Unglück im Wallis
Zwei Todesopfer nach Lawinenunfall des CERN-Ski-Clubs
publiziert: Sonntag, 12. Apr 2015 / 20:07 Uhr / aktualisiert: Montag, 13. Apr 2015 / 18:41 Uhr
Die beiden Schwerverletzten verstarben im Spital. (Archivbild)
Die beiden Schwerverletzten verstarben im Spital. (Archivbild)

Sitten - Nach dem Lawinenunglück im Walliser Eringertal vom Sonntag sind zwei schwer verletzte Tourenskifahrer ihren Verletzungen erlegen. Sie waren unter einer drei Meter dicken Schneedecke begraben. Die Verunglückten gehörten einer Ski-Gruppe des Forschungszentrums CERN an.

Die Fünfergruppe war am Sonntag bei den Pointes de Tsavolire in der Region der Becs de Bosson in eine Lawine geraten. Vier Personen wurden von den Schneemassen mitgerissen und zwei davon schwer verletzt.

Die von der Lawine verschonte Person konnte zwei Kameraden aus den Schneemassen befreien. Sie kamen mit leichten Verletzungen davon. Die beiden anderen konnten jedoch erst von den alarmierten Rettungskräften geborgen werden.

Sie waren unter einer bis zu drei Meter dicken Schneedecke begraben. Einer der Schwerverletzten wurde ins Spital von Sitten gebracht. Dort erlag der 49-jährige Franzose seinen Verletzungen, wie die Kantonspolizei Wallis am Montag mitteilte.

Der zweite Schwerverletzte - ein 33-jähriger Schweizer mit Wohnsitz im Kanton Genf - verstarb am Montagnachmittag im Universitätsspital Lausanne.

CERN «unter Schock»

Die Skitourengruppe gehört dem Ski-Club des Kernforschungszentrums CERN an, wie ein CERN-Sprecher auf Anfrage der sda sagte. Er bestätigte damit einen Bericht der Walliser Zeitung «Nouvelliste».

Das CERN stehe «unter Schock», sagte der Sprecher. Der Ski-Club unternehme viele Wintersportaktivitäten mit gut ausgebildeten und erfahrenen Skilehrern.

(fest/sda)

Die Strasse zwischen Madra und Dandrio ist wegen eines Erdrutsches blockiert. (Symbolbild)
Die Strasse zwischen Madra und Dandrio ist wegen ...
Überflutung und Stromausfälle in Teilen der Schweiz  Bern - Heftige Gewitter haben in der Nacht auf Sonntag in Teilen der Schweiz zu Überflutungen und Stromausfällen geführt. Im Tessin mussten nach heftigen Gewittern am Samstagabend Strassen wegen Erdrutschen gesperrt werden. mehr lesen 
Schon der zweite in diesem Monat  Rangun - Bei einem erneuten Erdrutsch in einer Jade-Mine in Myanmar sind mindestens zwölf Menschen ums Leben gekommen. mehr lesen  
Effizient und kostengünstig  Davos GR - Die Schneehöhe zu kennen hilft der Lawinenforschung und erlaubt zum Beispiel, Hochwasserwarnungen zu verbessern. Forscher des ... mehr lesen  
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
 
News
     
Der junge Picasso - Blaue und Rosa Perode 3. Februar - 26. Mai 2019 in der Fondation Beyeler in Riehen/Basel
Publinews Fondation Beyeler: 3. Februar - 26. Mai 2019  Als Kulturhöhepunkt des Jahres 2019 präsentiert die Fondation Beyeler Pablo Picassos frühe Meisterwerke der sogenannten Blauen und Rosa Periode in ... mehr lesen
Publinews Uhrenmuseum Beyer  Das Uhrenmuseum Beyer gilt als eine der grossen Attraktionen Zürichs. Es befindet sich an der berühmten Einkaufsmeile inmitten von Zürich und ist durch das Ladenlokal ... mehr lesen
Ausstellung: «Die Katze. Unser wildes Haustier»
Publinews Ausstellung im Naturmuseum Thurgau  Die Katze ist das beliebteste Haustier in der Schweiz. Mal ist sie anschmiegsam, oft distanziert, immer ist sie eigenwillig. Die neue Sonderausstellung im Naturmuseum ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF