St. Gallen

SG, 684 m ü.M.

Aktuelle Werte

Montag, 31. August 2015 18:00
sonnig 28°C Höchstw.: 30°C
Tiefstw.: 20°C

sonnig
Feuchtigkeit: 35%
Wind: 250° 10km/h
Sonnenaufgang: 06:39
Sonnenuntergang: 20:05
Barometer: 1016hPa

Abend

klar
Tiefstw.: 22°C
klar
Sonnenuntergang: 20:05

Morgen

Dienstag, 1. September
vereinzelte Gewitter
Höchstw.: 25°C | Tiefstw.: 14°C
vereinzelte Gewitter

Wetteraussichten

   7 Tagesprognose
Heute
31. August
Morgen
1. September
Mittwoch
2. September
Donnerstag
3. September
Freitag
4. September
Samstag
5. September
Sonntag
6. September
sonnig
30°C
20°C
sonnig
vereinzelte Gewitter
25°C
14°C
vereinzelte Gewitter
bewölkt, etwas Regen
17°C
12°C
bewölkt, etwas Regen
Wolkenfelder, kaum Regen
18°C
11°C
Wolkenfelder, kaum Regen
Wolkenfelder, kaum Regen
17°C
11°C
Wolkenfelder, kaum Regen
freundlich
17°C
10°C
freundlich
wechselnd bewölkt
16°C
10°C
wechselnd bewölkt
Langzeitprognose
Taxi, Autovermietung, Kleinbus, Lieferwagen
Sprenger AG
Rorschacherstrasse 281
9016 St. Gallen
Essen, Trinken, Ruhen
Hotel Jägerhof
Brühlbleichestrasse 11
9000 St. Gallen
Bar und Restaurant und Smokers-Lounge auf 3 Stockwerken.
August-Bar
Augustinergasse 31
9000 St. Gallen

Prognose für die Ostschweiz

Aussichten für die Ostschweiz

Am Abend sonnig mit Quellwolken über den Bergen. In der Nacht oft klar, in der zweiten Nachthälfte aufziehende hohe Wolkenfelder. Am Dienstag zuerst noch ziemlich sonnig. Am Mittag oder frühen Nachmittag mit stark auffrischendem Westwind zunehmend dichte Wolken und dann bei meistens starker Bewölkung Regengüsse, Richtung Alpen auch Gewitter möglich. Temperaturen in St. Gallen und Appenzell am Morgen 20 bis 21 Grad und um die Mittagszeit um 25 Grad. Am Nachmittag etwas sinkende Temperaturen. Am Bodensee bis etwa 26 Grad. Auf dem Säntis bis zum Abend auf etwa 6 Grad sinkende Temperaturen. Morgen nach wenig Wind gegen Mittag stark auffrischender Westwind, am Nachmittag allmählich wieder abflauend. Auf den Bergen mässiger Süd- bis Südwestwind. Am Mittwoch im Thurgau und am Bodensee nach vielen Wolken und einzelnen Regengüssen wechselnd bewölkt mit etwas Sonne und meist trocken. Richtung Alpen viele Wolken und vor allem am Vormittag Regengüsse. 16 bis 19 Grad. Am Donnerstag und Freitag Mix aus Sonne und Wolken, vor allem am Donnerstagnachmittag und Richtung Alpen Schauer. Um die 17 bis 20 Grad.

Temperaturverlauf - 24 Stunden

St. Gallen - Montag, 31.08.2015

Regenwahrscheinlichkeit - 24 Stunden

St. Gallen - Montag, 31.08.2015
Regenwahrscheinlichkeit (%)
Regenmenge (mm)

Biowetter

St. Gallen, 31.08.2015
  Montag, 31.08 Dienstag, 01.09
Feinstaub
gering

gering
Ozon
erheblich

mässig
Kopfschmerz/Migräne
geringe Beschwerden

geringe Beschwerden
Rheuma
geringe Beschwerden

starke Beschwerden
Ambrosia
schwache Belastung

schwache Belastung
Gräser
schwache Belastung

schwache Belastung
Weitere Berichte
 

Wassersport

in der Region
Ort Gewässer Temperatur
Sankt GallenDreilinden (Gemeinschaftsbad), St.Gallen23°C
Sankt GallenFreibad Rotmonten, St.Gallen23°C
HerisauFreibad Sonnenberg Herisau25°C
Gossau SGFreibad Gossau23°C
WaldstattSchwimmbad Waldstatt27°C
Weitere Gewässer
 
Hotel und Restaurant Dom
PIZZERIA - TRATTORIA
WANNA EAT? GO US-MEX
Die ganze Nacht über war es klar. (Archivbild)
Die ganze Nacht über war es klar. (Archivbild)
Nochmals etwas Spezielles  Der meteorologische Sommer geht am heutigen Montag, den 31. August 2015, zu Ende. 
Am Dienstag kommt der Herbst  Bern - Der Sommer 2015 hat am Wochenende noch einmal aufgetrumpft. Für Ende August gab es nicht nur im Flachland sondern auch in den ...
Sogar in luftiger Höhe war es überdurchschnittlich warm. (Archivbild)
Der Rekordsommer 2003 war insgesamt noch etwas wärmer.
Nur 2013 war es wärmer als in diesem Jahr Bern - Der Sommer 2015 war nach dem Rekordsommer 2003 der zweitwärmste seit Messbeginn. Er war 3,5 Grad wärmer als im langjährigen ...
Erwartet wird, dass der Wirbelsturm weiter in Richtung Nordwesten zieht und sich der US-Küste nähert.
Unwetter Mindestens 35 Tote durch Wirbelsturm «Erika» Roseau/Miami - Der Wirbelsturm «Erika» hat bei ...
Die Ozeane sind seit 1992 im Schnitt um 7,6 Zentimeter gestiegen, mancherorts sogar um mehr als 23 Zentimeter. (Symbolbild)
Klimawandel NASA-Daten legen gefährlichen Anstieg der Meeresspiegel nahe Miami - Ein Anstieg der Meeresspiegel um mindestens einen Meter ist neuen NASA-Daten zufolge in den kommenden 100 bis 200 Jahren ...
Tsunamis haben eine enorme Kraft.
Überschwemmungen Tsunamis im Mittelmeer könnten verheerend sein Bologna - Eine fünf Meter hohe Welle könnte ...
Andreas Ulbig ist Wissenschaftlicher Mitarbeite im Power Systems Laboratory (PSL) an der ETH Zürich.
ETH-Zukunftsblog Wie wirkt sich die Energiewende auf unser Stromnetz aus? Die nachhaltige Energieversorgung mittels erneuerbaren Energien und der europaweite Stromhandel stellen unser Stromnetz vor vielseitige ...
«Elektroschrott stellt den am schnellsten wachsenden der weltweiten Müllströme dar.»
Umwelt Europa bekommt ein neues Müllproblem London - Alte Computer und Elektroschrott werden in ...
Suisse Eole stört sich daran, dass in der Schweiz die Windenergie nicht wirklich genutzt wird - die Gegner sehen die Energieproduktion als ein Eingriffen in die Natur.
Green Investment Windenergie-Vereinigung prangert Umweltverbände an Bern - Der Wind bläst, und die Energie wird nicht genutzt: Das kritisiert die Vereinigung zur Förderung der Windenergie Suisse Eole. Sie wirft den ...
Erdbeben Erdbeben der Stärke 7,0 erschüttert Indonesien Jakarta - Ein Erdbeben der Stärke 7,0 hat am ...
Feuer Zahl der Todesopfer in Tianjin auf 158 gestiegen Tianjin - Mehr als zwei Wochen nach den verheerenden Explosionen in der chinesischen Hafenstadt Tianjin ist die Zahl der Todesopfer auf 158 gestiegen. 15 ...
Naturkatastrophen Tropensturm «Erika» wütet auf Dominica Miami - Auf der Karibikinsel Dominica sind laut ...
Stellenmarkt.ch