45 Milliarden Dollar

Katastrophen verursachten 2013 immense Kosten

publiziert: Mittwoch, 26. Mrz 2014 / 14:03 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 26. Mrz 2014 / 14:52 Uhr
Der Taifun Haiyan auf den Phiippinen war die grösste Umweltkatastrophe. (Archivbild)
Der Taifun Haiyan auf den Phiippinen war die grösste Umweltkatastrophe. (Archivbild)

Zürich - Katastrophenereignisse haben im vergangenen Jahr weltweit Schäden von 45 Milliarden Dollar (rund 37 Mrd. Franken) verursacht. Das sind deutlich weniger als die 81 Millionen Dollar (rund 71,5 Mrd. Franken) im Vorjahr .

Den wirtschaftlichen Gesamtschaden beziffert der Rückversicherer Swiss Re in seiner am Mittwoch veröffentlichten Sigma-Studie auf 140 Milliarden Dollar (123 Mrd. Franken). Diese Zahl liegt deutlich unter jener im Vorjahr. Der Zehnjahresdurchschnitt liegt mit 190 Milliarden Dollar ebenfalls höher.

Hingegen gab es mit 26'000 Menschen deutlich mehr Katastrophenopfer als im Vorjahr (14'000). Am stärksten betroffen war Asien. Durch den Taifun Haiyan auf den Philippinen verloren rund 7500 Menschen ihr Leben, 4 Millionen wurden obdachlos. Die zweitgrösste humanitäre Katastrophe waren die Überschwemmungen in Indien.

Mehr unversicherte Schäden

In Europa waren die Überschwemmungen in Deutschland, Tschechien, Ungarn und Polen im Mai sowie die Hagelstürme in Deutschland und Frankreich Ende Juli die grössten Naturkatastrophen. Der wirtschaftliche Schaden beträgt 4,1 Milliarden Dollar respektive 3,8 Milliarden Dollar.

In den letzten 40 Jahren habe die Differenz zwischen dem Gesamtschaden und dem versicherten Schaden generell zugenommen, schreibt Swiss Re. Das bedeutet, dass es mehr Schäden gibt, die nicht versichert sind.

Ohne Massnahmen, beispielsweise der Reduktion der Treibhausgasemissionen, rechnen die Experten in Zukunft mit häufigeren extremeren Wetterbedingungen und Katastrophen.

(awe/sda)

Rot markierte Häuser sind zerstört, grüne intakt.
Rot markierte Häuser sind zerstört, grüne intakt.
Steht unser Haus noch? Diese Frage stellen sich Menschen auf der ganzen Welt, die Opfer von Waldbränden wurden. Dies festzustellen war nicht einfach, doch nun können - sobald sich der Rauch für Luftaufnahmen verzogen hat, Gebäudeschäden innerhalb Minuten erkannt werden. mehr lesen 
Fotografie Vom 26. August bis 3. Oktober 2021 zeigt das IPFO Haus der Fotografie in Olten die Gewinner des World Press Photo ... mehr lesen  
Chris Donovans Beitrag zur «World Press Photo Story of the Year».
Sicherere Netzwerke und schneller Austausch von Informationen in Krisenzeiten.
Sicherer Datenaustausch  In Krisenzeiten ist eine schnelle Lagebeurteilung für kluge Entscheidungen absolut ... mehr lesen  
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 690 69 00
Skype chris_vadian_net
 
News
         
Faksimile des rot-weiss karierten Tagebuchs von Anne Frank, Amsterdam, 1942-1944.
Publinews Vom 9.6.2022 - 6.11.2022 im Landesmuseum Zürich  Das Tagebuch der Anne Frank hat die Welt nach dem Holocaust aufgerüttelt. Die Chronik von 735 Tagen Alltag, Angst und Hunger für acht Jüdinnen und Juden im ... mehr lesen
Piet Mondrian «Abend: Der rote Baum», 1908- 1910 Öl auf Leinwand, 70 x 99 cm. (Ausschnitt)
Publinews Zum 150. Geburtstag Mondrians  Anlässlich seines 150. Geburtstags widmet die Fondation Beyeler dem niederländischen Maler Piet Mondrian (1872-1944) eine umfassende Ausstellung ... mehr lesen
Publinews Ab in die römische Antike!  Der grösste Silberschatz der Antike, das imposante Theater, das romantische Römerhaus, spannende Mitmach-Aktionen, tolle Picknickplätze ... mehr lesen
Ohne Zwischenstopp erreichbare Fernziele.
Publinews Trotz bestehender Corona-Pandemie packt viele Menschen die Reiselust. In zahlreichen Sehnsuchtszielen ist Reisen wieder möglich. Allerdings müssen sich ... mehr lesen
Schlösser und Burgen.
Publinews Die Schweiz steht für Vielfalt - egal ob es um die Landessprache oder die Natur geht. Gerade die Region rund um die Alpen ist ein beliebtes Reiseziel für ... mehr lesen
Hotelier Alexander Hübner.
Publinews Wie wird die Hotelbranche der Zukunft aussehen und welche Art von Hotels werden angesichts der aktuellen und bevorstehenden ... mehr lesen
Ungestört mit dem Privatjet.
Publinews Nach Cannes, Nizza, Paris, Amsterdam, Düsseldorf oder London jetten? Von einem zentral in Europa gelegenen Flughafen wie dem von St. Gallen und Altenrhein in der Schweiz ... mehr lesen
Im Sommer wie im Winter ein ausgezeichnetes Urlaubsland.
Publinews Die frische Luft der Schweizer Alpen und der süsse Geschmack zart schmelzender Schweizer Schokolade sind nur zwei Gründe für einen Besuch in der wunderschönen ... mehr lesen
Die Urlaubszeit ist da!
Publinews Diese Destinationen sollten Sie in diesem Jahr nicht verpassen  Endlich ist es wieder soweit! Die Urlaubszeit ist da. Für diejenigen Schweizer, die ihren wohlverdienten Jahresurlaub nicht in ihrem schönen ... mehr lesen
Michael Walliser fährt leidenschaftlich gerne Motorrad.
Publinews Motorrad Kredit: Unbeschwerte Finanzierung  Michael Walliser (27) ist ein Mann, der Pläne umsetzt und seine Träume verwirklicht. Mit einem seriösen Privatkredit kann er seinen ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF