Deutlich weniger Meldungen wegen Hagelschäden

publiziert: Samstag, 4. Apr 2009 / 10:05 Uhr

Zürich - Naturgewalten haben 2008 in der Schweiz deutlich weniger Schäden an Kulturen angerichtet als in den Vorjahren. Insgesamt verzeichnete die Versicherung Schweizer Hagel 6413 Schadenereignisse - halb so viele wie im Vorjahr.

2008 sei, was die Hagelschäden betrifft, normal verlaufen, so der Versicherer.
2008 sei, was die Hagelschäden betrifft, normal verlaufen, so der Versicherer.
2 Meldungen im Zusammenhang
Mit 26,3 Mio. Franken lagen die Entschädigungszahlungen um 57,9 Prozent unter dem Vorjahr, wie Schweizer Hagel mitteilte. Nach mehreren schadenreichen Jahren sei 2008 wieder einmal ein «normaler Schadenverlauf» verzeichnet worden.

Von den gesamthaft 6413 Schadenmeldungen betrafen 842 Fälle Elementarschäden, die nicht direkt mit Hagel in Verbindung standen. Dabei handelte es sich hauptsächlich um Überschwemmungen und Schneedruckschäden, wie es im Geschäftsbericht heisst.

Steigende Prämieneinnahmen

Hagelzüge entluden sich vor allem Ende Mai, Mitte Juni und Mitte Juli - allerdings jeweils nur lokal. Ende Mai beschädigte ein heftiger Hagelsturm grosse Teile der Rebfläche am linken Bielerseeufer. Der frühe Wintereinbruch führte Ende Oktober zu Schneedruckschäden an noch nicht geernteten Kulturen.

Die Prämieneinnahmen in der Schweiz stiegen um 1,2 Prozent auf 51,6 Mio. Franken, jene im Ausland um 1,8 Prozent auf 50,4 Mio. Franken. Seit 1993 versichert Schweizer Hagel nicht nur Kulturen in der Schweiz und Liechtenstein, sondern auch in Frankreich und Italien.

Versicherungswert gestiegen

Der Gesamtversicherungswert stieg 2008 gegenüber dem Vorjahr um 0,3 Prozent auf 2,053 Mrd. Franken. Zum Teil tiefer versichert wurden Obstanlagen. Vor allem neue Anlagen würden häufiger mit Hagelschutznetzen versehen und daher zu einem tieferen Prämiensatz versichert, heisst es im Geschäftsbericht.

Unter dem Strich erzielte Schweizer Hagel einen Jahresüberschuss von 19,3 Mio. Franken. Davon wurden 18 Mio. Franken den Reserven und 1,3 Mio. Franken der Schwankungsreserve zugeführt. Das positive Finanzergebnis erlaube im laufenden Jahr trotz schwieriger Wirtschaftslage Prämienrückvergütungen von bis zu 10 Prozent.

(tri/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Birmensdorf - In der Schweiz haben ... mehr lesen
In der Schweiz haben 2008 Unwetter weit weniger Schäden angerichtet als in den Vorjahren.
Rot markierte Häuser sind zerstört, grüne intakt.
Rot markierte Häuser sind zerstört, grüne intakt.
Steht unser Haus noch? Diese Frage stellen sich Menschen auf der ganzen Welt, die Opfer von Waldbränden wurden. Dies festzustellen war nicht einfach, doch nun können - sobald sich der Rauch für Luftaufnahmen verzogen hat, Gebäudeschäden innerhalb Minuten erkannt werden. mehr lesen 
Schlamm und Schutt  Schwäbisch-Gmünd - Bei schweren Unwettern und Überschwemmungen sind in Süddeutschland vier Menschen ums Leben gekommen. In Schwäbisch Gmünd wurden am Montag zwei Männer tot geborgen, sie ... mehr lesen  
Region westlich von Houston besonders betroffen  Washington - Bei schweren Unwettern im US-Bundesstaat Texas sind mindestens sechs Menschen ... mehr lesen  
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 690 69 00
Skype chris_vadian_net
 
News
         
Cildo Meireles, Alto, 2024 Wood and speakers, Courtesy the artist.
Publinews Bis zum 11.08.2024  Zum ersten Mal in der mehr als 25-jährigen Geschichte der Fondation Beyeler werden das gesamte Museum und der umliegende Park zum Schauplatz einer ... mehr lesen
Die Nordlichter, oder Aurora Borealis, sind vielleicht das bekannteste meteorologische Phänomen Islands.
Publinews Island, ein Land der krassen Gegensätze und Naturwunder, bietet mehr als nur atemberaubende Landschaften. Es ist auch ein ... mehr lesen
Übernachtung im Iglu-Dorf Zermatt: Schlafen wie die Eiskönigin und der Eiskönig.
Publinews Einzigartige Übernachtungserlebnisse  Themenhotels bieten eine einzigartige Möglichkeit für Reisende, eine unvergessliche Erfahrung zu machen, die über die ... mehr lesen
Für einen europäischen Roadtrip gibt es einen Reiseplan, der perfekt zu den Wettervorlieben passt.
Publinews Sich auf einen europäischen Roadtrip zu begeben, bietet ein Kaleidoskop an Erfahrungen, Landschaften und ... mehr lesen
begehrt. umsorgt. gemartert. Körper im Mittelalter: Das Plakat der Ausstellung.
Publinews Noch bis zum 14.07. im Landesmuseum Zürich  Der menschliche Körper war im Mittelalter ein Ort voller Widersprüche: Er wurde verehrt, unterdrückt, gepflegt und bestraft. Die neue ... mehr lesen
Das mögen die Schweizer und Touristen am liebsten, die bei Tripadvisor bewerten.
Publinews Auswertungen des Bewertungsportals TripAdvisor haben ergeben, dass in der Schweiz äthiopische Restaurants am höchsten ... mehr lesen
Florale Interpretation von Heidi Huber, Frauenfeld, zum Werk von Ugo Rondinone (*1964), viertermaineunzehnhundertzweiundneunzig, 1992.
Galerien Florale Interpretationen von Werken aus der Sammlung 5.3. - 10.3.2024  Seit der ersten Ausstellung Blumen für die Kunst im März 2014 sind bereits zehn Jahre vergangen. Zehn Jahre, in denen der Frühling in Aarau ... mehr lesen
Jeff Wall, Milk, 1984, Grossbilddia in Leuchtkasten, 187 x 229 cm.
Publinews Noch bis zum 21.04.2024  Zu Beginn des neuen Jahres präsentiert die Fondation Beyeler Werke des kanadischen Künstlers Jeff Wall (*1946) in einer umfangreichen Einzelausstellung. ... mehr lesen
Viele Europäer zieht es im Winter nach Sudostasien.
Publinews Während es in der Schweiz noch bis zum Mai relativ kühl bleiben kann, beginnt in Südostasien zum Anfang eines jeden Jahres die beste Urlaubszeit. Die ... mehr lesen
Dampfen um die ganze Welt.
Publinews Vaping, das elektronische Rauchen von E-Zigaretten, erfreut sich einer steigenden Beliebtheit. Das Dampfen ist eine interessante Alternativ zur ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF