weiter  Heilbronn - Bei den schweren Unwettern und Überschwemmungen im deutschen Bundesland Baden-Württemberg ist die Opferzahl auf vier gestiegen. Am Sonntagabend starb ein 13 Jahre altes Mädchen an einer Bahnstrecke, wie die Polizei in Aalen am Montag meldete. mehr lesen  
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
 
News
     
Rudolf Stingel: Untitled, 2013, Öl auf Leinwand, Foto: Christopher Burke Studio
Publinews Fondation Beyeler: 26. Mai - 5. Oktober 2019  Mit dem zeitgenössischen Maler Rudolf Stingel widmet die Fondation Beyeler ihre Sommerausstellung 2019 einem der höchstgehandelten Namen auf dem ... mehr lesen
Publinews Uhrenmuseum Beyer  Das Uhrenmuseum Beyer gilt als eine der grossen Attraktionen Zürichs. Es befindet sich an der berühmten Einkaufsmeile inmitten von Zürich und ist durch das Ladenlokal ... mehr lesen
Ausstellung: «Die Katze. Unser wildes Haustier»
Publinews Ausstellung im Naturmuseum Thurgau  Die Katze ist das beliebteste Haustier in der Schweiz. Mal ist sie anschmiegsam, oft distanziert, immer ist sie eigenwillig. Die neue Sonderausstellung im Naturmuseum ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF