Pakt von Nutzen

FCKW-Verbot verlangsamt Erderwärmung

publiziert: Sonntag, 10. Nov 2013 / 21:36 Uhr
Ein Eisberg schmilzt dank des FCKW-Verbots weniger schnell.
Ein Eisberg schmilzt dank des FCKW-Verbots weniger schnell.

Paris - Die Verlangsamung der Erderwärmung zwischen 1998 und 2012 geht laut einer neuen Studie zumindest teilweise auf den Pakt zum Schutz der Ozonschicht zurück. Demnach wäre die Oberflächentemperatur der Erde ohne das Abkommen heute um 0,1 Grad Celsius höher.

4 Meldungen im Zusammenhang
Das Montreal-Protokoll von 1987, das die Verwendung von für die Ozonschicht schädlichen Industriegasen verbot, habe den weiteren Anstieg der Erdtemperatur verlangsamt, heisst es in einer am Sonntag in der Fachzeitschrift «Nature Geoscience» veröffentlichten Studie.

«Paradoxerweise zeigt sich, dass der jüngste Rückgang der Erwärmung, der von Skeptikern der Erderwärmung als Beweis dafür präsentiert wird, dass die Menschheit das Klimasystem nicht beeinflussen kann, einen direkten menschlichen Ursprung hat», schrieben die Forscher um Francisco Estrada aus Mexiko.

Das 1989 in Kraft gesetzte Montreal-Protokoll verbot den Einsatz einer Reihe von Gasen, darunter Fluorchlorkohlenwasserstoffe (FCKW), die besonders in Sprays und Kühlschränken eingesetzt wurden.

Erdtemperatur minimal gestiegen

Im Gegensatz zu den Jahrzehnten zuvor stieg die Erdtemperatur zwischen 1998 und 2012 trotz eines deutlich höheren Ausstosses von klimaschädlichem Kohlendioxid nur um 0,05 Grad. Zuvor lag der Anstieg pro Jahrzehnt durchschnittlich bei 0,12 Grad.

Klimaskeptiker ziehen diese 15-jährige Pause oft als vermeintlichen Beweis dafür heran, dass die Erderwärmung unabhängig vom Ausstoss von CO2 sei. Die Forscher fanden in ihrer Studie, für die sie den Verlauf der Erderwärmung mit dem CO2-Ausstoss verglichen, jedoch einen direkten Zusammenhang.

(fajd/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese wetter.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - NASA-Wissenschaftler haben eine unerwartet grosse Menge von ... mehr lesen
Trotz Verbot wird die giftige Chemikalie irgendwo produziert.
Projekt «DecarboNet» will Gesellschaft für Umweltfolgen sensibilisieren. (Archivbild)
Wien - Eine neue Webplattform, die registrierten Nutzern die Möglichkeit bietet, Umweltstrategien gemeinsam zu entwickeln um damit die Motivation der User für eine nachhaltigere ... mehr lesen
Paris - Das Schmelzen des Arktis-Packeises im Zuge der Erderwärmung bringt nicht ... mehr lesen
Die Arktis erlebte im vergangenen Jahr eine Rekord-Eisschmelze.
Der IPCC warnt vor einem um ein Drittel höheren Anstieg der Meeresspiegel als bislang prognostiziert.
Stockholm - Der Weltklimarat IPCC warnt in seinem fünften Bericht vor einem um gut ein Drittel höheren Anstieg der Meeresspiegel als bislang prognostiziert. Die ... mehr lesen 4
Massenweise Solaranlagen bauen, und das Energieproblem ist gelöst?
Massenweise Solaranlagen bauen, und das ...
Empa-Studie: Einfluss von Energiespeichern  Die Erderwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen, erfordert einen möglichst raschen Umbau des Energiesystems. Doch die Geschwindigkeit dieses Umbaus ist physikalisch begrenzt. Eine Empa-Studie berechnet nun den Einfluss von Energiespeichern auf die maximal mögliche Transitionsgeschwindigkeit - und damit auch auf die Wahrscheinlichkeit, die Klimakrise erfolgreich zu meistern. mehr lesen 
Die G20-Staatschefs auf dem «Familienfoto» in Indonesien 2022.
Publinews Während die Politiker über Klimaschutz reden, nehmen sie selbst immer noch an vielen Flugreisen ... mehr lesen  
Die Zementindustrie emittiert grosse Mengen von klimaschädlichem Kohlendioxid - doch alternative Bindemittel auf der Basis von Magnesiumcarbonat könnten CO2 sogar binden. Beton als Kohlenstoffsenke? Ein ... mehr lesen
Spannende Aufgabe: Empa-Expertin Barbara Lothenbach wird das Projekt leiten.
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 690 69 00
Skype chris_vadian_net
 
News
         
Duane Hanson, Artist with Ladder, 1972 (Detail), Polyesterharz, Fiberglas, farbig bemalt mit Öl, Mischtechnik, Accessoires, 177 × 120 × 72 cm, Nicola Erni Collection, © 2022 Estate of Duane Hanson / 2022, ProLitteris, Zurich; Vincent van Gogh, Champ de blé aux bleuets, 1890 (Detail), Öl auf Leinwand, 60 × 81 cm, Fondation Beyeler, Riehen / Basel, Sammlung Beyeler.
Publinews 30. Oktober 2022 - 8. Januar 2023 in der Fondation Beyeler  Die Fondation Beyeler feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen mit ihrer bisher grössten Sammlungsausstellung. Auf nahezu der ... mehr lesen
Doris Salcedo, Palimpsest, 2013-2017 Installationsansicht, Fondation Beyeler, Riehen/Basel, 2022 Hydraulik, gemahlener Marmor, Harz, Korund, Sand und Wasser; Objektmass variabel © the artist
Publinews 9. Oktober 2022 bis 17. September 2023  In einer raumgreifenden Installation präsentiert die Fondation Beyeler das Werk Palimpsest der international renommierten ... mehr lesen
Publinews Ab in die römische Antike!  Der grösste Silberschatz der Antike, das imposante Theater, das romantische Römerhaus, spannende Mitmach-Aktionen, tolle Picknickplätze ... mehr lesen
Ohne Zwischenstopp erreichbare Fernziele.
Publinews Trotz bestehender Corona-Pandemie packt viele Menschen die Reiselust. In zahlreichen Sehnsuchtszielen ist Reisen wieder möglich. Allerdings müssen sich ... mehr lesen
Schlösser und Burgen.
Publinews Die Schweiz steht für Vielfalt - egal ob es um die Landessprache oder die Natur geht. Gerade die Region rund um die Alpen ist ein beliebtes Reiseziel für ... mehr lesen
Hotelier Alexander Hübner.
Publinews Wie wird die Hotelbranche der Zukunft aussehen und welche Art von Hotels werden angesichts der aktuellen und bevorstehenden ... mehr lesen
Ungestört mit dem Privatjet.
Publinews Nach Cannes, Nizza, Paris, Amsterdam, Düsseldorf oder London jetten? Von einem zentral in Europa gelegenen Flughafen wie dem von St. Gallen und Altenrhein in der Schweiz ... mehr lesen
Im Sommer wie im Winter ein ausgezeichnetes Urlaubsland.
Publinews Die frische Luft der Schweizer Alpen und der süsse Geschmack zart schmelzender Schweizer Schokolade sind nur zwei Gründe für einen Besuch in der wunderschönen ... mehr lesen
Die Urlaubszeit ist da!
Publinews Diese Destinationen sollten Sie in diesem Jahr nicht verpassen  Endlich ist es wieder soweit! Die Urlaubszeit ist da. Für diejenigen Schweizer, die ihren wohlverdienten Jahresurlaub nicht in ihrem schönen ... mehr lesen
Michael Walliser fährt leidenschaftlich gerne Motorrad.
Publinews Motorrad Kredit: Unbeschwerte Finanzierung  Michael Walliser (27) ist ein Mann, der Pläne umsetzt und seine Träume verwirklicht. Mit einem seriösen Privatkredit kann er seinen ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF