Elf Tote bei Waldbrand in Mittelspanien

publiziert: Montag, 18. Jul 2005 / 08:20 Uhr

Guadalajara - Bei einem Waldbrand nahe Guadalajara in Mittelspanien sind elf Menschen getötet worden.

Auch Teile ein Naturschutzgebietes standen in Flammen.
Auch Teile ein Naturschutzgebietes standen in Flammen.
12 Meldungen im Zusammenhang
Bei den Opfern handelte es sich um Feuerwehrleute und freiwillige Helfer, die bei Löscharbeiten von den Flammen eingeschlossen wurden, wie die Behörden mitteilten. Zunächst hatten die Behörden von mindestens 14 Toten gesprochen. Ein Mensch sei schwer verletzt in ein Spital gebracht worden, hiess es.

Das Feuer nordöstlich von Madrid geriet ausser Kontrolle, auch Teile ein Naturschutzgebietes standen in Flammen. Bis zum Abend wurden etwa 5000 Hektaren Wald vernichtet. Drei Dörfer mit rund 500 Einwohnern mussten evakuiert werden.

Feuer beim Grillieren entfacht

Der Brand war von einer Gruppe Ausflüglern fahrlässig beim Grillen ausgelöst worden. Durch Funkenschlag hatten die trockenen Gräser der Umgebung Feuer gefangen.

Begünstigt durch die grosse Hitze und die schlimmste Dürre seit Jahrzehnten wüteten in Spanien landesweit etwa 15 Waldbrände, die insgesamt rund 8000 Hektaren Baumbestand zerstörten.

Sechs Helfer verletzt

Grössere Feuersbrünste wurden aus der Gegend um Saragossa und aus Zamora an der Grenze zu Portugal gemeldet. Dort waren sechs Helfer bei den Löscharbeiten verletzt worden.

Nahe Ciudad Real nahm die Polizei zudem einen 63-Jährigen fest, der ein Feuer in der Umgebung einer Erdölraffinerie gelegt hatte. Dutzende Hektaren Pinienwald wurden ein Raub der Flammen, wie die Behörden mitteilten. Die Raffinerie sei jedoch nicht in Gefahr gewesen.

(fest/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Madrid - Sechs Mitglieder einer Familie sind beim Brand eines Ferienhauses in ... mehr lesen
Alle zwölf Hausinsassen - fünf Erwachsene und sieben Kinder - schliefen bereits, als sich der Brand gegen 2.30 Uhr entzündete. (Symbolbild)
Das verherrende Feuer in Guadalajara ist mittlerweile unter Kontrolle.
Madrid - In Spanien sind rund 1500 ... mehr lesen
Madrid - Fünf Tage nach dem ... mehr lesen
Das Feuer ist unter Kontrolle, kann aber immer wieder durch Wind auffrischen.
Cosenza - Nach Spanien wird nun auch Italien von Waldbränden bedroht: Bei einem Feuer in der Region Cosenza im südlichen Kalabrien kam ein 70-jähriger Landwirt ums Leben. mehr lesen 
Das Feuer hat bereits 12 000 Hektar Kiefernwald vernichtet. (Archiv)
Guadalajara - Drei Tage nach dem ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Guadalajara - - Der grosse Waldbrand nahe Guadalajara in Mittelspanien hat sich in der Nacht auf Dienstag weiter ausgebreitet. mehr lesen 
Guadalajara - Nach dem Tod von elf ... mehr lesen
Inzwischen wurde die Armee zur Hilfe gerufen. (Archiv)
Kräftige Winde erschwerten die Löscharbeiten. Bild: Archiv.
Madrid - Sommerbrände haben in ... mehr lesen
Palma de Mallorca - Der spanische Zivilschutz hat für die Balearen-Inseln Hitzealarm ausgerufen. mehr lesen
Keine direkte Sonne, wenig Anstrengung und viel Wasser - das sind die besten Mittel gegen die Hitze.
Die spanischen Behörden gehen von Brandstiftung aus.
Lissabon - Dutzende Waldbrände ... mehr lesen
Barcelona/Porto - Der bislang ... mehr lesen
Wegen Windes und der Dürre hat sich das Feuer schnell ausgebreitet.
Etwa 250 Hektaren Pinienwald und Buschland wurden ein Raub der Flammen.
Barcelona/Fréjus - Rettungskräfte ... mehr lesen
Rot markierte Häuser sind zerstört, grüne intakt.
Rot markierte Häuser sind zerstört, grüne intakt.
Steht unser Haus noch? Diese Frage stellen sich Menschen auf der ganzen Welt, die Opfer von Waldbränden wurden. Dies festzustellen war nicht einfach, doch nun können - sobald sich der Rauch für Luftaufnahmen verzogen hat, Gebäudeschäden innerhalb Minuten erkannt werden. mehr lesen 
Nach Waldbrand  Montréal - Nach dem Abebben der verheerenden Waldbrände in Kanada können die meisten ... mehr lesen  
Das ganze Städtchen wurde Anfang Mai komplett evakuiert.
Zu dem Zeitpunkt als das Feuer ausbrach, hielten sich 35 Personen in dem Altersheim auf. (Symbolbild)
Ausgelöst durch explodierendes Fernsehgerät?  Kiew - Bei einem Brand in einem privaten Altersheim in der Ukraine sind am Sonntag 17 Insassen ... mehr lesen  
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 690 69 00
Skype chris_vadian_net
 
News
         
Die Ausstellung «Memories» leistet einen wichtigen Beitrag zur Erinnerungskultur.
Fotografie Vom 04.07. - 19.10. im Museum Thalwil  Das Museum Thalwil lädt vom 4. Juli bis 19. Oktober 2024 zu einer faszinierenden Fotoausstellung ein, die sich mit dem Thema ... mehr lesen
Die photo basel 2024 ist die einzige Fotokunstmesse der Schweiz.
Fotografie 450 Kunstwerke von 150 Künstlern  Die photo basel 2024, die führende Kunstmesse der Schweiz für Fotografie, findet vom 11. bis 16. Juni im Volkshaus Basel statt. In ... mehr lesen
Das Landesmuseum Zürich am Hauptbahnhof aus der Luft.
Publinews Vom 14. Juni bis zum 11.November 2024 im Landesmuseum Zürich  Das Landesmuseum Zürich beleuchtet die Geschichte der Wiederverwertung in der neuen Ausstellung «Das zweite Leben der ... mehr lesen
Cildo Meireles, Alto, 2024 Wood and speakers, Courtesy the artist.
Publinews Bis zum 11.08.2024  Zum ersten Mal in der mehr als 25-jährigen Geschichte der Fondation Beyeler werden das gesamte Museum und der umliegende Park zum Schauplatz einer ... mehr lesen
Die Nordlichter, oder Aurora Borealis, sind vielleicht das bekannteste meteorologische Phänomen Islands.
Publinews Island, ein Land der krassen Gegensätze und Naturwunder, bietet mehr als nur atemberaubende Landschaften. Es ist auch ein ... mehr lesen
Übernachtung im Iglu-Dorf Zermatt: Schlafen wie die Eiskönigin und der Eiskönig.
Publinews Einzigartige Übernachtungserlebnisse  Themenhotels bieten eine einzigartige Möglichkeit für Reisende, eine unvergessliche Erfahrung zu machen, die über die ... mehr lesen
Für einen europäischen Roadtrip gibt es einen Reiseplan, der perfekt zu den Wettervorlieben passt.
Publinews Sich auf einen europäischen Roadtrip zu begeben, bietet ein Kaleidoskop an Erfahrungen, Landschaften und ... mehr lesen
SMON-Opfer, Demonstration gegen Ciba Geigy, Basel 1977.
Fotografie Noch bis zum 16. Juni in der Galerie BelleVue Basel  Die Ausstellung im BelleVue/Basel präsentiert eine spannende fotografische Reise von den turbulenten 1970er-Jahren ... mehr lesen
begehrt. umsorgt. gemartert. Körper im Mittelalter: Das Plakat der Ausstellung.
Publinews Noch bis zum 14.07. im Landesmuseum Zürich  Der menschliche Körper war im Mittelalter ein Ort voller Widersprüche: Er wurde verehrt, unterdrückt, gepflegt und bestraft. Die neue ... mehr lesen
Das mögen die Schweizer und Touristen am liebsten, die bei Tripadvisor bewerten.
Publinews Auswertungen des Bewertungsportals TripAdvisor haben ergeben, dass in der Schweiz äthiopische Restaurants am höchsten ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF