BP will Ölleck mit alten Autoreifen stopfen

publiziert: Montag, 10. Mai 2010 / 17:35 Uhr
BP wird noch sehr, sehr viele von diesen Ölsperren benötigen.
BP wird noch sehr, sehr viele von diesen Ölsperren benötigen.

Washington - Nach dem herben Rückschlag am Wochenende sucht BP jetzt einen Plan B gegen die Ölpest. Man prüfe weitere Möglichkeiten, um die Lecks im Golf von Mexiko abzudichten und das unablässig strömende Öl zu stoppen, teilte der britische Mineralölkonzern mit.

7 Meldungen im Zusammenhang
Eine der geplanten Massnahmen sei, eine kleinere Stahlkuppel über das Haupt-Leck zu stülpen. Der Versuch mit einem grösseren Exemplar war am Wochenende gescheitert.

Wegen der grossen Kälte in 1500 Metern Tiefe hatten sich Kristalle aus Öl und Wasser in der Kuppel gebildet, welche die Öffnung an der Spitze verstopften und es unmöglich machten, das Öl abzusaugen. Der Konzern äusserte die Hoffnung, dass das bei einer kleineren Kuppel nicht passiere.

Methode «Top Kill»

Ausserdem werde eine als «Top Kill» bezeichnete Option geprüft. Dabei sollen Gummistücke, zum Beispiel Teile alter Autoreifen oder Golfbälle, in das tonnenschwere Sicherheitsventil geschossen werden, um die Quelle zu verstopfen.

BP gab bislang in Folge des Untergangs der Bohrinsel «Deepwater Horizon» im Golf von Mexiko nach eigenen Angaben etwa 350 Millionen Dollar aus. Darin enthalten seien unter anderem die Kosten für die Eindämmung des Öls, für Entlastungsbohrungen sowie für die Unterstützung der US-Bundesstaaten an der Küste, hiess es in einer Mitteilung.

Kosten sind Fass ohne Boden

Die Summe ist deutlich höher als von vielen Experten erwartet. Am Ende wird der Konzern jedoch deutlich mehr für die noch immer nicht gestoppte Ölpest zahlen müssen.

Seit die Bohrinsel «Deepwater Horizon» am 20. April explodiert ist, strömen täglich mindestens 795'000 Liter aus den Bohrlöchern. Am Dienstag und Mittwoch finden Anhörungen im US-Kongress zu der Katastrophe statt. Es werden auch führende BP-Mitarbeiter erwartet.

(fest/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese wetter.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - Im Kampf gegen die ... mehr lesen 1
Helfer versuchen, einen Wasservogel wieder flugfähig zu machen.
Houston - Im Kampf gegen die ... mehr lesen
Steven Chu, Energieminister USA, hat die fähigsten Köpfe des Landes zusammengerufen.
«Ich werde keine Anstrengung auslassen, um jeden Schaden, der verursacht wurde, zu beseitigen», so Barack Obama.
Washington - Zur Bekämpfung der ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Diese 1000-Tonnen-Metallglocke wurde über dem Leck platziert
Miami - Der Kampf gegen die Ölpest im Golf von Mexiko hat einen Rückschlag erlitten. Ein Versuch scheiterte, in 1500 Metern Tiefe eine Stahlglocke über dem sprudelnden Bohrloch dauerhaft ... mehr lesen
Washington - Zwei Wochen nach dem Sinken der Bohrinsel «Deepwater Horizon» im Golf von Mexiko ist erstmals Öl an Land geschwappt. Ein dünner orangefarbener Film erreichte den Strand einer kleinen unbewohnten Insel, die unweit der Küste des US-Bundesstaates Louisiana liegt. mehr lesen 
Constanca Rosa, Forscherin am Imperial College London, bereitet die MEDUSA Drohne für den Start vor.
Constanca Rosa, Forscherin am Imperial College London, bereitet die ...
Umweltbeobachtungen in der Luft und unter Wasser  Dübendorf, St. Gallen und Thun, 14.06.2022 - Eine neue «duale» Drohne kann sowohl fliegen als auch auf dem Wasser landen, um aquatische Proben zu nehmen und etwa die Wasserqualität zu überwachen. Die Drohne wurde von Forschenden des «Imperial College London» und der Empa entwickelt und vor kurzem gemeinsam mit Forschenden der Eawag erstmals auf dem Zürichsee getestet. mehr lesen 
Publinews Wer die Umwelt schonen möchte, spart im Haushalt Wasser ein. Dieser Plan lässt sich bereits beim Duschen hervorragend in die Tat umsetzen. Tatsächlich verbrauchen wir nämlich viel mehr Wasser unter der Dusche, als wir vermuten. Wie die Wassereinsparung gelingt, erklären wir nachfolgend im Detail. mehr lesen  
Dübendorf - Die biologisch aktiven, langsam durchströmten Sandfilter der Seewasseraufbereitung würden Nanoplastik sehr effizient aus dem Rohwasser ... mehr lesen  
Filtrationskolonne im Eawag-Labor (links) und im Pilotmassstab im Seewasserwerk der Wasserversorgung Zürich WVZ (rechts).
Das UNSW-Solarteam bei Nacht, aufgenommen mit einer Infrarotkamera.
Ein Team von Forschern an der University of New South Wales (UNSW) in Sydney hat gezeigt, dass man die Infrarot-Strahlungswärme der Erde zur ... mehr lesen  
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 690 69 00
Skype chris_vadian_net
 
News
         
Faksimile des rot-weiss karierten Tagebuchs von Anne Frank, Amsterdam, 1942-1944.
Publinews Vom 9.6.2022 - 6.11.2022 im Landesmuseum Zürich  Das Tagebuch der Anne Frank hat die Welt nach dem Holocaust aufgerüttelt. Die Chronik von 735 Tagen Alltag, Angst und Hunger für acht Jüdinnen und Juden im ... mehr lesen
Piet Mondrian «Abend: Der rote Baum», 1908- 1910 Öl auf Leinwand, 70 x 99 cm. (Ausschnitt)
Publinews Zum 150. Geburtstag Mondrians  Anlässlich seines 150. Geburtstags widmet die Fondation Beyeler dem niederländischen Maler Piet Mondrian (1872-1944) eine umfassende Ausstellung ... mehr lesen
Publinews Ab in die römische Antike!  Der grösste Silberschatz der Antike, das imposante Theater, das romantische Römerhaus, spannende Mitmach-Aktionen, tolle Picknickplätze ... mehr lesen
Ohne Zwischenstopp erreichbare Fernziele.
Publinews Trotz bestehender Corona-Pandemie packt viele Menschen die Reiselust. In zahlreichen Sehnsuchtszielen ist Reisen wieder möglich. Allerdings müssen sich ... mehr lesen
Schlösser und Burgen.
Publinews Die Schweiz steht für Vielfalt - egal ob es um die Landessprache oder die Natur geht. Gerade die Region rund um die Alpen ist ein beliebtes Reiseziel für ... mehr lesen
Hotelier Alexander Hübner.
Publinews Wie wird die Hotelbranche der Zukunft aussehen und welche Art von Hotels werden angesichts der aktuellen und bevorstehenden ... mehr lesen
Ungestört mit dem Privatjet.
Publinews Nach Cannes, Nizza, Paris, Amsterdam, Düsseldorf oder London jetten? Von einem zentral in Europa gelegenen Flughafen wie dem von St. Gallen und Altenrhein in der Schweiz ... mehr lesen
Im Sommer wie im Winter ein ausgezeichnetes Urlaubsland.
Publinews Die frische Luft der Schweizer Alpen und der süsse Geschmack zart schmelzender Schweizer Schokolade sind nur zwei Gründe für einen Besuch in der wunderschönen ... mehr lesen
Die Urlaubszeit ist da!
Publinews Diese Destinationen sollten Sie in diesem Jahr nicht verpassen  Endlich ist es wieder soweit! Die Urlaubszeit ist da. Für diejenigen Schweizer, die ihren wohlverdienten Jahresurlaub nicht in ihrem schönen ... mehr lesen
Michael Walliser fährt leidenschaftlich gerne Motorrad.
Publinews Motorrad Kredit: Unbeschwerte Finanzierung  Michael Walliser (27) ist ein Mann, der Pläne umsetzt und seine Träume verwirklicht. Mit einem seriösen Privatkredit kann er seinen ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF