Lage trotz Entspannung prekär

publiziert: Dienstag, 23. Aug 2005 / 22:00 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 24. Aug 2005 / 07:58 Uhr

Bern - Trotz einer gewissen Entspannung blieb die Lage weitherum prekär - vor allem in Bern, in der Innerschweiz und in Graubünden.

8 Meldungen im Zusammenhang
Am Dienstag blieben viele Verkehrswege unterbrochen und Orte von der Umwelt abgeschnitten. Da die heftigen Regenfälle aufhörten, trat vielerorts eine Stabilisierung der Pegelstände ein. Die Lage in den Überschwemmungsgebieten blieb aber prekär.

Das Hochwasser dürfte in der Schweiz einen Schaden von über einer halben Milliarde Franken angerichtet haben. Damit rechnet die Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen (VKF). Der Versicherungsverband verspricht eine Hochrechnung für nächste Woche.

Lötschberg ab Mittwoch offen

Die Lötschbergstrecke ist ab Mittwochmorgen um etwa 6 Uhr sowohl für den Personenverkehr als auch für den Cargoverkehr wieder offen. Bereits am Dienstagabend wird der Autoverlad Kandersteg-Goppenstein wieder reduziert angeboten.

Möglich werde die Wiedereröffnung durch die fortgeschrittenen Räumungsarbeiten und die besseren Witterungsverhältnisse, teilte die BLS Lötschbergbahn mit. Der Regionalverkehr zwischen Spiez und Frutigen werde ab Dienstagabend mit Bussen sichergestellt. Auf der Schiene bleibe er vorderhand eingestellt.

Bahnersatz

Für mehrere Tage nicht befahrbar sei die Bahnstrecke im Simmental zwischen Spiez und Zweisimmen. Da der Strassenverkehr jedoch kontrolliert zugänglich sei, biete die BLS ab Mittwochmorgen 6 Uhr einen stündlichen Ersatzbus an. Es würden nur Dörfer entlang der Hauptstrasse bedient.

Zwischen Spiez und Interlaken West kann der Bahnbetrieb laut BLS weiter aufrechterhalten werden. Mit Verspätungen sei allerdings zu rechnen. Allerdings wenden die IC in Interlaken West. Zwischen West und Ost ist der Bahnverkehr eingestellt. Der RegioExpress Bern-Luzern pendelt weiter zwischen Bern und Langnau. Ab Langnau fahren Busse nach Luzern.

Transport zum Champions-League-Spiel

Wegen des Champions-League-Spiels zwischen Thun und Malmö bieten die BSL und die SBB zwischen Spiez/Thun und Bern rund 10 000 Plätze in regulären und Zusatzzügen für die Hin- und Rückfahrt an. Trotz logistischer Heruasfordernungen wegen des Unwetters, wie die BLS festhält.

(bert/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Luzern - In der Zentralschweiz ... mehr lesen
Die «Schlammstrasse» von Brienz. Das Dorf wurde von den Überschwemmungen verwüstet.
Überschwemmungen in Brunnen. Dieses Restaurant wird wohl einige Tage geschlossen bleiben.
Bern - Die Lage in den vom ... mehr lesen
München - Nach der dramatischen ... mehr lesen
Im Tagesverlauf soll die Donau Richtung Osten anschwellen.
An vielen Orten hat sich die Lage etwas stabilisiert.
Bern - Die verheerenden ... mehr lesen
Thun - Der Thunersee überläuft. Obwohl es nicht mehr regnet, steigt der Pegel weiter. Die Schäden sind immens. mehr lesen
In den Quartierstrassen treibt sehr viel Schwemmholz.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Falls die Bäume zu lange unter Wasser stehen, fehlt ihnen der Sauerstoff.
Bern - Die Unwetter dürften an den ... mehr lesen
Die Lage in den Hochwassergebieten ... mehr lesen
Die Feuerwehr steht beinahe pausenlos im Einsatz.
Hunderte Rekruten sind im Einsatz im Kampf gegen das Wasser.
Die Hochwasserlage hat sich in vielen ... mehr lesen
Rot markierte Häuser sind zerstört, grüne intakt.
Rot markierte Häuser sind zerstört, grüne intakt.
Steht unser Haus noch? Diese Frage stellen sich Menschen auf der ganzen Welt, die Opfer von Waldbränden wurden. Dies festzustellen war nicht einfach, doch nun können - sobald sich der Rauch für Luftaufnahmen verzogen hat, Gebäudeschäden innerhalb Minuten erkannt werden. mehr lesen 
Schlamm und Schutt  Schwäbisch-Gmünd - Bei schweren Unwettern und Überschwemmungen sind in Süddeutschland vier Menschen ums Leben gekommen. In Schwäbisch Gmünd wurden am Montag zwei Männer tot geborgen, sie ... mehr lesen  
Region westlich von Houston besonders betroffen  Washington - Bei schweren Unwettern im US-Bundesstaat Texas sind mindestens sechs Menschen getötet worden. Besonders betroffen war die Region westlich der Millionenstadt Houston, wie die Behörden am Montag mitteilten. mehr lesen  
Wir ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von wetter.ch. Meldungen sind je nach Rubrikenzugehörigkeit speziell gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

NEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.

WERBUNG BUCHEN Gerne beraten wir Sie kompetent und individuell auch zu weiteren vielfältigen Werbemöglichkeiten in unserem Netzwerk.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@wetter.ch
Mobile +41 (0)78 690 69 00
Skype chris_vadian_net
 
News
         
Faksimile des rot-weiss karierten Tagebuchs von Anne Frank, Amsterdam, 1942-1944.
Publinews Vom 9.6.2022 - 6.11.2022 im Landesmuseum Zürich  Das Tagebuch der Anne Frank hat die Welt nach dem Holocaust aufgerüttelt. Die Chronik von 735 Tagen Alltag, Angst und Hunger für acht Jüdinnen und Juden im ... mehr lesen
Piet Mondrian «Abend: Der rote Baum», 1908- 1910 Öl auf Leinwand, 70 x 99 cm. (Ausschnitt)
Publinews Zum 150. Geburtstag Mondrians  Anlässlich seines 150. Geburtstags widmet die Fondation Beyeler dem niederländischen Maler Piet Mondrian (1872-1944) eine umfassende Ausstellung ... mehr lesen
Publinews Ab in die römische Antike!  Der grösste Silberschatz der Antike, das imposante Theater, das romantische Römerhaus, spannende Mitmach-Aktionen, tolle Picknickplätze ... mehr lesen
Ohne Zwischenstopp erreichbare Fernziele.
Publinews Trotz bestehender Corona-Pandemie packt viele Menschen die Reiselust. In zahlreichen Sehnsuchtszielen ist Reisen wieder möglich. Allerdings müssen sich ... mehr lesen
Schlösser und Burgen.
Publinews Die Schweiz steht für Vielfalt - egal ob es um die Landessprache oder die Natur geht. Gerade die Region rund um die Alpen ist ein beliebtes Reiseziel für ... mehr lesen
Hotelier Alexander Hübner.
Publinews Wie wird die Hotelbranche der Zukunft aussehen und welche Art von Hotels werden angesichts der aktuellen und bevorstehenden ... mehr lesen
Ungestört mit dem Privatjet.
Publinews Nach Cannes, Nizza, Paris, Amsterdam, Düsseldorf oder London jetten? Von einem zentral in Europa gelegenen Flughafen wie dem von St. Gallen und Altenrhein in der Schweiz ... mehr lesen
Im Sommer wie im Winter ein ausgezeichnetes Urlaubsland.
Publinews Die frische Luft der Schweizer Alpen und der süsse Geschmack zart schmelzender Schweizer Schokolade sind nur zwei Gründe für einen Besuch in der wunderschönen ... mehr lesen
Die Urlaubszeit ist da!
Publinews Diese Destinationen sollten Sie in diesem Jahr nicht verpassen  Endlich ist es wieder soweit! Die Urlaubszeit ist da. Für diejenigen Schweizer, die ihren wohlverdienten Jahresurlaub nicht in ihrem schönen ... mehr lesen
Michael Walliser fährt leidenschaftlich gerne Motorrad.
Publinews Motorrad Kredit: Unbeschwerte Finanzierung  Michael Walliser (27) ist ein Mann, der Pläne umsetzt und seine Träume verwirklicht. Mit einem seriösen Privatkredit kann er seinen ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF