Simplon-Strecke für normalen Verkehr gesperrt

Feuer im Simplontunnel unter Kontrolle

publiziert: Donnerstag, 9. Jun 2011 / 20:25 Uhr / aktualisiert: Freitag, 10. Jun 2011 / 07:24 Uhr
Lösch- und Rettungszug der SBB.
Lösch- und Rettungszug der SBB.

Bern - Das Feuer im Simplon-Tunnel ist unter Kontrolle. Seit kurz nach 18 Uhr können die Einsatzkräfte kein offenes Feuer mehr ausmachen. Glutnester gibt es aber weiterhin.

5 Meldungen im Zusammenhang
Die Lage ist immerhin so weit unter Kontrolle, dass Experten den Zustand der zweiten, nicht direkt vom Brand betroffenen Tunnelröhre untersuchen können. Dies sagte SBB-Sprecher Christian Ginsig. Von ihrer Beurteilung hängt es ab, ob ab Freitag wieder Züge durch den Simplon fahren.

Im besten Fall wird ein Shuttle-Betrieb zwischen Brig und Domodossola eingerichtet, wie Ginsig sagte. Die regulären Züge würden in diesen Orten wenden, die Bahnpassagiere müssten also zweimal umsteigen. Es werde auf jeden Fall zu Fahrzeitverlängerungen kommen, sagte der SBB-Sprecher.

Bahnersatzbusse

Ist dies nicht möglich, fahren Bahnersatzbusse über den Simplon. Der Ersatzdienst ist seit Donnerstagabend in Betrieb. Die Busse werden von Polizeiautos begleitet. Wegen des dichten Rauchs aus dem Südportal des Tunnels hatte am Donnerstag auch die Strassenverbindung unterbrochen werden müssen. Für den normalen Verkehr bleibt die Simplon-Strecke vorerst gesperrt.

Ausgebrochen war das Feuer am frühen Morgen in einem einzelnen Güterwagen, der mit Stahl- und Keramikprodukten beladen war. Wegen der grossen Hitze im Tunnel fingen auch weitere Wagen des Güterzuges Feuer.

Drei Löschzüge

Die Löscharbeiten gestalteten sich äusserst schwierig, weil sich im Tunnel eine enorme Hitze entwickelte. Im Einsatz standen drei Löschzüge von SBB und BLS mit insgesamt rund 50 Feuerwehrleuten. Wegen der Luftströmung im Tunnel trat der Rauch im Süden aus, so dass die Löschaktion vom Norden aus durchgeführt wurde.

Ausser zwei Löschzügen der SBB aus Bern und Brig VS war zunächst auch der Löschzug für den Lötschbergbasistunnel von Frutigen BE herbeigerufen worden. Deswegen war auch der Basistunnel nicht befahrbar, bis am Nachmittag ein weiterer SBB-Löschzug aus Lausanne den BLS-Löschzug ablöste.

(bg/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese wetter.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Nach ersten Erkenntnissen ist nicht das Rollmaterial sondern eventuell eine ... mehr lesen
Eine schlecht festgemachte Blache des sechsten Wagens könnte den Brand im Tunnel ausgelöst haben.
Bern - Die SBB öffnet um 12 Uhr die unversehrte Röhre des Simplontunnels. Die Testfahrten seien positiv verlaufen, sagte SBB-Sprecher Christian Ginsig der Nachrichtenagentur SDA. mehr lesen 
Dichter Rauch.
Bern - Der Simplontunnel bleibt bis ... mehr lesen
Bern - Ein Spezialteam führt momentan in beiden Röhren des Simplontunnels Profilmessungen durch. Es prüft, ob der Brand eines BLS-Güterzugs vom gestrigen Donnerstag in einer der beiden Röhren Verformungen an den Geleisen und der Fahrleitung verursacht hat. mehr lesen 
Bern - Im Simplontunnel sind am frühen Donnerstagmorgen mehrere Wagen eines BLS-Güterzuges in Brand geraten. ... mehr lesen
Brennender Zug. (Symbolbild)
Rot markierte Häuser sind zerstört, grüne intakt.
Rot markierte Häuser sind zerstört, grüne intakt.
Steht unser Haus noch? Diese Frage stellen sich Menschen auf der ganzen Welt, die Opfer von Waldbränden wurden. Dies festzustellen war nicht einfach, doch nun können - sobald sich der Rauch für Luftaufnahmen verzogen hat, Gebäudeschäden innerhalb Minuten erkannt werden. mehr lesen 
Nach Waldbrand  Montréal - Nach dem Abebben der verheerenden Waldbrände in Kanada können die meisten Bewohner von Fort McMurray ab Mittwoch in ihre Häuser zurückkehren. Lediglich die rund 9000 Bewohner der drei am schlimmsten betroffenen Stadtteile müssten noch warten. mehr lesen  
Ausgelöst durch explodierendes Fernsehgerät?  Kiew - Bei einem Brand in einem privaten Altersheim in der Ukraine sind am Sonntag 17 Insassen ... mehr lesen  
Zu dem Zeitpunkt als das Feuer ausbrach, hielten sich 35 Personen in dem Altersheim auf. (Symbolbild)
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 690 69 00
Skype chris_vadian_net
 
News
         
Duane Hanson, Artist with Ladder, 1972 (Detail), Polyesterharz, Fiberglas, farbig bemalt mit Öl, Mischtechnik, Accessoires, 177 × 120 × 72 cm, Nicola Erni Collection, © 2022 Estate of Duane Hanson / 2022, ProLitteris, Zurich; Vincent van Gogh, Champ de blé aux bleuets, 1890 (Detail), Öl auf Leinwand, 60 × 81 cm, Fondation Beyeler, Riehen / Basel, Sammlung Beyeler.
Publinews 30. Oktober 2022 - 8. Januar 2023 in der Fondation Beyeler  Die Fondation Beyeler feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen mit ihrer bisher grössten Sammlungsausstellung. Auf nahezu der ... mehr lesen
Doris Salcedo, Palimpsest, 2013-2017 Installationsansicht, Fondation Beyeler, Riehen/Basel, 2022 Hydraulik, gemahlener Marmor, Harz, Korund, Sand und Wasser; Objektmass variabel © the artist
Publinews 9. Oktober 2022 bis 17. September 2023  In einer raumgreifenden Installation präsentiert die Fondation Beyeler das Werk Palimpsest der international renommierten ... mehr lesen
Publinews Ab in die römische Antike!  Der grösste Silberschatz der Antike, das imposante Theater, das romantische Römerhaus, spannende Mitmach-Aktionen, tolle Picknickplätze ... mehr lesen
Ohne Zwischenstopp erreichbare Fernziele.
Publinews Trotz bestehender Corona-Pandemie packt viele Menschen die Reiselust. In zahlreichen Sehnsuchtszielen ist Reisen wieder möglich. Allerdings müssen sich ... mehr lesen
Schlösser und Burgen.
Publinews Die Schweiz steht für Vielfalt - egal ob es um die Landessprache oder die Natur geht. Gerade die Region rund um die Alpen ist ein beliebtes Reiseziel für ... mehr lesen
Hotelier Alexander Hübner.
Publinews Wie wird die Hotelbranche der Zukunft aussehen und welche Art von Hotels werden angesichts der aktuellen und bevorstehenden ... mehr lesen
Ungestört mit dem Privatjet.
Publinews Nach Cannes, Nizza, Paris, Amsterdam, Düsseldorf oder London jetten? Von einem zentral in Europa gelegenen Flughafen wie dem von St. Gallen und Altenrhein in der Schweiz ... mehr lesen
Im Sommer wie im Winter ein ausgezeichnetes Urlaubsland.
Publinews Die frische Luft der Schweizer Alpen und der süsse Geschmack zart schmelzender Schweizer Schokolade sind nur zwei Gründe für einen Besuch in der wunderschönen ... mehr lesen
Die Urlaubszeit ist da!
Publinews Diese Destinationen sollten Sie in diesem Jahr nicht verpassen  Endlich ist es wieder soweit! Die Urlaubszeit ist da. Für diejenigen Schweizer, die ihren wohlverdienten Jahresurlaub nicht in ihrem schönen ... mehr lesen
Michael Walliser fährt leidenschaftlich gerne Motorrad.
Publinews Motorrad Kredit: Unbeschwerte Finanzierung  Michael Walliser (27) ist ein Mann, der Pläne umsetzt und seine Träume verwirklicht. Mit einem seriösen Privatkredit kann er seinen ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF